Erstes mal mit einem Mädchen aus meinem Freundeskreis?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hey :) Dass du ein bisschen unsicher bist, was dich bei deinem berühmten "ersten Mal" erwartet, ist ganz normal und macht ja gerade den besonderen Reiz aus.

Mein Rat an dich beinhaltet zwei übergeordnete Botschaften: Erstens möchte ich dir dein schlechtes Gewissen und deine Unsicherheit nehmen. Und zweitens möchte ich dich dazu animieren, beim Sex nicht alleine auf deine eigene Befriedigung, sondern ebenso auf die Befriedigung deines Sexpartners zu achten.

Zum ersten Punkt: Du fragtest, ob es überhaupt richtig sei, Sex mit einer Person zu haben, die man nicht liebt. Gegenfrage: Wieso sollte es nicht richtig sein? Es ist eigentlich ganz einfach. Sie will gerne Sex mit dir haben, und du hast auch Lust darauf. Also ist es richtig und in Ordnung! Lass dir von der Kirche oder anderen veralteten Moralkonstrukten kein schlechtes Gewissen einreden. Es gibt keinen guten Grund, sexuelle Handlungen einzig im Rahmen einer Partnerschaft durchzuführen. Früher, als es noch keine Verhütungsmethoden gab und Sex fast immer auf Fortpflanzung hinaus lief, war es eine Sache von Anstand, die Frau nicht auf ihrem Baby sitzen zu lassen. Deswegen sollte man nur mit Frauen schlafen, an die man auch sein Leben lang gebunden ist. Das ist für hier und heute aber nicht mehr aktuell.

Außerdem bedeutet es ja nicht, dass du zu dem Mädchen nicht liebevoll und zärtlich sein kannst, bloß weil ihr nicht zusammen seid. Du kannst für den Moment trotzdem Gefühle von erotischer Anziehung und fürsorglicher, kuscheliger Nähe für sie empfinden - auch wenn du keine Partnerschaft mit ihr führen willst und sie nicht das Mädchen deines Lebens ist. Verstehst du? Das eine schließt das andere ja nicht aus. Da brauchst du weder ein schlechtes Gewissen zu haben, noch irgendwelche Gefühle zu unterdrücken. Lasst euren Gefühlen freien Lauf und genießt es! Es ist doch ein unsagbares Glück für dich, dass sie sich bereit erklärt hat, völlig unkompliziert, ohne falsche Versprechungen oder Verpflichtungen, einfach ganz unverbindlich Sex mit dir zu haben :)

Zum zweiten Punkt: Zu oft geht es jungen Männern so, dass sie beim ersten Mal ganz auf sich selbst fokussiert sind - rein raus rein raus rein raus, zack abspritzen, und dann das ermüdende Gefühl, das man nun mal nach dem Orgasmus hat. Für dich mag das eine rasche Befriedigung gewesen sein, das Mädchen wird dabei aber weder einen Orgasmus bekommen haben, noch sonst irgendwie großartig viel Lust empfunden haben. Männer kommen schneller zum Orgasmus beim Sex. Sex beruht aber auf Beiderseitigkeit, deswegen ist es die Aufgabe des Mannes, darauf zu achten, dass die Frau das gleiche Maß an Befriedigung erfährt. Das ist übrigens nicht nur eine Sache von Moral, sondern auch aus ganz egoistischen Gründen wichtig: Denn geteilte Leidenschaft ist doppelte Leidenschaft, der Sex ist umso prickelnder und besser, wenn wirklich beide absolut erregt und kurz vor dem Höhepunkt sind. Auch solltest du vorsichtig sein, da viele Mädchen bei ihrem ersten Mal Schmerzen in der Scheide haben und das Hymen reißt, sodass es ein wenig blutet. Je sanfter und vorsichtiger du also vorgehst, umso besser. Geschwindigkeit und Intensität könnt ihr später ja immer noch steigern, je nach dem, wie es für sie in Ordnung ist. Ansonsten schließe ich mich der Antwort von RFahren an: Sex ist nicht nur Schniepel in Mumu stecken, sondern deckt weitere Körperzonen ab ;)

LG und viel Spaß!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich bin eher noch ein Romantiker, was bedeutet, dass ich zumindest mein erstes mal mit einem Mädchen haben will, dass ich liebe. Mir wurde es auch schon mal angeboten aber ich habe es abgelehnt. Jedenfalls ist es deine Sache was du machst aber eine Menge Leute die es nur gemacht haben um "endlich" keine Jungfrau mehr zu sein, haben mir erzählt das sie es bereuen. Wie gesagt, ist deine Sache wie du dich entscheidest :)

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal gibt es keinen Grund, warum Du bei Deinen Sexperimenten mit einer Freundin, die nicht Deine Partnerin ist, weniger nett, zärtlich, rücksichtsvoll und engagiert sein solltest, als  beim Sex mit Deiner Geliebten.

Dabei bedeutet "guter Sex" (vor allem aus Sicht der Frau) nicht, dass Du so schnell wie möglich auf sie springen und Dein "Ding" wegstecken solltest. Du hast Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und Deine Partnerin weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) üblicherweise behandelt wird. Glaube nicht Du müsstest ihr beweisen, was für ein "toller Hecht" Du seist in dem Du sie so schnell wie möglich besteigst um sie dann "richtig weg zu knallen".

Daher solltet ihr Euch Zeit nehmen und an den Verkehr auch langsam herantasten, bis auch ihr Unterbewusstsein sich für Dich öffnen - sonst verkrampft sie unbewusst und statt lustvollen Sex erfährt sie Schmerzen und Frust. Auch Petting und Oralverkehr ist Sex! Ein einmaliges Rein-Rauf-Runter-Raus bringt Euch beiden eher Frust als alles Andere. Daher solltet ihr - wenn sie bei ihrem Vorhaben bleibt - besprechen, dass auch ein langsam Herantasten Bestandteil der Übung ist...

Da die meisten Frauen beim "guten alten rein-raus-Spiel" ohnehin nur selten kommen, solltest Du die richtige Strategie versuchen und es mit "Ladies first" probieren: Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. 

Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist... . So kann der Sex schon mal eine Stunde und länger dauern, bevor Dein "kleiner Chef" überhaupt zum Einsatz kommt - dann seid ihr auf dem richtigen Weg und auch Deiner Partnerin wird es gefallen! Ob und wie lange Du dann durchhältst, wie groß Dein "Ding" ist usw. spielt dann überhaupt keine Rolle mehr und sie wird Sex mit Dir lieben!

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!
Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen, feucht werden lassen und sie für Sex mit Dir begeistern!

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment auch mal einen Gang runterschaltet (Morddrohungen dürfen an dieser Stelle getrost ignoriert werden) und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicarderKoenig
09.04.2016, 15:29

du postest echt überall die selbe kopierte Antwort drunter, lass dir mal was neues einfallen

0
Kommentar von charismaticus
10.04.2016, 09:37

Spitzenmäßige Antwort, RFahren!

1
Kommentar von cyberoma
10.04.2016, 20:20

Deine Tipps sind möglicherweise gut gemeint. Junge Erwachsene, die mit ihrem Sex nicht ganz zufrieden sind, können sicher was daraus lernen. Dass ein 15Jähriger, der sein erstes Mal vor sich hat, damit etwas anfangen kann("auf Muskelspannung der Bauchdecke, Zittern und Zucken achten"), bezweifle ich sehr. Zumal seine Frage ja auch eine ganz andere ist: soll er überhaupt, wenn er sie nicht liebt?

2

Hey,

also eigentlich ist es komplett dir überlassen, mit wem du schlafen willst. In deinem Fall wäre das dann ein One-Night-Stand.

Ich würde aber trotzdem noch mal zu ihr gehen und mit ihr reden. Nicht, dass sie ihr erstes Mal einfach so verschandelt.

Also an sich ist nichts dabei, ob ihr beiden nun mit einander schlaft oder nicht. Aber ihr solltet euch zu nichts zwingen. Du kannst auch immer noch absagen.

Und wenn ich mal ehrlich sein darf (bin selber 15W) seit ihr mit 15 doch etwas jung, finde ich. Ich kenne welche die hatten ihr erstes Mal mit 20 noch nicht.

Rede noch mal mit ihr, vielleicht entscheidet sie sich ja anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist vor allem dann nicht richtig, wenn du es eigentlich gar nicht willst. Und wer sagt dir, dass sie dich nicht nur verarscht, die ganze Geschichte kommt mir etwas merkwürdig vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey mach das nicht kommt nicht gut raus. Evtl. verarscht die dich nur erzählt dann rum dass du ne männliche Sch ampe bist oder so. 🙈 Du liebst sie ja auch nicht du wirst es warscheinlich bereuen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mit dem Mädchen kein Sex haben wollen wenn ich sie nicht liebe und  mit 15 Jahren Sex habe is zu früh 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris10021999
09.04.2016, 23:02

und  mit 15 Jahren Sex habe is zu früh 

Trifft nicht auf jeden 15-jährigen zu.

0
Kommentar von BrosTimeHD
10.04.2016, 01:29

Immer diese Typen die meinen "mit 15 ist noch zu für für Sex" man ist bereit wenn man sich so fühlt.

1
Kommentar von charismaticus
10.04.2016, 09:45

und mit 15 Jahren Sex habe is zu früh 

Sagt wer? Wo steht das geschrieben? Welchen biologischen oder ethischen Grund sollte es dafür geben?

Sorry, aber das ist wirklich Schwachsinn. Mag sein, dass es für DICH zu früh ist, mit 15 Sex zu haben. Deswegen muss das aber noch lange nicht allgemeingültig sein. Ich schließe mich BrosTimeHD an: Man ist dann bereit für Sex, wenn man sich selber bereit dazu fühlt.

3

Naja sollte es jemand rausbekommen, wirst du ziemlich viel am Hals haben. Jeder wird dich als asozial abstempeln und außerdem frage ich mich warum du ja gesagt hast? Ein Mädchen dass man nicht liebt sollte man auch nicht vögeln ... Klar seit ihr beide wohl darauf aus euer erstes Mal endlich hinter euch zu bringen, auch in Relation mit der Pubertät. Aber ich denke das erste Mal möchte mal eher mit einer Person haben, die man über alles liebt. Glaub mir dann ist das Gefühl viel besser. Wie stellst du es mit ihr vor? Du wirst höchstwahrscheinlich sowieso sagen dass du das nicht kannst, da es dir unangenehm sein wird und dein Menschenverstand zum Vorschein kommt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PicarderKoenig
09.04.2016, 15:30

übertreib mal nicht, Sex kann auch ohne Liebe sehr schön sein

1

Richtig oder nicht, mehr Spass macht es auf jeden Fall mit jemanden den man auch liebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich müsstest es du wissen was für dich richtig und falsch ist.

Aber du darfst nicht vergessen, wenn du mit einer Person die du nicht mal kennst, und vorallem auch nicht liebst sex hast was erwartest du dir dann?


sie wolle es endlich machen und hat mich quasi ausgewählt und mir es heimlich mitgeteilt auch wenn wir nicht zusammen sind


Naja, es fängt schon mit "sie wollte es [endlich] machen". Das klingt so, als würde es sie stören und sie wolle es einfach hinter sich bringen.

Sowas geht fast immer in die Hose. Das erste mal sollte was besonderes sein mit einer Person die man liebt, gut kennt und vorallem mit der man gerne zusammen ist.

Ich an deiner Stelle würde warten, vorallem NICHT SO SCHNELL?! Was hast du zu verlieren? Deine wertvolle Jungfräulichkeit, es ist nämlich nicht die Frage WANN man das erste mal hat, sondern mit WEM und WIE!

Ich bin 19 Jahre alt und immernoch Jungfrau, aber mir tut es nicht wirklich weh. Das verlangen ist da klar, aber trzd. warte Ich noch...

(ab 6:29 - bis 6:32)

LG Dhalwim ;) :D <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde wohl nie verstehen, warum man mit 15 schon Sex haben muss. Und noch weniger, warum man Sex mit einem Bekannten haben muss - und nicht einem Partner, den man liebt. 

Sex ist etwas Wunderschönes und der Gipfel der Intimität. Das sollte einer funktionierenden Partnerschaft vorbehalten bleiben. Und nicht von dem Gedanken geprägt sein, es hinter sich bringen zu wollen. Das kann nur in die Hose gehen. Am Ende sind beide enttäuscht, weil es nichts war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung