Frage von JulineM, 91

Erstes Auto - nur welches?

Welches Auto würdet ihr mir empfehlen? Welches hat geringe Unterhaltungskosten und ist auch beim Kauf nicht so teuer? Worauf muss ich bei der Entscheidung achten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 41

Hallo!

Es kommt drauf an wieviel Geld du lockermachen kannst ----------> aber ich empfehle dir mit reinem Gewissen den Audi 80 der Baureihe B4 mit dem 90 PS Benziner. Er sollte einen Euro 2 Katalysator haben, der Zahnriemen sollte vor maximal 3-4 jahren (Nachweis verlangen!) gewechselt worden sein & es dürfen auf der Probefahrt keine Klack- oder Poltergeräusche vom Vorderachsbereich auftauchen.. auch auf das Kühlsystem ist zu achten (Thermostat, Ausgleichsbehälter, Schläuche, Wasserstand) --------> damit ist die Liste typischer Audi 80 Probleme auch schon beendet.

Mit 2 Jahren TÜV gibt's technisch solide 80er schon für irgendwas zwischen 800 und 1200 Euro. Das sind leicht bedienbare, leicht zu fahrende & vor allem sehr zuverlässige Einsteigerautos mit günstigen Versicherungsprämien... weit billiger als die beliebten Einsteigerkleinwagen. Haben mein Bruder & ich mit meinem Audi 100 am eigenen Leib positiv erfahren :)

Bei einem ollen Audi aus den 90ern isses auch nich soooo dramatisch wenn du 'nen Kratzer reinfährst wie wenn dir selbiges bei einem teureren neuen Wagen passieren würde!

Hoffe, ich konnte dir helfen :)

Kommentar von Lance3015 ,

danke. gut dass ich auf die frage gedrückt hab :D sehr nice 👍🏻

Kommentar von JulineM ,

Hey, vielen Dank für deine ausführliche Antwort!:) werde ich mir mal anschauen:)

Kommentar von rotesand ,

Aber gerne doch :)

Wiegesagt, mein Bruder hatte einen 80 & ich hatte den technisch sehr eng verwandten Audi 100 --------> die hatten sogar den selben Motor!

Mein Bruder hat den Audi 80 echt mies behandelt & das Ding hat ihm echt ALLES verziehen.. das sind sehr pflegeleichte Fahrzeuge, ideal für jemanden dem Autos eher Mittel zum Zweck sind bzw. der nicht viel Geld investieren will/kann oder einfach nur sorgenfrei fahren will.

Antwort
von Klaudrian, 49

Derzeit ist der Hyundai I10 eines der Fahrzeuge, wo im Unterhalt am günstigsten ist. Auf die Deutschen Marken ist derzeit recht wenig verlass. Oft hört man von zu hohem Ölverbrauch oder Problemen mit den abgasen.

Kommentar von olsen ,

Hyundai I10:

Ölverlust an Motor und Getriebe, Lenkanlage ist nicht die beste usw. Wer billig kauft zahlt doppelt...lg

Kommentar von Klaudrian ,

Stimmt nicht. Mein Cousin fährt selber einen und er ist knochen trocken. 

Antwort
von lsfarmer, 61

Hol dir ein 3 jahre altes mit so 40000km runter denn die kosten im schnitt nur 8000 euro und laufen noch relativ lange.

Unterhalt kann man glaube ich unter autoampel de checken.

die haben ne tabelle für versicherungskosten.

such mal nach kleinwagen 2 türer oder 4

Antwort
von olsen, 45

Ich würde zum Golf 4 1.4 16V tendieren. Wenig PS, kleine Maschine, geringer Verbrauch, im Unterhalt günstig. Perfektes Anfängerauto..

Kommentar von Klaudrian ,

Leider nein. Der 1,4l hat probleme mit dem motor. teilweise ist der Ölverbrauch bei über 0,5L auf 1000KM. VW ist desweiterem eine der teureren Fahrzeuge vom unterhalt.

Antwort
von KoyeDersim62, 36

Corsa C ? Golf 3/4 ? W213 ... alles Gute Autos für einen Fahranfänger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community