Frage von Paze7, 80

Erstes Auto kkl?

Hey habe meinen Führerschein gemacht in möchte mit ein gebrauchtes Auto kaufen.Es sollte höchsten 2500 Euro kosten. Hat da jmd einen Vorschlag hab gehört das mercedes (A-Klasse) VW (Golf ) viel an steuern kosten stimmt das ?

Antwort
von PatrickLassan, 16

hab gehört das mercedes (A-Klasse) VW (Golf ) viel an steuern kosten

Die Höhe der Kfz-Steuer ist vom Art des Antriebs (Benzin oder Diesel), vom Hubraum und vom Schafstsoffausstoss abhängig, daher stimmt das so generell nicht.

Wahrscheinlich meinst du aber die Kfz-Versicherung, die sich nach Typklassen richtet. Typklassen bei Fahrzeugen, die häufig von Fahranfänger gefahren werden, können wegen der größeren Unfallhäufigkeit  höher sein.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 26

Die Steuer richtet sich nicht nach der Modellbezeichnung. Von daher hast du was Falsches gehört.

Solange du nicht verrätst, wieviel du fährst, und zu welchem Zweck, kannst du keine Vorschläge für ein für dich geeignetes Auto erwarten.

Antwort
von RefaUlm, 13

Hol dir nen Mazda MX-5, der kostet dich selbst als Anfänger mit allem drum und dran knapp 200€ im Monat...

Antwort
von Strawberry185, 11

Warum muss denn das erste Auto gleich ein Mercedes sein? Mein erstes Auto war ein Ford Fiesta. Der ältere. Und der ist super gefahren und hat mich von A nach B gebracht. Tja... leider Unfall gehabt, das ist aber schon sehr lange her. Ich würde klein anfangen, zumal es bei 2.500 Euro schwierig wird, ein Auto deiner jetzigen Wunschvorstellung zu finden.

Außerdem ist es fast normal, dass man als Fahranfänger auch mal irgendwo aneckt oder ne Schramme reinfährt oder (hoffentlich nicht) einen Unfall baut.. Das fände ich bei einem "großen" Wagen sehr schade. Überleg es dir gut. 

Mein jetziger ist übrigens auch "nur" ein Fiat Punto, Baujahr 2001. Er fährt super und ich fahre ihn, bis er auseinander fällt :) 

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 6

Die Höhe der Steuern liegt an dem Motor der da verbaut ist und seine Bauart  Benziner Diesel reiner E- Antrieb oder Misch mit Verbrenner  Motor und der E Einstufung jeweils Euro 0- 6

Antwort
von tiniwuzz, 6

Erst mal Angebot in deinem Budget-Bereich sondieren. Auf Mobile und Autoscout. Wenn sich eines findet, das dir gefällt, DANN dafür Steuer und Versicherung googeln bzw. online berechnen lassen.

Antwort
von Dirni007, 20

Ja bei den Autos sind steuern sehr teuer, gibt ja auch viele von denen, dazu noch deutsche Autos. Würd dir n Seat Leon oder n Peugeot 206 oder auch n Japaner (Mazda, daihatsu: günstige Versicherung) empfehlen

Kommentar von PatrickLassan ,

Verglichen mit dem, was ein Fahranfänger an Versicherung zahlt, ist die Kfz-Steuer nicht sehr hoch, es sei denn, man fährt einen uralten Diesel mit großem Hubraum, der in die ungünstigste Schadstoffklasse fällt.

Antwort
von Plueschtier94, 46

Steuern ist meiner Meinung nach immer Relativ ;)

Du zahlst viel in der Versicherung. ;) 
Faustregel -> desto öfter du den Wagen auf der Straße vorfindest - desto teurer ist er auch in der Versicherung :D

Kommentar von BellAnna89 ,

So ein Blödsinn, hast du denn schonmal eine eigene Versicherung fürs Auto abgeschlossen? Ich zahle zum Beispiel ganz wenig weil ich seit 7 Jahren unfallfrei fahre und Kinder habe... Frauen zahlen generell oft weniger als Männer, weil ihnen weniger Aggressivität unterstellt wird...

Kommentar von DanielSued ,

Frauen zahlen generell oft weniger als Männer, weil ihnen weniger Aggressivität unterstellt wird...

Die Versicherung möchte ich sehen. Haha. Gender Securita.

Kommentar von Plueschtier94 ,

Erst lesen - dann schreiben - 

Natürlich hast du Recht, dass das alles Einflüsse sind, die den Preis drücken können, aber gegen einen hast du keinen Einfluss, und das ist die von mir nur kurz beschriebene Typklasse. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Typklasse_(Versicherungswesen)

Danach können wir nochmal reden ;) 

Anhand von Zulassungsaufkommen und Schadenswert werden die verschiedenen PKW's in solche Typklassen einsortiert, die maßgeblich für den Preis auch zuständig sind ;)

Kommentar von rudelmoinmoin ,

stimmt, dazu kommt noch, wo man Wohnt

Kommentar von BellAnna89 ,

und ob das Auto in der Garage steht...

Antwort
von BellAnna89, 36

Kannst du dir doch von 2.500 eh nicht leisten... Schau doch mal bei ebay oder autoscout, was es überhaupt gibt in deiner Preisklasse, die Steuer fällt mir grüner Plakette wenig PS... relativ gering aus.

Antwort
von billootze, 12

Mercedes w124
Wenn du einen im guten Zustand findest echt gut!

Antwort
von rudelmoinmoin, 22

sehe dich in dein Umfeld um, nur da hast du Erfolg, dann nur bei einer  Autofirma kaufen, schraube deine Ansprüche beim erst Wagen nicht zu hoch, hast du den ersten "Bums" Auto & Geld weg,dazu noch die erhöhte Vers.-Steuern 

Antwort
von DanielSued, 20

Ich würd mit nem Kleinwagen anfangen. Allein schon wegen den Kosten bei Versicherung und Steuer. Viele junge Menschen haben sich schon in den Tod gefahren weil sie ihre Fahrkünste überschätzt haben. Mit einem VW POLO oder Trabbi oder irgendeinem anderen Kleinwagen mit höchstens 60PS kannst du nichts falsch machen.

Bedenke auch Allonso hat erst mit einem Go Kart angefangen und sich dann hochgefahren..

Antwort
von Kingmaddin3, 22

Nimm doch nen Renault twingo

Kommentar von Paze7 ,

niemals 😂

Kommentar von BellAnna89 ,

und auch nicht den Ford Ka mit den hääääässlichen Plastikteilen wenn wir schon dabei sind

Kommentar von rudelmoinmoin ,

@Kingmaddin3

mit so was gibt sich doch die heutige Jugend nicht ab, (ist doch ein Kinderwagen) in deren Augen, denn Angabe ist die schönste Gabe

Kommentar von Kingmaddin3 ,

Verständlich aber wenn was gescheites willst musst hald auch mal drauf sparen

Mein erstes hat 6000+3000 Reparaturen gekostet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community