Frage von klaus1997lll, 251

Erstes mal mit Potenzmittel?

Guten Abend, ich bin etwas verzweifelt. Ich möchte meine Frage kurz und knapp stellen. Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen, sind beide 19 und hatten immer noch keinen Geschlechtsverkehr weil es an mir scheitert, dass er einfach nicht so steht wie er soll und ich seitdem bei jedem weiteren Versuch mehr Angst vorm scheitern habe. Lange Rede kurzer Sinn: Ich würde jetzt gerne eine halbe, vielleicht 1/4 einer Potenztablette einnehmen, damit ich ds erste mal und die große Last hinter mir habe und die weiteren male dann eventuell ohne Druck und Ängste funktionieren. Was würdet Ihr da empfehlen? Oder müsste ich da irgendwelche Bedenken haben.

Ich bedanke mich im voraus, ich hoffe auf keinen Troll - nur ernstgemeinte Beiträge bitte!!!

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, ..., 66

In der Praxis helfen Medikamente gegen erektile Dysfunktion um BEI ENTSPRECHENDER STIMULATION eine Erektion zu bekommen bzw. zu behalten. Gerade bei Medikamenten wie Cialis, bei denen die Wirkung bis zu 36h anhält, ist es NICHT so, dass man die ganze Zeit mit einem Ständer herumläuft, sondern während dieser Zeit - ggf. auch mehrfach - leichter "KANN". 

Allerdings siegt auch hier der Geist über die Chemie, denn wenn Du schon "weißt", das es "wieder mal nicht klappt", dann kann es sein, dass Du auch mit VlAGRA im Blut keinen Ständer bekommst... . Wenn Du beim Arzt ein Rezept holst (Du kannst auch einfach mal nach einer Gratis-Probe fragen - Urologen haben sowas normalerweise im Schränkchen...) kannst Du es ja mal probieren - aber eine langfristige Lösung und Garantie für eine Erektion ist das trotzdem nicht... .

Am besten Du nimmst den ganzen Stress und Druck erst einmal ganz aus der Gleichung und setzt Dir zunächst einmal nur ein Ziel, nämlich Deiner Partnerin einen sensationellen Höhenflug zu verschaffen.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin nur selten kommen, solltet ihr es mit "Ladies first" probieren:
Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . 

Meiner Erfahrung nach gibt es für einen Mann nichts erotischeres und Anregenderes als eine Frau, die sich unter seiner Zunge windet und zittert, bis sie schließlich kommt und ihn dann in sich spüren will - das ist besser als CiaIis & Co.!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.
Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie hast Du weniger Druck und Deine Partnerin bleibt nicht auf der Strecke und wenn Du in Deiner Aufregung schnell fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du aufgrund der vorangegangenen Erfolgserlebnisse ohnehin leichter Einsatzbereit sein und auch länger durchhalten - wobei sich 

Deine Partnerin trotzdem auch weiterhin über "Ladies first" freuen dürfte... 😜

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von rampe6, 60

Eine Pille ist weder Teufelszeug noch ein Wunderding.....

Kauf nicht irgendetwas zweifelhaftes aus dem Internet - geh zu deinem Arzt und frag einfach danach. Nach einem kurzen Check, Herz, Kreislauf, bekommst du dein Rezept - zahlen musst du sowieso selbst.

Es muss auch nich das blaue Original sein, entsprechende, deutlich günstigere Generika haben die identischen Inhaltsstoffe.

Initialdosierung ist normalerweise 50 mg - du kannst aber auch 100er nehmen und teilen.

Antwort
von mychrissie, 18

Wenn es in diesem Alter mit der Erektion nicht klappt und keine ernsthafte Krankheit vorliegt, kann das folgende Gründe haben:

  • Man fühlt sich der Frau unterlegen (ist mir mit 18 mal mit einer Frau passiert, die mit 24 schon zwei Doktortitel hatte)
  • Man hat in der Erziehung unsinnigerweise erfahren, dass Sexualität etwas "Ekliges" sei und möchte die geliebte Frau nicht "beschmutzen".
  • Man hat Angst vor einer möglichen Schwangerschaft und vertraut den übrlichen Verhütungsmitteln nicht.
  • Man hat zu viele P*rnos gesehen und glaubt ernsthaft, dass das, was da gezeigt wird, auch nur im Ansatz der Normalität entspricht.
  • Man ist eben ein Spätentwickler und hat das Gefühl der Sexualität generell noch nicht gewachsen zu sein.
  • Man hat dieses Thema gemeinsam schon so oft stundenlang zerredet, dass es zum spontanen, fröhlichen und unbeschwerten Sex gar nicht mehr kommen kann.

Such Dir was aus. Oder besser – just do it! Und wenn er nicht steht, dann lass ihn von Deiner Freundin immer wieder aufrichten und ihr ratet gemeinsam, nach welcher Seite er umfällt. Gemeinsames Lachen entspannt ungemein.

Antwort
von Joline007, 71

Entweder findest du deine Freundin nicht attraktiv genug oder hast eine Erektionsstörung. Nach 2,5 j. solltest ja eig nicht mehr aufgeregt sein ,sie steht ja nicht das erste Mal nackt vor dir .

Antwort
von Wuestenamazone, 44

Es gibt Penisringe. Vielleicht hilft das auch weiter. Und bitte nicht irgendetwas schlucken sondern vorher mit dem Arzt reden.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 98

Ich an deiner Stelle würde mir erst mal einen Penisring besorgen. Das gibt es doch wohl in jedem Sexshop. Der hat garantiert keine Nebenwirkungen. Da bleibt dein "Hartmut" erst mal stehen. Beim zweiten Mal klappt's mit Sicherheit. Nur Mut.

Antwort
von BertRollmops, 64

Also, Vertrauen ist natürlich wichtig. Das habt ihr, sonst wäre das nicht so lange gut gegangen. Warst Du denn schon beim Doc? Ich meine, es liegt ja manchmal auch ein körperliches Problem vor. Dann hilft bestimmt ein Urologe o.ä. Aber sonst ist das eben psychisch. Und dann musst Du Dir schon überlegen, was in dem Moment eigentlich mit Dir los ist. Und wenn es nur der Leistungsdruck ist - das ist dann wie wenn man vor einer Prüfung gelernt hat, dann aber ein blackout alles versaut. Das ist eben nicht so einfach zu sagen.

Klappt das denn im Solomodus? Also ist die Erektion nur bei Deiner Freundin so problematisch? Das musst Du Dir alles mal überlegen. Letztendlich liegt der Schlüssel darin, loszulassen. Hilft nix, is so..

Kommentar von klaus1997lll ,

"Solomodus".... ich musste echt lachen, danke dafür! :D Also im "Solomodus" klappt es problemlos. Vertrauen besteht selbstverständlich, daran sollte es auf keinen Fall scheitern. Es geht denke ich einfach nur um den Leistungsdruck und die immer größer werdenden Ängste, weil es vorher schon oft genug misslungen ist oder auf gut deutsch gesagt, ich's verkackt hab.

Kommentar von SeBrTi ,

Denk nicht dran das du es verkackt hast, sie wird sich sicher freuen wenn es mal klappt, du musst sie auch beim ersten Mal nicht zum Höhepunkt bringen. Ich glaube sie ist schon so happy das es klappt :)  

Kommentar von klaus1997lll ,

Ja, wenn es mal klappt... es ist echt deprimierend das musst du mir glauben. Das es nach so vielen Versuchen immer noch nicht geklappt hat.

Antwort
von meinerede, 47

Du hast es schon richtig erkannt: Sex spielt sich in erster Linie im Kopf ab! Was, wenn diese Pille nicht den gewünschten Erfolg bringt? Dann werden die Versagensängste noch viel größer!

Ich würde eher zu einem Gespräch mit ´nem Sexualtherapeuten raten. Der weiß, wie man solch Blockaden lösen kann.

Kommentar von klaus1997lll ,

Was, wenn... könnte in die eine aber auch in die andere Richtung gehen. Ich bin relativ zuversichtlich was das angeht und sehe darin meine letzte Hoffnung. Ich denke, dass wenn das erste mal geschafft es, ich es beim nächsten mal ruhiger und mit einem anderen Gefühl angehen kann.

Kommentar von meinerede ,

Den Ratschlag von Nico, dem Krankenpfleger, würd´ich auch mal näher betrachten!

Aber ist ja einfacher, sich ´ne Pille einzuwerfen. Gibt´s mittlerweile ja für alle Lebenslagen! :( Gab´mal ´ne Serie, die hieß: " Immer wenn er Pillen nahm, seine große Stunde kam!" lach! :))) War noch schwarz/weiß und seiner Zeit weit voraus, wie mir heut´scheint, :)

Du musst wissen, was Du tust.

Antwort
von voayager, 30

Zunächst einmal, sollte man seine sexuellen Probleme akzeptieren. Bei Bedarf kann man ja Ginseng plus Arginin nehmen, die haben jedenfalls keine schädlichen Nebenwirkungen und helfen ganz gut.

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit, Medikamente, Medizin, 22

Was würdet Ihr da empfehlen?

Sildenafil ("V*agra"). Warum? Weil die Wirkdauer nur 5 Stunden geht. Bei Tadalafil (Ci_alis) geht sie bsp. bis zu 36 h.

Oder müsste ich da irgendwelche Bedenken haben.

Als gesunder Mensch: Nein, absolut nicht.

Gruß Chillersun

Antwort
von SeBrTi, 88

Eine Freundin und ihr Freund hatten sowas ähnliches...wie sie das geschafft habe weiß ich nicht, aber das war nur im Kopf. Er war zu nervös und aufgeregt das sich da nix getan hat. Mit der Zeit hat es doch funktioniert, jedoch hat es nicht 2 1/2 gedauert. Was ist wenn du dich selber befriedigst? Funktioniert es da? 

Kommentar von klaus1997lll ,

Yes, da funktioniert's bei ihr dann irgendwie wieder nicht. Ich kann es mir leider nicht erklären.

Kommentar von SeBrTi ,

Versuch dann den Kopf frei zu bekommen. Habt ihr offen darüber gesprochen? Vl würde ein bisschen Alkohol helfen....? Ich weiß es kann den Ständer auch beeinflussen und ja Alkohol ist keine Lösung...mein ex Freund war auch beim ersten Mal so nervös das er sich was runtergekippt hat, das hat er mir aber später gesagt....normalerweise würde ich niemanden Alkohol Raten...

Kommentar von klaus1997lll ,

Ja daran dachte ich auch, jedoch trinke ich kein Alkohol, deshalb wäre das eher keine, für mich, problemlösende Alternative.

Kommentar von SeBrTi ,

Hmm sonst fällt mir außer die Potenzpille auch nichts ein, evtl Therapie aber naja...frag mal einen Arzt der kann dir bestimmt die richtige empfehlen. 

Antwort
von Nico1993Berlin, 104

Lass es!
Ich bin Krankenpfleger und halte von sowas gar nichts weil sie sehr viel Nebenwirkung und Belasteten auf den Körper und Zukunft sind.
Gehe mal zum Arzt und lass dein Blutwerte checken inklusive Hormonwerte (Testosteron frei, ect. Androgen usw)
Eventuell hast du eine hormonelle Störung.

Oder dein Kopf abschalten, zu viel Aufregung ist da sicher nicht hilfreich :)

Antwort
von neuerprimat, 52

In so jungen Jahren ist die Ursache zu 99% rein psychologisch. Es ist nicht davon aus zu gehen, dass du ein Medikament brauchst.

Vergiss nicht: Sex ist nur mit dem Herzen gut und irgendetwas scheint dich ja zu stören. Vielleicht hast du einfach eine fiese Alte?

Antwort
von staffilokokke, 110

Wenn ich dieses "Hindernis" hätte, würde ich ohne zu Zögern so eine Pille nehmen. Gesundheit vorausgesetzt.

Kommentar von klaus1997lll ,

Meinst du nicht das die Nebenwirkungen geringer bzw milder wären, wenn ich auf eine ganze verzichte und nur eine halbe oder wie schon gesagt 1/4 nehme?

Kommentar von staffilokokke ,

Soweit ich weiß, gibt es da verschiedene. Original und Generika. Sind auch unterschiedlich dosiert. 

Kommentar von klaus1997lll ,

Könntest du da was empfehlen? Kenne mich ehrlich gesagt nicht allzu gut damit aus und hatte noch niemanden im Freundeskreis der damit verkehrt.

Kommentar von staffilokokke ,

Würde wohl auch keiner zugeben ;)

Ich weiß dazu auch nicht viel. Geh doch mal auf Dr.Ed.com. Die haben da wohl einiges unter der Rubrik. 

Antwort
von Tomy31, 33

Lass dich unterschen und wenn nichts ist trink ein bißchen alk vorher wegen der Nervosität.

Antwort
von JonnyDynell, 69

Sprich mit deinem Arzt, ob du gesund bist - um sowas zu machen. Wenn er sein Okay gibt: das könnte die psychischen Probleme lösen. Denn nichts anderes ist ja, wie du selbst schreibst. Habt ihr schon mal voreinander masturbiert? Das könnte auch helfen...


Kommentar von klaus1997lll ,

Alles schon hinter uns. Haben auch schon offen drüber gesprochen.

Kommentar von JonnyDynell ,

Dann probiers mal mit ner 1/2 Tablette, wenn dein Doc sein Okay gibt.

Antwort
von McToska, 86

hmmm kannst du denke ich schon machen. Ich persönlich würde mir wahrscheinlich den Druck nehmen lassen und einfach das erste mal im Bordell haben wenn ich so große Probleme mit sowas hätte. aber wenn es "magisch" sein soll dann klingt das nach nem plan.

Kommentar von klaus1997lll ,

Will ja nicht irgendeine rein raus Nummer schieben. Wie gesagt es sind schon 2 1/2 Jahre und das Problem belastet leider beide, deshalb fällt mir so langsam kein anderer Ausweg ein auch wenn ich eigentlich total gegen sowas bin. Vielleicht kannst du das ja nachvollziehen.

Kommentar von McToska ,

dachte halt um den Druck vorm 1. mal zu nehmen.

Kommentar von klaus1997lll ,

Es ist ja nicht nur der Druck. Nach den etlichen Versuchen und dem ganzen scheitern isses jetzt auch angst, nervösität etc.

Antwort
von Bevarian, 15

Beim Experimentieren mit diesen Mittelchen habe ich auf Taladafil meist mit solidem Sodbrennen reagiert - auch wenn das m.W. nach bislang nicht in die Beschreibung der Nebenwirkungen aufgenommen wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community