Frage von HeyMrRegitz, 196

Erstes Auto, welches kann man empfehlen?

Hallo, ich bin männlich, 17 Jahre und werde bald 18. Da ich bereits ausbildung mache und da immer ein stückchen fahren muss wäre es mir wichtig ein eigenes Auto zu haben da meine Mutter mich jeden morgen fahren muss.

Ich wollte zuerst einen Polo allerdings den neuen da ich die alten extrem hässlich finde. Leider gibt es davon noch sehr wenige gebrauchte und wenn dann sind diese viel zu teuer oder sind eben versicherungsmäßig kaum zu verhalten.

Was sind sonst so gute Autos die nach was aussehen und auch halbwegs was können (also sollten schon so an die 80-100 ps haben aber mehr nicht) und auch für einen Jungen gut sind?

Ich möchte preislich bei der Anschaffung nicht über 4500 gehen da es sonst echt zu teuer wird.

Vielen Dank schonmal

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 86

Bei der Versicherung kannst du als Anfänger ohne Schadenfreiheitsrabatt wenig sparen, indem du ein älteres Modell wählst. Mach dich kundig über das Typklassenmodell und was bei eurer Versicherung in Sachen Zweitwagenmodell geht.

Wenn da nichts geht, als einfachste Option versuchen, einen aktuellen(!) Artikel über die momentan versicherungsgünstigsten Gebrauchtwagen zu googeln. Der muss von 2016 sein. Die Typklassen ändern sich jährlich und sind quasi grad erst neu zugeteilt worden, also kannst du so was wie http://www.rp-online.de/leben/auto/ratgeber/autos-mit-niedrigen-und-guenstigen-t... schon wieder vergessen.

Für das Geld kannst du einen guten Hyundai Elantra und Matrix bekommen oder auch einen Sonata, falls der dir nicht zu viel schluckt, aber die haben alle recht hohe Typklassen, glaub ich.

Wie viel Sinn es macht, über den Treibstoff sparen zu wollen, musst du mal selbst anhand deiner geschätzten jährlichen Fahrleistung überschlagen.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rtAtEVXo0X7xNvFe5gs0Mb2n9ei6dGYTIJ9DFw_u...

Du kriegst für das Geld auf jeden Fall gute, problemlose Japaner wie Mitsubishi Colt, Toyota Yaris, Corolla und womöglich auch schon Auris, Mazda 2 und 3. Smart ForFour. Ältere Mercedes A-Klasse. Einige sehr junge Dacias mit sehr wenig Kilometern. Aber achte besser auf möglichst wenig Vorbesitzer als darauf, dass das Auto was her macht. Für das Geld kriegst du eh nichts zum Protzen, da muss schon mal der Umstand an sich reichen, dass du motorisiert bist.

Antwort
von liquidchicken63, 121

Mercedes CLK ab Baujahr 2000 :) ich habe selbst einen und habe ihn mit 18 geholt (bin Jezt 19). Bin extrem glücklich damit. Je neuer das Baujahr desto besser natürlich ;).
Sieht auf jeden Fall auch nach was aus!!!

Kommentar von henzy71 ,

und der hat auch garantiert nicht mehr als 100 ps?? Und wieviel Kilometer hat der bereits auf'm Tacho - 100k oder doch eher 200k?

Kommentar von Skinman ,

Och, aufm Tacho sind die km bestimmt nicht mehr ;-)

Kommentar von liquidchicken63 ,

Es stand da ja nicht ausdrücklich nur bis 100 PS. Ich denke ist gibt Modelle mit mehr aber auch mit weniger. (Ich habe 136 PS)

Kommentar von liquidchicken63 ,

Und auf dem Tacho hatte er damals 150 k. Aber bei diesen autos ist das nicht so schlimm. In diesem einem Jahr musste ich nur einmal die Zündkerzen wechseln, ansonsten fährt das Auto einwandfrei :)

Antwort
von Sivsiv, 90

Smart oder Smart Roadster. Sind auch günstig im Unterhalt.

Antwort
von Zuck3r, 66

Von Ford halte ich nicht viel nachdem meine ersten beiden Autos von Ford kamen und beide mehr kosten an Reparaturen verursacht haben als alles andere.

Franzosen Karren sind im allgemeinen auch nicht für ihre Haltbarkeit bekannt. Erst recht nicht wenn die schon was älter sind.

Polo, bzw VW im allgemeinen ist sehr beliebt und daher auch nicht gerade günstig und wenn du dann auch noch nen neueren haben willst, kannst du mit 10-12.000 Euro rechnen. Ist aber auch kein Anfänger Auto, wenn man ihn selbst zahlen muss. Da ärgerst dich über jede Beule.

Ich würde mir nen A3 anschauen. Die bekommst relativ günstig. Auch nicht das aktuelle Baujahr bzw Modell, aber die Autos fahren sich einfach top.

http://ww3.autoscout24.de/classified/272852649?asrc=st|as - da bekommst auch noch relativ neue Modelle mit wenigen Kilometern. Und die 150 PS merkst du kaum, das Teil ist halt auch nen Stück schwerer als die ganzen Kleinstwagen a la Twingo und weis ich was.

Alternativ auch noch ne 1.9 tdi Variante mit nur 105Ps, macht aber keinen Spaß. http://ww3.autoscout24.de/classified/286444194?asrc=st|as

Kommentar von MrZurkon ,

Von guten autos nicht viel halten, aber VW vorschlagen ,die Werte manipulieren und auch so keine guten geschweige denn schönen Autos bauen. ...,Daumen runter

Kommentar von Zuck3r ,

Gute Autos sind Ford oder Franzosen Unfälle? Und Audi bzw VW taugt nix? :D 

Ob Sie dir gefallen oder nicht, ist nunmal geschmackssache, danach kannst nicht gehen. Und welche Werte man wo manipuliert ist mir relativ egal. Solange Leistung und Qualität stimmt ists mir egal.

Hab mir selber nen neuen A3 gekauft, einfach ein top Auto. Nie wieder eins ohne 4 RInge.

Ich weiß zwar nicht welche Pillen du wirfst, aber entweder sind es zu viele, oder zu wenig :D

Kommentar von nurromanus ,

da bekommst auch noch relativ neue Modelle mit wenigen Kilometern. Und die 150 PS merkst du kaum, das Teil ist halt auch nen Stück schwerer als die ganzen Kleinstwagen a la Twingo und weis ich was.

Hast Du Dir auch mal das Dach angeguckt von dem A3, welchen Du da empfiehlst? Weshalb sollte der Fragesteller solch eine Ruine kaufen?

Kommentar von nurromanus ,

@Zuck3r: Schau Dir mal das Dach an von diesem A3, welchen Du empfiehlst. Weshalb sollte der Fragesteller solch eine Ruine kaufen?

Kommentar von Zuck3r ,

Oh hatte ich garnicht gesehen. Gab keine Beschreibung. Dann halt den kleineren ;)

Kommentar von Zuck3r ,

Der hat zwar nen paar Schrammen, aber als erstes Auto? Gibt schlimmeres :)

Antwort
von easypeasylsq, 41

Omg niemals BMW x6 in dem alter. Das Teil hat einem 18 Jährigen id ioten das Leben genommen:(

Kommentar von cJ0815 ,

bmw scheint eh nich sein ding zu sein

Kommentar von henzy71 ,

Das Leben nehmen kann sich jeder, mit jedem Fahrzeug. So auch der 30 järige, der von seinem Vater zum Geburtstag für einen Tag einen Ferrari gemietet bekommen hat....... tragisch, aber wahr.

Antwort
von Schrader, 40

Schau dir mal Chevrolet Aveo und die Nachfolger an. Da siehst du für 4k schon viel Auto mit Ausstattung 94 PS und guter Zuverlässigkeit. 

Antwort
von MorthDev, 87

Klingt blöd, ich weiß nicht wie viel PS der hat, aber der neue Opel Agila ist nicht schlecht als Fahranfängerauto ;)

Antwort
von uPree2, 63

also ich such autos die ich kaufen soll immer so. man findet so immer autos und muss nicht an einer marke hängenbleiben. was ich persönlich empfehlen, ist ein renault clio III 1.6 16v mit 101 ps für einen anfänger ist der optimal und in der wartung auch ziemlich billig wenn man bedenkt dass man für eine neue lichtmaschine 185€ kann ist das schon was tolles

Antwort
von zeytiin, 39

Den neuen Polo ? Klar das das er nicht billig ist wen der aus 2012 noch über 12.000 kostet 😂.  Ja für den Preis keinen poli Holl dir doch einen Golf ..  Oder sowas chinesisches susuki oder wie das heist

Kommentar von TheStryderGuy16 ,

Suzuki ist japanisch. Aber deren Design bei Autos ist nicht gerade der Renner.

Kommentar von zeytiin ,

Ja ich kenne Isolde Auto marken nicht bist du ein Mädchen bei denen ist dieses Ibiza. Model beliebt

Antwort
von iddontkcree, 64

Schau mal nach dem Opel Corsa D (ab BJ 2007) die gibt um die 4k ist nicht zu schnell und eignetlich ein nettes Auto.

Hat auch ein Kumpel von mir...er kann sich nicht beklagen

Zudem hat er 5 Sterne im NCAP darauf solltest du beim Autokauf besonders achten

Antwort
von jochenprivat, 34

Ich empfehle dir einen Toyota Corolla oder Honda Civic.

Antwort
von henzy71, 62

guck dir mal diesen hier an:

http://ww3.autoscout24.de/classified/285372947?asrc=st|as

Gruß

Henzy

Kommentar von cJ0815 ,

warum ist der so günstig bei der laufleistung?

Kommentar von henzy71 ,

Frag den Händler, nicht mich :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten