Frage von somichso, 53

Erstes Date: Kollegin warnt vor wenig gesprächigem Mann?

In einer Woche werde ich ein erstes Date mit einem Jungen (18) haben. Da er der beste Kollege einer sehr guten Freundin von mir ist, kennt sie ihn richtig gut. Ich und er schreiben seit ca. 2 Wochen und haben uns schon öfters auf Partys getroffen etc. Ich habe der genannten Freundin von dem Date erzählt und sie sagte mir, er sei nicht sehr gesprächig. Er meine es nicht böse oder so, es läge in seiner Natur, dass er einfach eher kürzere Antworten gibt, Charaktereigenschaft, nicht aus Desinteresse. Das hat mich ein wenig beunruhigt, da ich ja nicht möchte, dass es peinliche Stillen etc. geben wird. Irgendwelche Tips?

Antwort
von Rockige, 53

"Peinliche" Stille ist es dann, wenn mindestens einer von beiden sich unwohl fühlt in einer Gesprächspause.

Wenn man sich aber miteinander gut fühlt, dann kann man auch gemeinsam Stille genießen.

So und nun: Du musst dir nichts negatives bei denken wenn deine Freundin und dieser Mann miteinander nicht so viel reden bzw. er sich ihr gegenüber eben so verhält.

Das sie damit nicht klar kommt ist ihre Sache. Kann ja sein das DU damit gut klar kommst, oder sogar das er anfängt sich dir gegenüber zu öffnen. Ich kann auch nicht mit jedem Menschen gleichermaßen unbefangen und völlig offen und redselig umgehen.

Mach dir mal keine Sorgen. Es wird schon. Nur ein Tip: Nicht über deine Exfreunde reden, ihn nicht mit anderen Typen vergleichen (schon garnicht mit nem Ex). Ansonsten könntet ihr euch über alles Mögliche unterhalten. Hobbies, Lieblingsbands, besondere Interessen, Geschwister, Schule/ Ausbildung/ Arbeit, Lieblingsfilme, Lieblingsessen, Lieblingsnachtisch, über das bevorstehende Weihnachten und Silvesterpläne....

Antwort
von landregen, 34

Mein Tipp ist: Lerne, Schweigen zu genießen. Schweigen ist eine Qualität. Man muss Stille nicht ständig mit Geschnatter und nichtssagendem Geplauder füllen. Man kann sehr entspannt und sehr genussvoll nur wenig mit einander sprechen.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Date & Männer, 24

Es ist schon möglich, das dieser Junge mit dem Du dich demnächst treffen wirst, nicht gerade der geborene Gesprächspartner ist und in diesem Fall wird dir dann halt nichts anderes übrig bleiben, als in der Unterhaltung zwischen euch beiden so ein wenig quasi die Führungsrolle zu übernehmen um möglichst keine zu häufigen Schweigeminuten aufkommen zu lassen. Unabhängig aber davon, in einer Tour müsst ihr natürlich auch nicht plappern.

Antwort
von FAR54LL, 51

Ich fasse mich auf der Arbeit meist auch sehr kurz. Aber wie gesagt auf der Arbeit. Privat bin ich zwar nicht soo viel gesprächiger, aber peinliche Stilld muss man nicht erwarten. Ich glaube das trifft auch auf dein Date zu. Sprecht über Themen die euch eventuell beide interessiert und schon habt ihr ein schönes Gesprächsthema. Sprecht über euren Alltag, was ihr witziges vill erlebt habt in letzter Zeit. Das sollte zusätzlich die Zunge deines Dates lockern. Lass dich nicht verunsichern und freu dich auf das Date. Viel Glück

Antwort
von Gastnr007, 45

ach versuche ein gemeinsames Thema zu finden und dann wird er auch gut dazu mit dir reden und danach gibt es vllt ähnliche genauso interessante Themen :)

Antwort
von Si10100, 36

Das ist doch nichts schlimm :) Meingott, dann sagt er halt etwas weniger. Aber sobald er dich besser kennt wird er selbstsicherer sein und mehr reden :) Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community