Erstes Mal mit einer Freundin, nach Trennung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gut, dass Du fragst!

Meiner Meinung nach besteht die Gefahr, dass das "Fr...f...en" seinen Namen hernach mehr als verdient - nämlich, wenn es Euch nicht, wie erhofft, ablenkt, sondern frustriert!

Allein die Tatsache, dass das Mädchen, das Dir das angeboten hat, Sex und Ritzen in einem Atemzug als Ablenkungsmethode erwähnte, verdreht das, was Sex eigentlich sein sollte, ins Gegenteil. Wie sollte Sexualität unter diesen Voraussetzungen als etwas zutiefst Beglückendes empfunden werden?

Du möchtest in nächster Zeit erst einmal keine Freundin, schreibst Du. Dann sollte Sex eigentlich auch gar kein Thema sein.

Das Mädchen, das die Idee dazu hatte, praktiziert Ablenkungssex und Ritzen bereits - sie wird ihre Schwierigkeiten damit haben, wenn sie einmal versuchen will, damit wieder aufzuhören, und sie wird erst recht ihre Schwierigkeiten damit haben, später eine tragfähige, beglückende Beziehung mit einem Mann zu haben, da ihr Körper das, was sie sich jetzt an Erlebnissen "holt", nicht "vergisst".

Du hast bisher noch nichts dergleichen praktiziert, und das ist gut so, denn es ist sicher viel schwieriger, damit aufzuhören, als erst gar nicht damit anzufangen. Sex ohne Beziehung kann - muss nicht, aber kann! - ebenso wie Ritzen oder Rauchen oder übermäßiger Alkoholkonsum zur Sucht werden, da die Ablenkung immer nur sehr kurz vorhält, aber nichtsdestotrotz funktioniert, und deshalb immer wieder gesucht wird, wobei dann nach und nach immer stärkere Reize nötig werden, um die gleiche Ablenkung zu erzeugen.

Lass´ es lieber! Es gibt andere, wesentlich bessere Wege, nach einer gescheiterten Beziehung wieder glücklich zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich bin der Meinung das es deine Entscheidung ist. Ob es nun das erste mal Sex ist, oder das 5. ist doch im Grunde genommen egal, finde ich. Sex ist Sex. Wenn du Lust daraus hast, kannst du es tun. Wenn du keine Lust darauf hast, musst du es auch nicht tun. Es bleibt alles dir überlassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine das Wort "Frustfick" ist schon dämlich. Wer sich auf sowas einlässt, lässt wirklich alles über sich drüber oder benutzt alles, was sich anbietet.

Sex sollte etwas sein, wo Vertrauen zueinander besteht und auch Gefühle füreinander da sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scheune52
29.03.2016, 13:32

So ein Schwachsinn das heist doch nicht das man alles über einen lässt das ist doch ganz einfach ein One Night stand und was soll daran schlimm sein. Aber war ja klar das du sowas wieder schreibst :)))))))

0

Irgendwie komme ich nicht über den Begriff "Freundin bekommen" hinweg.

So als ob man eine neue Matratze bekommt. Oder ein neues Fahrrad..

Auch Frauen sind Menschen, Jungs. Mal hinter die Ohren schreiben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xmanux4
29.03.2016, 18:06

Keine Sorge mir ist es mehr als klar das Frauen Menschen sind. War nur ungeschickt formuliert, mein Fehler:)

0