Frage von aquarina2, 115

Erstes Gehalt "verprassen"?

Also, ich bin 15, habe meinen Quali & Realschulabschluss geschafft & habe nächste Woche Probearbeiten als Fachinformatiker in einer Firma & werde wenn ich diese Woche überstehe einen Ausbildungsvertrag unterschreiben & werde überdurchschnittliches Ausbildungsgehalt erhalten & möchte das erste Gehalt richtig "verprassen", was denkt ihr darüber & gibt es welche die das auch gemacht haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fluffiknuffi2, 42

Ganz ehrlich mach ruhig! Es soll sich ja auch so anfühlen als dass man wirklich was hat vom Malochen. :)

Später wirst du genug  Abgaben haben... Mietbeteiligung, Essen (für die Arbeit) und derartiges.

Mein erstes selbst verdientes Geld (das mehr was als nur ein Taschengeld) ist schon was her, glaube das war jetzt auch nicht so viel (60 € meine ich mich zu erinnern) für eine kleine Tätigkeit. Schätze das habe ich für irgend einen Kleinkram ausgeben. :D 

Dann kam immer mehr "nebenbei" rein (Webentwicklung quasi als Freelancertätigkeit) und ich habe keine Ahnung mehr was genau ich damit gemacht habe... Glaube einen PC gekauft, später dann auch Handy und solche Sachen, eigentlich meine ganzen Ausgaben zu dieser Zeit. 

Dann kam mein Nebenjob auf 450-Euro-Basis... da habe ich dann das erste Mal regelmäßig einen (für mich) "hohen" Betrag verdient und mir einen Fernseher gekauft. Ansonsten dann aber zum Teil gespart, zum Teil ausgegeben für dieses und jenes... mein derzeitiges Handy z. B. 

Mein erstes Gehalt mit richtigem Job habe ich erst vor kurzem bekommen und das spare ich derzeit. Das einzige was ich da "verprassen" möchte ist ein mal teuer Essen gehen mit meiner Familie, das steht immer noch aus... aber da ich schon durch den Nebenjob ein bisschen was angespart habe steht mir der Sinn nicht nach echten verprassen, das hätte ich schon früher haben müssen aber irgendwie hat sich mein Einkommen Stück für Stück erhöht, es war aber nie so das ich das Gefühl hatte "ab jetzt gehts richtig" los bzw. halt erst mit meinem Vollzeitjob und da war es dann sozusagen zu spät. :'D

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 34

Mein erstes "selbst verdientes Geld" war ein Ferienjob und das ist schon viele Jahre her.

Früher hatte man als Jugendliche(r) nicht unbedingt einen eigenen Fernseher, der stand bei mir damals ganz vorne auf der Wunschliste. Ich habe mir dann auch ein kleineres Gerät für mein Zimmer gekauft und ein langes Kleid für eine Hochzeit die gerade anstand.

Was ich mir dann von dem Geld aus meinem zweiten Ferienjob und später vom Ausbildungsgehalt gekauft habe weiß ich nicht mehr, meine ersten beiden Anschaffungen bleiben mir aber immer in Erinnerung.

Wenn Du denkst, Du willst von Deinem ersten Geld "richtig" einkaufen gehen und Dir etwas leisten, tu es. Solange das einmalig ist und Du dann auch was zur Seite legst, schadet das bestimmt nicht.

Viel Spaß beim shoppen, vielleicht geht es Dir wie mir und Du vergisst Deine erste Einkaufstour auch nie mehr.

Antwort
von herakles3000, 44

Gehe erstmal davon aus das deinErste gehalt deins ist aber das zweite nicht mehr den da msut du zb schon Kostgeld an deine Famielei abgeben.Aber wieviel must du Aushandeln sollten deine eltern zb alg 2bekomen must du Ab dan deinen mietanteil direkt vom ersten gehlat zahlen.auerdem kanst du und dafst du dein gehalt garnicht verprassen oder ist deine Firma dirkt bei dir  zu hause in der Nähe wen nicht must du die Fahrtkosten erstmalöselber Vorstrecken und was ist mit deinen Schuhlbüchern Für Dieberufschul oder wen da sogar zeiechnen must und eine Zeichenplate Bracuht bis du Mindestens 150 € los und auch Berichtshefte und anderes must du erstmal Kaufen also zb 150 Für die Berufschule und -100€ zb für die Fahrkarten und dan zb 2.50 Für Das Berichtsheft.Dan kommen dazu auch noch Kopien du du bezahlen must.Damit bist du zb schon mal deinem Halben netto Lohnlos im Ersten Monat. Los.Also gib nicht alles aus sonder Sar davon und hol dir zb bur 50€ für eine woche.Den du kanst ja auch zb in einer -kantiene malessne können oder nicht immer Genug zu Trinken dabei haben.

Kommentar von aquarina2 ,

Das was du schreibst macht irgendwie gar keinen Sinn.

Kommentar von fluffiknuffi2 ,

Wieso? Er will halt davor warnen, Kosten zu übersehen, die vom dem Lohn möglicherweise gedeckt werden müssten.

Antwort
von Apfel2016, 29

klar kannst du es einfach verprassen...Ich habe mein erstes Gehalt an einem Tag ausgegeben. Allerdings habe ich mir ein teures Stück (eine Uhr) gekauft welche ich heute noch besitze. Der Rest ging für Klamotten, schick essen und einen Partyabend drauf. Ab dem zweiten Gehalt habe ich dann für meine 1. eigenen Wohnung gespart.

Viel Glück für das Probearbeiten!

Antwort
von NanuNana98, 22

Ja das erste Gehalt habe ich auch ausgegeben. Bin nach Polen gefahren und habe mir alles geholt was mein Herz begehrt hat. Mit dem ersten Gehalt kann man das ruhig machen, wenn man keine Ausgaben hat.

Antwort
von xJaawzy, 53

Hallo,

bin selber auch bald i.d Ausbildung und sehe es fast genau so wie du, aber mein tipp ist - lege dir jeden monat mind. 30 Euro weg. Das Geld was dann dabei rauskommt sollte mindestens für deinen Führerschein reichen. also so mache ich es dann !

MFG 

Kommentar von aquarina2 ,

Habe genau das selbe vor, ich geb meiner Mutter jeden Monat 50-85€, und lege ca. 50€ pro Monat beiseite! 

Antwort
von Thiamigo, 55

Ich habe mir von meinen ersten Gehalt wa tolles gekauft

Antwort
von iUrlaub, 52

Also ich hab schon das ein oder andere mal ein Gehalt an einem WochenEnde im Casino mit meiner Frau verballert Aber natürlich nur wenn das Konto trotzdem voll ist und man nicht auf das Gehalt angewiesen ist :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community