Frage von sonnentraene, 582

Erstes Konzert, Stehplatz oder Sitzplatz, sonstige Erfahrungen?

Hey ihr!

Ich möchte auf ein Konzert, es ist mein erstes. Allerdings bin ich mir bei der Platzwahl unsicher. Einerseits ist die Atmosphäre beim Stehplatz im Innenraum bestimmt um einiges besser, aber andererseits möchte ich dann natürlich nicht ganz hinten sein und es könnte sein, dass ich gar nichts sehe. Ich bin zwar normal groß, aber nicht gerade super durchsetzungsfähig, ich würde es glaub ich nicht schaffen, mich einfach nach vorne durchzukämpfen. Um einen guten Platz zu bekommen, muss man ja einige Zeit vorher da sein, was auch zum Problem werden könnte. Ich gehe alleine auf das Konzert, also kann ich nicht einfach die Schlange verlassen, um aufs Klo zu gehen und dann zurück zu meinen Freunden. Fremde werden mich wohl kaum zurück in die Schlange lassen? Aber ich kann doch nicht, keine Ahnung wie lange, vielleicht 8 Stunden insgesamt nicht aufs Klo :D

Es ist ein Stadionkonzert, weiß einer, wie viele Leute da in den Innenraum passen? Dazu ist noch zu sagen, dass es zwei extra abgetrennte Front of Stage Bereiche gibt und der Innenraum auch in rechts und links geteilt ist. Ist das Gefühl beim Stehplatz wirklich so anders als beim Sitzplatz? Habt ihr sonstige Überlebenstipps für ein Konzert? Ist es sehr störend, wenn man eine Tasche dabei hat?

Würde mich sehr über ein paar eurer Erfahrungen freuen

Antwort
von MrHilfestellung, 497

Ich bin bisher nur auf Konzerten gewesen, auf denen es keine Sitzplätze gab. Ich bin ziemlich klein, aber hab bisher immer die Konzerte genießen können. Einfach früh da sein, dann klappt das auch mit dem Vornestehen. 

Wenn du wirklich abgehen willst bei nem Konzert kann ne Tasche schon bisschen stören. Aber wenn du jetzt nur normal bisschen mitmachen willst stört das eher nicht. 

Überlebentipps sind wenn du keinen Bock hast zerquetscht zu werden nie in die Nähe einer Wall of Death stellen.

Antwort
von CRO1412, 490

Hatte bis jetzt einmal nen Sitzplatz und war 4 mal alleine auf nem Konzert und in der ersten Reihe. Beim Sitzplatz sieht man zwar alles und man muss auch nicht früh da sein aber trotzdem ist die Atmosphäre nicht so toll wie beim Stehplatz. Hab beim Stehplatz immer so 5-8 Stunden gewartet und dann halt nichts oder wenig getrunken. Wenn man halt trotzdem aufs Klo muss einfach jemand fragen ob man den Platz freihalten kann :) bei einem hat mich ein Mädchen auch gefragt ob ich das machen kann und ich denke die meisten würden dann auch ja sagen :) Wenn man aber schon in der ersten Reihe steht sollte man aber lieber nicht mehr gehen.
Also ich hatte bis jetzt immer ne kleine Tasche mit (Jutebeutel) und die hat nicht wirklich gestört :) hab die dann aber als ich drinne war vor die Absperrung gelegt und nachher von der Security wiederbekommen. :)
Also insgesamt finde ich nen Stehplatz definitiv besser :D

Antwort
von nurlinkehaende, 447

Nichts mitnehmen außer ein bisschen Bares über die Hosentaschen verteilt, Schlüssel und Perso.

Innenraum/Stehplatz ist mehr Atmosphäre, früh da sein und sich auf Gedränge gefasst machen und wenig trinken (einmal zum Klo und weg ist der Platz). Sitzplatz auf Tribünen ist besser für die Gesamtsicht.

Ich würde mit einem sehr guten Sitzplatz auf der Tribüne anfangen.

P.S. Erfahrung aus 35 Jahren Konzerte von 100 bis 100.000 Zuschauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community