Frage von Tsunadex33, 102

Erstes Tattoo ... , brauche rat?

Hallo alle miteinander ich möchte jetzt schon seit jahren ein Tattoo, seit ich 14 bin (ich bin 21) ... Ich hab jetzt über ein Monatsgehalt gespaart um mir endlich eins stächen zu lassen... Aber irgend etwas hällt mich immer wieder davon ab denn schritt zu tun überhaupt in ein Tattoo studio zu gehn...

zmb, haben mir alle menschen die ich kenne versichert das sie bevor sie ein tattoo haben stechen lassen weder beim alergologen noch beim hautarzt wahren und das absolut nicht nötig ist... Aber ich habe eine sehr lange allergie Liste und Tatto Tinte oder so wurde nie getestet, und ich hab öfter Hautauschlag ... Da frage ich mich ob ich nicht vorher anders als alle anderen itrgendwie abklehren sollte ob das geht?

Mein wunsch tattoo ist eine kleine teufelin die ich auf meinen Po tättoviert haben möchte... Ich möchte dieses Tattoo aus zwei gründen, erstens ist als ich 13 wahr meine Mutter gestorben die mir mal gesagt hat, wenn ich das alles überlebe (sie hatte krebs) lass ich mir einen Teufel auf den Po tättoowieren ... Es ist nie dazu gekommen... Und ich glaube ich würde mich ihr nahe fühlen wenn ich dieses Tattoo an ihrer stelle machen würde....

Ausserdem bin ich genauso wie sie nicht unbedingt der inbegrief der normalität und so etwas würde zu meinem Karacter passen...

Dennoch hab ich immer wieder diese angst das ich das vieleicht mit 50/60 jahren bereuen könnte mir ein Tatto hab machen lassen... Ausserdem ist mir die tatsache meinen po vor einem tättoowierer zu entblössen nicht unbedingt angenehm etc etc

Wie gesagt ich hab das geld zur seite gelegt, ich wünsche mir dieses tattoo seit jahren aber irgend etwas hällt mich immer davon ab ins studio rein zu gehn...

Dabei möchte ich das tattoo wirklich haben...

Was meint ihr sollte ich es wagen oder nicht? Wie hoch ist die wahrscheinlichkeity soetwas zu bereuen selbst wenn es eine höere bedeutung hat? Sollte ich zuerst zu einem Allergologen gehn?

Vielen Dank und Liebe Grüsse tsunade

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von AyScho, 51

Erst einmal mein Beileid für den Verlust eines geliebten Menschen.

Ich würde dir raten: Geh erst einmal zum Hautarzt und lass dich durchchecken.
Wenn alles sicher ist, würde ich mir gleich einen Termin mit Anzahlung im Studio machen, damit es keinen Weg mehr zurück gibt.
Du willst es schon seit Jahren. Und es hat eine starke Bedeutung für dich. Die Schmerzen sind auch nicht so schlimm wie man es sich vor dem ersten tattoo vorstellt. Na klar ist es unangenehm, aber ein richtiger Schmerz ist es (für mich) nicht.
Wieso machst du dir jetzt Gedanken darüber, ob es dir später einmal nicht gefallen könnte? Du denkst doch eh schon seit Jahren über das Motiv nach. Und ein Po sieht sowieso hässlich aus, wenn man alt ist. Ob mit oder ohne Teufel drauf. Und ich denke mal nicht, dass du mit 60+ im Tanga durchs Schwimmbad rennen wirst.
Hoffe ich konnte dir deine Entscheidung etwas einfacher machen :)

Antwort
von Heavengotmyhero, 52

Hi, also erstmal würde ich dir raten abklären zu lassen ob du nicht allergisch auf die Tinte reagierst. Wenn das getan ist und du das ok vom Arzt hast geh zum Tätowierer. Wenn du es so unbedingt haben möchtest und du ein gutes Gefühl bei der sache hast dann mach es. Ich musste mich bei meinem ersten Tattoo auch überwinden weil ich total Angst vor den schmerzen hatte.
Übrigens sieht alte haut auch ohne Tattoo sche*ße aus.

Antwort
von TheKommentierer, 51

Geh erstmal auf Nummer sicher, und lasse Dich auf Allegien etc testen; dann musst Du Dir schonmal keine Sorgen mehr machen, dass etwas im Nachhinein schief geht ;)
Und der Rest ist dann Deine Entscheidung...
Es ist Dein Körper...
Denn ein Tatoo trägst du dein Leben lang...
Und ob du dann mit 80 Jahren immernoch mit einem "Po-Tatoo" rumlaufen willst...

Hoffe diese nochmal etw andere Sichtweise nimmt Dir die Entscheidung leichter; auf jeden Fall viel Glück ;)
LG TheKommentierer

Antwort
von Littelchen, 45

Du hast zwar gute Gründe, aber lass es lieber bleiben:) Zumindest solange bis du diese Frage mit deiner eigene Antwort, alleine beantworten kannst:)
Lg!

Antwort
von Shiverello, 47

Ich würde mich erst bei einem Hautarzt beraten lassen, aber wenn der keine Einwände hat, solltest du dich trauen. Wenn du es dir so lange wünschst und es sogar emotionale Hintergründe hat, dann ist es das Richtige.

Außerdem sieht das heiß aus :D

Antwort
von Knopperz, 20

>> Dabei möchte ich das tattoo wirklich haben..

Ja worauf wartest du?
Weniger Nachdenken... und ab in's Studio.

Antwort
von Michaa2910, 42

Erst zum Hautarzt und dann wenn er es gestattet stechen.
Das ist wirklich ein guter Grund für ein Tattoo!
Tut mir leid mit deiner Mutter ; (

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten