Frage von DiamondWolf94, 35

Ersticken nach Luft aufstoßen?

Ich habe das seit einigen Jahren, dass sich (gefühlt) kleine "Bläschen" im Hals bilden, das ist zwar nichts problematisches, aber schon allein die Anwesenheit macht so ein Gefühl eines Fremdkörpers im Hals. Also "rülpse" ich die immer weg (Luft aufstoßen halt).

Heute auf der Arbeit habe ich dann wieder Luft aufgestoßen - in gebückter Haltung, mit runtergehaltenem Kopf. Es wäre nicht das erste mal gewesen, dass ich dann ein brenenndes oder komisches Gefühl im Hals hatte, aber es kam schlimmer - mir wurde völlig übel, ich konnte nicht mehr schlucken, ich bekam keine Luft mehr.

Bin natürlich schnell zur Toilette gerannt, habe etwas gerotzt (das hilft mir immer, damit ich nicht erbrechen muss) und schwer gehustet, danach ging wieder alles. Der Hals brannte natürlich noch schwer, aber der ist auch nicht dazu da, daran zu ersticken ^^.

Kann vielleicht jemand sagen, was das gewesen sein könnte? Ich hatte vorher weder was gegessen noch getrunken, die letzte Pause war 1 1/2 Stunden her, und das war das letzte mal, dass ich auch gegessen/getrunken hab. Ich gehe nicht davon aus, dass es was Schlimmes ist, schließlich trat es ja nicht wieder auf, aber ich wüsste es trotzdem mal gerne. Danke schonmal. Und tut mir leid, wenn ich vielleicht etwas detailreich bin oder schwere Ausdrücke benutze, wo anderen schon beim zuhören übel wird :)

Antwort
von Klonkdrauf, 24

Gehe zum Arzt. Mit so etwas ist nicht zu spaßen. P.S. Solche Fragen gehören eigentlich auf www.gesundheitsfrage.net.

Kommentar von DiamondWolf94 ,

Das mit dem gesundheitsfrage.net wusste ich nicht. Danke! :)

Kommentar von Klonkdrauf ,

Gern geschehen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten