Frage von powergirl02, 661

Erstes Mal sex, noch nie Frauenarzt, schwanger und Probleme mit Eltern?

Hallo,

Ich habe ein bzw mehrere Probleme: Ich (weiblich,14) hatte am Donnerstag mit meinem Freund (15) das erste mal Sex. (Waren vorher beide Jungfrauen) wir haben mit Kuscheln und leichten petting angefangen und waren dabei beide schon nackt. Danach hat er sich ein Kondom drüber gezogen und wir haben es getan. Ich weiß zwar das Kondome sehr gut schützen und er ist auch nicht "gekommen", aber ich habe einfach mega dolle Angst, dass ich schwanger werde bzw. geworden bin. Meine mens werde ich wahrscheinlich nächstes Wochenende kriegen, aber da ich noch etwas jünger bin, verschiebt die sich manchmal. Und auch sonst habe ich noch keine auffälligen Merkmale einer Schwangerschaft. Was soll ich gegen diese Angst tun? Und glaubt ihr denn, das ich schwanger bin?Damit ich etwas lockrer bin, im Punkt ungewollt schwanger werden und diese ganzen Gedanken mit denen ich mich jetzt schon die ganze Zeit verrückt mache und quäle, will ich eig die Pille nehmen, weil ich glaube mich damit besser zu fühlen. Ich habe gehört sie soll auch nicht so gut sein, was sagt ihr dazu? Naja, auf jedenfall ist das Problem meine Mutter bzw. meine Eltern. Sie verbieten mir die Pille zu nehmen weil ich noch zu jung dafür sei und es ein "freifahrtsschein" für alles sei im Punkt Sex. Und da taucht auch schon das nächste Problem bei meinen Eltern auf... Sie verbieten mir schon Sex zu haben. Mein erstes Mal letzte Woche, haben mein Freund und ich dann heimlich und spät in der Nacht gemacht, wo meine Eltern schon geschlafen haben. Aber als meine Mom und ich da schonmal darüber geredet haben, hat sie mir gedroht, dass das Vertrauen zwischen ihr und mir, wenn ich es machen würde und sie es herausfinden würde, für immer zerstört sein würde. Und jetzt habe ich voll Angst davor das sie mich dabei erwischt, Vorallem wenn mal irgendetwas beim sex schief laufen sollte, und ich schwanger werden würde, würde meine Mutter in die Luft gehen. (Kleine Zwischenfrage, wie würdet ihr das dann euren Eltern in so einer Situation beibringen?) Jedesmal wenn mein Freund mich nach Sex fragt oder ich selbst drüber nachdenke, bekomme ich immer so dolle Angst, das mir die Lust am ganzen vergeht, und das sollte ja eig nicht so sein. Was soll ich tun in dem Fall? Und wie komme ich an die anti- Baby Pille ohne das meine Mom das merkt?( ich war noch nie beim Frauenarzt und bin privat versichert, das heißt meine Eltern kriegen eine Rechnung wenn ich dort bin und merken das sofort..)
Wenn ihr mit 14 Jahren schwanger werden würdet, ungewollt, und eure Eltern euch dafür den Kopf abreißen würden, und zudem schon Zukunftspläne habt und ein festes Ziel vor Augen anpeilt, alles in der Schule sehr gut läuft und ihr es auf jedenfall geheim halten wollt, würdet ihr abtreiben oder nicht? Und wie würdet ihr der Schule bzw den Freunden das verheimlichen ?

Danke fürs lesen und die Antworten!:)

LG, Powergirl02

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrBro, 248

1. Du bist mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nicht schwanger wenn er ein Kondom benutzt hat.

2. Deine Eltern machen sich sorgen weil du noch jung bist (zu jung für Geschlechtsverkehr wie ich find...)

3. An die Pille kommst leicht ran. Geh zum Arzt und frag einfach. Der Arzt unterliegt einer Schweigepflicht und was deine Eltern so raus lesen könnten wären paar zahlen die sie nicht verwerten können^^

4. Mit den Eltern offen zu reden ist vielleicht nicht leicht doch die wollen in den meisten Fällen (hatte ne Freundin deren Eltern war alles egal...) nur das beste für dich.

Was du machst oder was du für richtig hältst liegt bei dir. Versuch dich nicht verrückt zu machen und überlass es lieber den Verhütungsmitteln. Offenheit zu deinen Eltern solltest du auch haben doch ich denke schon das es bisschen übertrieben ist. Machen sich wahrscheinlich viel zu viele Gedanken das du Schwanger wirst usw bei Geschlechtsverkehr. Richtige Verhütung wird einem ja mittlerweile schon im Kindesalter beigebracht^^
MfG
Andreas

Antwort
von lina72, 126

Hallo powergirl,

jetzt schreibe ich Dir doch mal hier, was ich mir so denke. Ich habe Dir schon eine Freundschaftsanfrage geschickt. Aber die erscheint nirgends. Bei mir jedenfalls nicht - bei Dir?

Du hast so Angst,
schwanger zu sein. - Immer noch?? Oder ist es inzwischen klar? Es wäre schon ziemlich unwahrscheinlich. Allerdings wird die Angst nie ganz weggehen, solange eine Schwangerschaft auf keinen Fall sein
darf. Und so ist es ja für Dich.

Das könnte einfach auch der Hintergrund für die Strenge und
Sorge Deiner Mutter sein.

Sie möchte, dass Du ihr darin vertraust. Das kann man
natürlich nicht erzwingen. Und den "Vertrauensbruch" auch nicht
"bestrafen". Entweder die Beziehung ist so vertrauensvoll oder nicht.
Das ist eine andere Geschichte....

Ich weiß aber auch nicht, ob Du wirklich glücklicher wirst mit der Pille. Dass Du dann ja keinen Grund zum "Nein-sagen" mehr hast, das stimmt schon. Und offensichtlich will eher Dein Freund, dass ihr miteinander schlaft. Du weniger. Es gibt ja bei keinem Verhütungsmittel 100%ige Sicherheit. Und die Pille bringt Deine ganze Hormonlage durcheinander und tut Deinem Körper wirklich nicht gut.

Wärst Du vielleicht glücklicher und unbekümmertesr ohne Sex?

Du fragst ja auch mal, was ihr unternehmen könnt
miteinander?

Auf gemeinsamen Interessen und Unternehmungen baut sich eine
gute Beziehung auf. Wenn es so schnell "zur Sache" geht, ist die
Aussicht auf eine stabile Beziehung auch nicht so gut ....

Mädchen wünschen sich meistens etwas anderes als Jungs.

Du hast ein Aquarium. Interessiert er sich dafür?

Die erste Liebe zu erleben, ist superschön. Wenn ein Mensch einen so mag, wie man ist (wo man sich selbst manchmal nicht so mag, wie man
ist) ... es geht aber um die vielen verschiedenen Seiten eines Menschen, die
aufleben sollen in einer Freundschaft.

Wohnst Du auch in dem Internat?

Was machst Du selbst gerne? Hast Du Freundinnen?

Kannst mir gerne schreiben, deshalb mit
Freundschaftsangebot! (Das eben nicht angekommen ist, oder???)

Liebe Grüße von lina

Kommentar von powergirl02 ,

Hallo Lina,

Erstmal danke für deine nett formulierte Antwort!

Nein die Anfrage ist nicht angekommen.
Deshalb schreibe ich dir jetzt so..

Also, ich habe jetzt erstmal keine Angst mehr, dass ich schwanger bin, weil ich ein eig. ziemlich starken Beweis dafür habe. :)

Ich habe nicht so viele Freundinnen, nur zwei, und die wohnen auch weiter von mir weg. Nein, ich selber lebe nicht in dem Internat, ich fahre nur jeden Tag dort zur Schule. Ja, Ihn interessiert das AQ sehr. Immer wenn er kommt, freut er sich, es zu beobachten. ;)
Ich bin jetzt auch erstmal 4 Wochen (jetzt nur noch 2) von ihm getrennt, weil ich und er, beide, im Urlaub sind, auf verschiedenen Kontinenten.

Zu Ihm, ich habe mit ihm über meine Lage gesprochen, und er findet es okay, wenn ich noch nicht bereit dafür bin. Er versucht mir in allem möglichen zu helfen. Er ist nicht aufdringlich und lässt mir auch Freiraum, und das zB. Liebe ich an ihm.
Das einzige wo ich noch sorge habe ist, wenn ich jetzt nicht Sex mit ihm haben will, ob ich ihm dann noch reiche. Ich habe ihn daraufhin angesprochen, und er sagte das es egal sei ob ich will oder nicht, er würde mich so lieben wie ich bin. Kann ich mich auf so einen Satz verlassen?

Danke, dass du mir die Pille abrätst, das haben schon viele gemacht, aber ich habe bis jetzt nicht so darauf gehört, weil es alle nicht so hilfreich formuliert haben , dafür danke!
Ich selber weiß nicht ob ich mich mit ihr besser fühlen könne, aber nur mit Kondom tue ich das nicht.

Meine Mutter finde ich , sie reagiert ein bisschen über. Es gab eine Zeit wo sie mein Handy durchschnüffelt hat, und jetzt , wenn er über Nacht bei uns zu Hause ist,(wir müssen in getrennten Zimmern schlafen), guckt sie immer noch mal ob wir im Bett liegen.. Und das finde ich ziemlich übertrieben! Oder?

Wenn ich noch was vergessen habe, was ich sagen will, schreibe ich dir. Danke für deine Hilfe!

LG ,
Powergirl

PS.: vielleicht könnten wir ja über E-Mail weiter schreiben.

Antwort
von Coza0310, 249

Eine Schwangerschaft ist extrem unwahrscheinlich.

Es ist gut, dass Ihr Euch Gedanken über die Verhütung macht. Und eine doppelte Verhütung ist natürlich sicherer. Grundsätzlich hast Du mit 14 das Recht, Dir auch ohne Wissen der eltern die Pille verschreiben zu lassen, wenn Dir der behandelnde Arzt eine ausreichende Einsichtsfähigkeit bescheinigt.

Bei einer privaten Krankenversicherung muss erst einmal geklärt werden, ob die Pille überhaupt im Vertrag mit drin ist. Sonst bleibt Dir nur die Alternative, die Pille selbst zu bezahlen vom Taschengeld. So extrem teuer ist das nicht.

Im übrigen kann Dir jeder Arzt die Pille verschreiben, wenn er es verantworten kann, es muss nicht unbedingt ein Frauenarzt sein.

Antwort
von Sunnycat, 267

Ich glaube nicht, dass du schwanger bist. Mit dem Kondom habt ihr schon einen zuverlässigen Schutz, zudem ist er nicht in dir gekommen.....

Finde ich schade, dass du mit deiner Mutter nicht offen, über das Thema reden kannst. Sex ist ab 14 offiziell "erlaubt" - Mir als Mutter wäre es 1000 mal lieber, meine Tochter würde zu mir kommen und nach der Pille fragen, als dass ich Oma werde..... 

Aus diesem Grunde würde ich mit meiner Mutter trotzdem über das Thema reden, die Pille bekommst du ohne Frauenarzt-Rezept NICHT, also führt kein Weg an einem Arztbesuch vorbei.....

Kommentar von kuchenschachtel ,

das er kommt oder nicht, hat nichts mit schwanger weder zutun! Es wird auch so sperma abgegeben... der irrglaube, "kurz vorher rausziehen geht schon", ist leider immernoch weit verbreitet :( Mit einem kondom bist du aber schon gut geschützt :)

Kommentar von Sunnycat ,

Dass ci keine sichere "Verhütungsmethode" ist, und dass man bereits vom Lusttropfen schwanger werden kann, ist mir durchaus klar. Aber mit Kondom+ci ist die Chance auf eine Schwangerschaft doch relativ gering.

Antwort
von wolfruediger, 177

schön das ihr einen so festen Wunsch auch verantwortungsbewusst umgesetzt habt.

darüber zu befinden ob es zu früh war oder ... was bringt es euch jetzt...nichts.

aus meiner Sicht hast du / Ihr mehrere Dinge zu erledigen.

deiner Mutter deinen Freund schmackhaft zu machen, heißt du solltest ihn vorstellen mitnehmen, deine Eltern gewöhnen...

und darüber Zeigen das du /Ihr verantwortungsbewusst damit (mit Euch) umgeht...

wenn sie sich an den Gedanken gewöhnt haben, sagst du ganz beiläufig, dass ich wisst was es heißt zu verhüten und Punkt!

wenn deine Mutter Streß will, wird sie ihn provozieren, wenn sie von euch vorgelebt bekommen hat, dass ihr Verantwortung tragen könnt, wird sie nichts sagen.

Was passieren kann ist das sie dir verbietet ihn zu treffen...abwarten...

Das Thema Pille würde ich danach, wenn sie geschluckt und verdaut hat situationsbedingt ansprechen.

ja, der Druck...der kann nur durch offenem Umgang nach und nach weck gehen wenn die anderen Belange vorher von dir geklärt wurden...

Das bekommen selbst erwachsenen nicht immer hin!

was ich aber gut finde, ist eure Einigkeit und Verantwortung die ihr zeigt.

LG Rüdiger

Antwort
von LeCux, 200

Nun zuerst - löblich dass ihr oder er an Schutz gedacht habt, womit die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft sehr gering ist.

Aber ich kann deine Eltern verstehen, dass sie das als etwas zu früh empfinden. Die Pille wirst du so nicht einfach bekommen da braucht es einen Frauenarzt. Da du dort noch nie warst solltest Du das in Angriff nehmen und da auch mit deiner Mutter drüber reden. Es zeigt Ihnen, dass Du dir da Gedanken machst und verantwortungsbewusst handeln willst.

Antwort
von chrisi565, 161

Das du schwanger bist ist sehr unwarscheinlich. Natürlich auch nicht unmöglich aber sehr unwarscheinlich.

Und du solltest mit deinen Eltern, oder eben deiner Mutter echt darüber reden. Sie wird dir vermhtlich nicht den Kopf abreissen. Auch wenn sie am anfang kurz etwas sauer wirkt vielleicht. Wird sie sich freuen das du mit ihr darüber reden kannst.
Und das solltest du auch.

Lg

Antwort
von eggenberg1, 72

UiUIUI  --- ich gebe  erst  einmal  deinen eltern recht--  sex mit 14 ist einfach zu früh -- der akt an sich ist ja   okay,  aber   alles  was damit zusammen hängt   erfährst du jetzt ja  am eigenen leibe, ist  ienfach zu früh

.. du sagst  selber, dass du  schon keine lust mehr  auf  sex hast,  wenn du  dir diese ganzen schwierigkeiten  durch  den kopf  gehen läßt .  viel .ist  das noch  eine veraltete  einstellung ,aber --man sollte eigentlich erst  dann sex haben , wenn man auch in der lage ist, ein evtl  daraus entstandenes kind zu versorgen -- 

heutzutage halten sich junge menschen nicht  oft  daran  , aber  es wäre  notwendig   auch aus einem anderen  grund --  für die körperliche  liebe muß man  reif  sein ,um sie   wierklich  genießen zu können -- ein mädchen und auch ein junge in eurem alter ist  dafür noch  zu jung ,  die angst  vor schwangerschaft , die  du jetzt  wohl unberechtigter weise hast, zeigt  deine unreife  am deutlichsten -- du machst  dich verrückt , bevor du  überhaupt weiß, ob  du schwanger  bist.  du   weiß , dass ihr kondom  benutzt habt , dass nichts kaputt gegangen ist  ,und du  hast trotzdem angst  vor einer schwangerschaft -- WARUM ?? 

weil du eigentlich   noch garnicht bereit warst   für  sex -  weil du jetzt ein schlechtes gewissen hast in bezug  auf  den vertrauensbruch  zu  deiner mutter -- ich  finde es nicht gut, dass deine mutter   dir so ein schlechtes  gewissen macht   , wenn sie sagt, dass  euer vertrauen   für alle zeit  kaputt ist, wenn du  sex hast, ohne  dass sie es  weiß-- sie sollte da mal besser  an ihre eigene   jugendzeit   zurück denken-- aber leider  reagieren eltern  so ,  weil sie meinen , dass ihr kind sich dann  zurückhält  , was ja nciht so ist  ,has t du ja selber erfahren.

du machst jetzt  folgendes :   du  nimmst allen mut zusammen und  redest mit  deiner mutter - erzähl ihr   von  deinem ersten mal  und sag ihr auch dass ihr verhütet habt ,  du aber  trotzdem solche angst hast, dass was passiert sein könnte . dass du aus dem grund  bitte  zum  frauenarzt möchtest ,um  sicher zu  sein --  du bist eh in einem alter , wo man  schon mal beim FA  gewesen sein sollte-  evlt suchst du dir einen raus , der auch teenager  sprechstunden abhält ..

ich  sag dir ganz ehrlich ,ich bin auch  garnicht  dafür , das so  junge mädchen bereits die pille nehmen . die pille  bewirkt  ein stopp  des  wachstums  ,sie gaukelt  deinem köreper  eine ständige schwangerschaft  vor,  und deine regelblutung ist   keine mehr , sondern eine abbruchblutung  ,weil du ja die pillenpause machen mußt -- also  das ganze ist  -  auch heutzutage  noch- ein  riesengroßer eingriff in deinen noch lange nicht ausgereiften  körper .  deine  hormone   ,die   in der pubertät   sich erst einmal einpegeln müssen,   würden sehr stark beeinflußt --alles in alem   also kein  gutes  ding , jetzt  bereits  dei pille zu nehmen ..

lern einfach  , NEIN zu sagen   ,wenn  ein junge  dich bedrängt  . du weißt ja  jetzt   was  sex  bedeutet   und  mußt darauf nicht mehr neugierig  sein -- in frühestens  2 Jahren  sieht es  dann bereits anders aus .aber jetzt konzentrier  dich bitte auf  deine  entwicklung   ,  unternehm  viel mit  freunden , genieß  deine  jugend ,  quäl  dich durch die pubertät  ,lach  ,  aber laß  sex  erst mal sex  sein ..

und du wirst  später  froh darüber sein ,wenn du ihn wirklich  richtig  mit  einem festen partner  genießen kannst .

Antwort
von sunny8810, 130

Du kannst nicht schwanger sein geh einfach zu arzt wegen der pille hab ich auch gemacht

Antwort
von carn112004, 104

"Vorallem wenn mal irgendetwas beim sex schief laufen sollte, und ich
schwanger werden würde, würde meine Mutter in die Luft gehen."


Da würde ich vorschlagen, das mit dem Sex möglichst sein zu lassen, bis du etwas älter bist und vielleicht sogar eine Schwangerschaft verkraften könntest (also insbesondere einen Partner hast, der dann zu dir steht).

Denn z.b. bei Verhütung mit Kondom ist die Wahrscheinlichkeit für Schwangerschaft ca. 8% pro Jahr (bei regelmäßigem Sex), also bist zu deinem 18. Gebrutstag sowas wie 20-25%, was eigentlich ein zu hohes Risiko ist.

Bei Verhütung mit Pille ist das Risiko vielleicht 2-3% pro Jahr, also immer noch sowas wie 8-12% bis zu deinem 18.

"würdet ihr abtreiben oder nicht?" 

Abtreibung sollte soweit als möglich vermieden werden.

Im geschilderten Fall könnte es helfen, die Schwangerschaft geheim zu halten und eine vertrauliche Geburt zu haben und das Kind zur Adoption freizugeben, dafür gibts z.b. hier Beratung:

https://www.geburt-vertraulich.de/startseite/

gibt auch noch etwas, dass sich "Prophetenname Projekt" nennt, wobei der betreffende Prophet der mit Ägypten, 10 Plagen, usw.  ist; ich verlinke das nicht, da der Link von der Forensoftware häufig geschluckt wird, deshalb nur ein indirekter Link über donum vitae:

http://www.donumvitae.org/anonyme\_geburt


Diese Stellen haben auch Tipps und Erfahrungen hinsichtlich des Geheimhaltens der Schwangerschaft, denn die haben auch mit Fällen zu tun, bei denen die Schwangere nicht nur fürchten muss, das die Familie ihr das Vertrauen wegnimmt, sondern auch gleich das Leben.


Einen solchen Weg zu gehen, ist natürlich sehr schwer, aber wenn es möglich ist, ist dieser Weg besser als Abtreibung.


Antwort
von Schnoofy, 133

Verstehe ich nicht.

Am 19.02.2016 wolltest Du noch ein einjähriges Praktikum machen, obwohl Du als 14-jährige noch schulpflichtig bist.

https://www.gutefrage.net/frage/praktikum-in-gifhorn-und-umgebung-aber-wo?foundI...

Kommentar von samyxd ,

Was hat das denn mit dieser Frage zu tun?

Kommentar von Schnoofy ,

Das heißt, dass ich starke Zweifel an der Identität der Fragestellerin und damit an der Ernsthaftigkeit dieser Frage habe.

Kommentar von kuchenschachtel ,

aber wozu sollte jmd das machen? sich die mühe geben so einen langen text zu schreiben...?

Kommentar von powergirl02 ,

Das Praktikum soll für die 10. klasse sein!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community