Frage von ii420, 148

Erstes Auto für günstigen Preis aber trotzdem bisschen mehr PS?

Hallo, da ich bald mir mein erstes Auto zulegen möchte suche ich ein Auto, dass erstens nicht all zu viel Spritt verbraucht und die Steuerkosten, Unterhalt etc. auch nicht zu hoch ausfallen. Das Auto sollte um die 140-150 ps haben. Habe genug Erfahrung , da ich ein Jahr begleitetes Fahren hatte mit einem 500ps  starken auto .

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 25

Hallo!

Ich würde nicht unbedingt einen schwachen Kleinwagen wählen, da diese Autos in Kauf und Unterhaltung teurer sind als gedacht ----------> jeder Anfänger will sowas haben, das hält die Preise hoch & Versicherungskosten auch! Und sobald man mit so einem Auto zügiger fährt, muss sich der kleine Motor sehr anstrengen, was dann auch den Spritverbrauch stark ansteigen lässt!

Ich rate eher zu einem typischen Kompakten à la Golf, Focus, Astra, Corolla usw., mit rund 100 PS, Klimaanlage drin, ca. 10-12 Jahre alt, 1./2. Hand mit Scheckheft & neuem TÜV. Ist nicht zu groß & nicht zu klein, auch für die Autobahn durchaus brauchbar, in der Stadt handlich genug für Parkplätze & enge Straßen und hat auch 'nen praktischen Kofferraum.

Antwort
von BarbaraHo, 69

Max 100 PS sollten reichen. Nimm einen Kleinwagen, aber nicht mit der geringst möglichen Maschine, damit du für abbiegen, anfahren oder überholen etwas mehr Anzug hast. Ich hatte mal Agila, der war in der Steuer billig, Verbrauch ebenfalls. Und weit unter 100 PS. Einstieg war glaube ich 60, aber das war zu schwach auf der Brust. Das merkt man beim Anfahren. Das habe ich bei der Probefahrt gemerkt und dann einen mit eine Nummer größeren Motor gekauft. Hab noch andere Autos gefahren und das gleiche festgestellt. Aber als Fahranfänger mehr als 100 PS.... Um Gottes Willen! Aber was für ein Auto hat 500 PS? Und dann auch noch günstig in Steuer, Versicherung und Verbrauch??? Da musst du "günstig" mal genauer definieren.

Kommentar von ii420 ,

War ein Jahreswagen vom Geschäft wo mein Dad arbeitet.

LG

Kommentar von BarbaraHo ,

Ok, dein Vater arbeitet in einem Autohaus? Falls ja, dann kennt er sich doch eigentlich aus. Wieviel darf dein Auto denn kosten?

Antwort
von RefaUlm, 33

Wie hoch ist denn dein Budget?!

Suzuki Swift Sport wäre da was feines...

Oder ein Nissan 200sx s13 der ist aber schon etwas älter...

Antwort
von Sonnenstern811, 72

Ob daraus "genug Erfahrung" abzuleiten ist, wäre noch zu bezweifeln. Es dürfte ein Unterschied sein,  ob Papa neben dir sitzt, ängstlich um sein Schmuckstück bangend, oder ob du nun meinst, Autofahren zu können.

Deine Wünsche dürften nicht leicht unter einen Hut zu bringen sein. Für niedrige Spritkosten empfehle ich dir LPG.

Übrigens schreibst du nichts über das etwa veranschlagte Alter des Wagens. Bei älteren Modellen dürften die Reparaturkosten der entscheidnede Faktor sein.


Kommentar von ii420 ,

Ich wollte damit nicht Angeben !

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Hab ich auch nicht unterstellt. Aber glaub mir bitte, es ist so. Hier in Ostbayern gibt es noch den schönen alten Brauch der "Totenbrettl". Früher dienten die noch als Bahre, heute zum Glück nur zur Erinnerung. Es kommt einem das Grausen, wenn man die vielen jungen Leben sieht, die sich dort verabschieden.

Ganz abgesehen davon, dass ich schon mehrfach mein Leben sowie das mancher Idioten hier nur durch waghalsige Ausweichmanöver retten konnte.

Ähnliches unterstelle ich dir keineswegs, aber unterschätze bitte die Gefahr nicht. Von Alkohol ganz zu schweigen. Im Umkreis von höchstens 20 km hat es bei mir in den letzten 20 Jahren über 15 Tote gegeben. Muss ja nicht sein. Ich bin sicher, die dachten auch mehrheitlich ihnen macht keiner mehr was vor.

Du kannst dir den TÜV Report kaufen. Gibts beim TÜV und im Zeitschriftenhandel. Da werden alle gängigen Typen mit Vorteilen und Macken aufgelistet. Es lohnt sich.

Kommentar von MARLBOROpink ,

Wahrscheinlich durfte er 1x auf der geraden Gas geben, das Auto hat geruckelt, er fands mega toll und hatte trotzdem eine riesen Panik.

Ich kenne persönlich viele von denen die du ansprichst. Vor allem solche, welche es einfach übertreiben wollen. Vielen, welchen der Führerschein sofort entzogen gehört. Gerade bei den jungen. (auch viele ältere habens nicht oder nicht mehr im Griff! )

Ich fänd es gut, wenn man wie beim Motorrad "gedrosselt" fahren muss - viele Kurse, viel üben.

Mit dem Motorrad bringt man meist sich selbst um - mit nem Auto meist andere und das lustige ist, dass die Deppen es meist überleben.


Sowas z.Bsp.

http://www.bild.de/regional/berlin/unfaelle-mit-todesfolge/totraser-hatte-erst-s...

Ein "kaputt im Kopf" Test sollte es standartmässig geben. Ich wette, viele würden den nicht bestehen.

Die vom Themenersteller geforderten 150PS gehen i.O.

Wobei man auch mit einem Micra rasen kann, wenn man denn unbedingt möchte.

Antwort
von jbinfo, 18

Honda Accord - Toyota Avensis.

Antwort
von ListigerIvan, 41

leistungsgewicht zählt.
alles andere ist quatsch.
auch 60ps reichen locker, wenn die kiste leicht ist.

Antwort
von NameInUse, 70

Und am besten tankt es Wasser?

Eierlegende Wollmilchsäue gibt es nur in Wolkenkuckucksheim

Kommentar von ii420 ,

Solche Antworten kannst dir sparen (:

Antwort
von TERMALTAKE, 68

VW Golf, Suzuki Swift, Mini Cooper, oder den guten alten Opel Corsa :D 

Antwort
von BarbaraHo, 51

Golf, Astra, Agila, Meriva, 106,... etwas aus den Klassen.

Kommentar von MARLBOROpink ,

Bitte nicht den Agila, der ist...wahrscheinlich...die grösste Katastophe welche Opel je gebaut hat. Dicht gefolgt vom Meriva ^^

Kommentar von BarbaraHo ,

Och, den alten Agila fand ich gar nicht so schlecht. Günstig in Steuer und Versicherung, geringer Verbrauch. Und Platz für 3 Weihnachtsbäume. Man saß auch angenehm hoch. Aktuell Meriva, bisher kann ich nicht meckern. Aber kein Auto hat bisher den Mazda 626 (weiterer Zusatz???) geschlagen. Ok, der war auch noch ein Diesel

Kommentar von ListigerIvan ,

solang man mit dem agila nicht auf die autobahn fährt...
für die stadt gehts.

Kommentar von BarbaraHo ,

Autobahn auch. Ok, keine Rennmaschine und wie jedes höhere Auto Seitenwindanfälliger (man merkt den mehr). Hatte aber nicht die geringste Motorisierung (die hatte ich bei ner Probefahrt). Bin viel über Land (wohne nicht in ner Stadt). Und Platz innen - hat man nicht vermutet. Platz für 3 Weihnachtsbäume (Zimmerhoch natürlich und nicht schmal, keine Plätzchenständer, also so Weihnachtsbäume, wie sie sein sollen).

Kommentar von MARLBOROpink ,

Ja das kommt daher, dass das Ding so eckig ist.

In einem Yaris oder Corsa hat auch viel Platz, auch wenn mans nicht denkt.

Aber wirklich...ich würde mir den Agila auch nicht mit der stärksten Motorisierung kaufen - und ich (und meine Familie) fahren seit Jahren Opel. Das ist wirklich eine Krücke. Aber manchen gefällt auch diese Krücke :)

Aber besser als der Nissan Cube ist er.

Kommentar von BarbaraHo ,

Och, den Porsche Chayenne würde ich auch nehmen. Allerdings zu teuer. Gefragt war ja nach günstigen Autos. Nur die PS waren da etwas hoch gegriffen, oder? Wir kennen ja nicht den Geschmack des Fragestellers.... (Und sovielmal Modelle kenne ich als Frau nicht, geschweige das mir alle auf Anhieb einfallen)

Antwort
von iddontkcree, 11

klar gibt viele 150ps Autos - nur was ist für dich günstig?

Antwort
von princecoffee, 38

ein pkw mit ca. 150 ps ist nie günstig..

und für fahranfänger schon gar nicht..

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 14

Und schon wieder werden hier Autos vorgeschlagen,obwohl der Fragesteller,gar keine Angaben zu dem  Kaufpreis und den Unterhalskosten gemacht hat.

Antwort
von MARLBOROpink, 61

1 Jahr mit 500PS als Fahranfänger? und du hast genug erfahrung für ein auto mit 140PS?

Was wars denn? Ein Nissan Micra mit 4 Turbos?

Der Corsa A GSI, 1.6l geht eigentlich ganz gut - Original. Ist halt sehr leicht.

Der Swift GT-i auch, aus selbem Grund.

Mitsubishi Eclipse....wo wir bei den unterhaltskosten angelangt sind...

Kommentar von ii420 ,

Ne Porsche Cayenne Turbo

Kommentar von BarbaraHo ,

Cooles Auto, würde mir auch gefallen.

Den Tipp mit dem TÜV-Report finde ich gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten