Frage von Nakasa, 271

Erstes Mal Sex nach 7 Monaten?

Also ich(15) bin jetzt seit 7 Monaten mit meinem Freund (17) zusammen. Er ist immer so liebevoll und großzügig zu mir, behandelt mich fast schon wie eine Göttin. Nur haben wir ein Problem, und zwar Sex. Wir beide führten noch nie eine Beziehung und sind dementsprechend unerfahren.. wir haben einmal versucht mit einander zu schlafen, aber als er sein Kondom über hatte, bekam ich Angst und wurde nervös. Dann ging nichts mehr... beim zweiten Versucht war es wieder das selbe, ich war sogar verzweifelt! Er versuchte dann etwas "grob" in mich rein zu kommen, aber das fand ich sehr unangenehm und es tat ihm auch leid, nur wusste er nicht was er tun sollte. Danach hat er mich getröstet... an sich nicht so schlimm, aber ich habe Angst davor, dass wir es wegen mir nie schaffen könnten! Ich habe Angst vor Schmerzen und Blutungen, dass irgendetwas passieren könnte mit dem Kondom oder ähnliches.. ich weiß nicht was ich tun soll

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RFahren, Community-Experte für Sex, 88

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. 

Wenn ihr es nicht bereits gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei!

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Viele Mächen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich 
wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine 
gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende 
Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung mangels Erfahrung und Übung im "Eifer des Gefechts"!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Allyluna, 63

Du scheinst noch nicht wirklich bereit für diesen Schritt.

Ein Kondom ist schön und gut, aber vielleicht traust Du dem nicht so ganz und verkrampfst (auch) deswegen? Du könntest Dich ggf. mal um einer für Dich geeignetere Verhütungsmethode umschauen.

Sei nicht verzweifelt, such keine Schuld und setzt Euch nicht unter Druck! Das führt alles zu nichts. Ihr könnt doch zusammen auch Spaß haben, wenn Ihr Euch anders verwöhnt, Eure Körper und Reaktionen erforscht - auch wenn es erstmal "nur" mit den Händen erfolgt, mit der Zunge,...

Du brauchst keine Angst vor Schmerzen zu haben. Es ziept bei den meisten Frauen ganz ordentlich und manchmal blutet es auch - bei manchen aber auch nicht. Das kannst Du vorher nicht wissen und es bringt nichts, vor etwas Angst zu haben, was vielleicht niemals eintritt.

Also, nehmt Euch einfach Zeit, ganz viel Zeit! Die habt Ihr schließlich. Und der Rest wird sich irgendwann von allein finden.

Alles Gute!

Antwort
von PoisonArrow, 70

Wenn Du Dich unter Druck setzt und Dir ständig Gedanken machst über das Wenn und Aber, dann wird es wohl nächstes Mal wieder nichts.

Lasst Euch mehr Zeit und genießt ein ausgiebiges Vorspiel, bis Du so dermaßen in Fahrt bist, dass der "letzte Schritt" fast schon automatisch passiert.

Tipp: Kondom vielleicht schon etwas eher benutzen, damit es in "dem Moment" dann auch ohne Zwischenstopp losgehen kann. Wenn genau dann erst noch jemand an der Packung rumfummelt, aufgeregt rausfinden muss, in welcher Richtung abgerollt wird - dann ist (gerade bei der Frau) oftmals der gewisse Punkt überschritten.

Also: erst mal entspannen (vielleicht voher ein heißes [gemeinsames?] Bad nehmen), dann ganz in Ruhe ohne Druck die Sache genießen.
Warum sollte es gerade bei Euch nicht klappen...?

Grüße, ----->

Kommentar von Nakasa ,

Er hatte mir auch gesagt, ich sollte versuchen mich zu entspannen, während er mich in die richtige Stimmung bringt :D Und er hatte mir gesagt, jede Frau müsste da einmal durch, ich würde mir viel zu viele Gedanken machen. Nur denke ich, falls es passiert dass ich kurz Schmerzen habe oder blute, ich verkrampfe und mich dann dumm oder peinlich anstelle

Kommentar von PoisonArrow ,

Ja, bei ersten mal kann es (einmal kurz) wehtun. Das ist Fakt und vermutlich nicht zu ändern. Deswegen ist das "zweite Mal" oftmals schöner. Kein Aua, der Druck ist weg, alles cool.

Wenn Du genug in Stimmung bist, sollte Dein Verlangen so groß sein, dass Du das Verkrampftsein am besten vor Erregung vergisst. DANN hat das Vorspiel wirklich seinen Zweck erfüllt.

Niemand stellt sich gerne dumm + peinlich an.
Aber in meinen Augen ist "miteinander Sex haben" das Maximum an gegenseitigem Vertrauen schenken. Man liegt dort ohne Klamotten und gibt sich einer Sache hin, die man (gewöhnlich) nur mit diesem einen Menschen erlebt - seinem Partner.

Dieser Moment sollte nicht auf "perfekt" ausgerichtet sein - sondern auf ausschliesslich "schön". Kein Zwang, kein Druck, kein Muss, Einfach laufen lassen, den instinkten folgen, sich ganz der Sache und nicht dem Ziel hingeben.

Und: ja, es passieren Pannen! na und? Dann lacht man halt mal ne Runde zusammen. Ist das schlimm?
Es gibt kein wirkliches Dumm / Peinlich bei der Geschichte. Dieses Vertrauen auf Deinen Partner solltest Du haben, und auch darauf zurückgreifen können.

"Es" zu tun ist so ziemlich die einfachste Sache auf der Welt. Selbst die dümmsten Menschen können es ohne Anleitung. "Es" jedoch zu einem rundum schönen Erlebnis werden zu lassen, bedarf auch ein bißchen Übung. Also nicht ungeduldig sein, wenn´s bei ersten Mal hätte schöner sein können.

Gibt ja auch Sachen, bei denen üben sogar Spaß macht..... ;-)

Grüße, ----->

Antwort
von Koellemann, 104

Hi.

Macht ein langes und ausgiebiges Vorspiel mit viel Kuessen streicheln etc. Eventuell wagt ihr euch auch erstmal an Oralverkehr und tastet euch so langsam ran.

Sorgt fuer eine angenehme Atmosphaere (kerzen musik...oder was auch immer dafuer sorgt dass du dich wohlfuehlst), stellt sicher das ihr ungestoert seid. Stellung am besten Missionar oder Reiter. Sag ihm vorher das er vorsichtig sein muss und auf deine Atmung und Beckenbewegung achten soll.

Am besten kauft ihr euch auch noch ein Gleitgel, das hilft :)

Die Traumvorstellung vom perfekten ersten Mal gibt es eigentlich nicht, es ist wie bei allem anderen auch, Uebung macht den Meister.

Und keine Sorge, so viel Blut kommt da in der Regel nicht ;) legt am besten ein Handtuch unter dass ihr danach wegschmeissen koennt wenn ihr nicht wollt das eure Eltern das mitbekommen.

Viel Spass!

Antwort
von Railey007, 97

Wenn du Angst hast verlrampfst du dich und dann gehts nicht oder tut eben weh. Versuche entspannt und locker zu sein..Vertraue ihm, er liebt dich, rufe dir das ins Gedächtnis dann sollte es eigentlich klappen. Und auch wenns zuerst weh tut versuche ihn eindringen zu lassen. Das erste mal rein ist immer schwierig. Sonst falls du gar keinen Ausweg weist und nichts hilft macht es wenn ihr oder du ein wenig betrunken seit. So hab ichs gemacht weil ich genau das gleiche Problem hatte wie du.

Kommentar von musikuss78 ,

...mal abgesehen davon, dass man sich mit 15 nicht betrinken sollte ;)

Kommentar von Railey007 ,

oh..tschuldige das Alter hab ich übersehen 😅

Antwort
von Dilaralicious2, 38

Ihr schafft das schon du musst dich entspannen und nicht soviel drüber nachdenken gutes vorspiel und nicht aufgeben. Bei mir war es so als ich mit 14 oder so was mit einem junge hatte und er angefangen hat mich mehr anzufassen hab ich auch richtig panik bekommen und auch zum zittern angefangen da war ich anscheinden auch noch überhaupt nicht dazu bereit mittlerweile wenn ich was mit einem junge hatte hab ich wirklich null angst und bin auch voll entspannt muss mich selber sorgar schon teilweise zurück halten. Hatte zwar jetzt trotzdem immer noch nich mein erstes mal aber ich bin mir sicher jetzt wär ich bereit dazu.

Antwort
von PurpleMiku, 64

Wenn du Angst hast, solltest mit ihm offen darüber reden. Vielleicht kann er dir ja die Angst nehmen.

Wenn du Angst hast schwanger zu werden, kannst du zusätzlich zum Kondom noch die Pille nehmen.

Beim Sex an sich solltest du beim ersten mal oben sein. Dann kannst du selbst nämlich besser Steuern und das alles mehr an dein Tempo anpassen.

Antwort
von Hexe121967, 51

scheinbar bist du noch nicht bereit für sex.  ausserdem solltest du mal zum fa gehen und dich über verschiedene sichere verhütungsmethoden aufklären lassen damit du dir darüber keinen kopf mehr machen musst.

Antwort
von TheKn0wledge, 25

Es tut nicht weh und blutet meistens nicht. Mach dir einfach keinen Kopf, entspann dich, lass es zu, und denk daran, wie schön es sein wird. PS Vorspiel hilft.

Antwort
von LovelyShiba, 67

Kann es sein, dass du noch gar nicht bereit dafür bist? Warte ab. Dein Freund & du habt alle Zeit der Welt. Wenn du Angst hast, warte. Zerbrich dir nicht den Kopf! Sex ist nicht das allerwichtigste. 

Dein Freund wird dich bestimmt verstehen können. Wenn du bereit dazu bist, dann versucht es nochmal, vorerst lass es bleiben. Ihr könnt auch anders eure Zeit nutzen. 

Antwort
von EvaChristina84, 31

Hallo

Ich meine halt da ist Einfühlungsvermögen angebracht, von Beiden Setreichel du ihn, er dich und lasst euch Zeit. Das Vorspiel heißt nicht umsonst so. Wenn eure Körperflüssigkeiten nicht ausreichen, holt euch Gleitgel dazu. Dann tut ihr euch nicht weh. Es klappt schon ohne Druck und Erwartungen noch viel besser.

LG

Antwort
von meini77, 42

Du scheinst noch nicht ganz bereit dafür zu sein.

Daß Du Angst vor Schmerzen hast, ist nachvollziehbar. Wenn Du soweit bist, bitte Deinen Freund, sich auf den Rücken zu legen. Wenn Du "oben" bist, kannst Du den "Vorgang" (ja, das klingt unromantisch, leider) besser kontrollieren.

Antwort
von habakuk63, 55

Warten, du bist innerlich noch nicht bereit für Sex.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten