Erster Tag an einer Abendschule.Ziemlich nervös. Wie wars bei euch/Erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dir gehts genauso wie allen anderen Kursteilnehmern. Keiner kennt den anderen und ist unsicher.

Was im Laufe des Kurses auf Euch zukommt, erklärt Euch der Kursleiter am ersten Abend.

Kein Grund, nervös zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcoAH
12.09.2016, 15:25

Was genau auf einen Zukommt, dann man nicht sagen. Es wurde anfangs schön geredet. Später lief es ganz anders.

0

Ich war auf einer Abendschule in Hessen. Das erste Halbe Jahr fand ich schön. Ab dem zweiten Halbjahr (von sieben) wurde es furchtbar. Ich bin gemobbt worden (unfaire Benotung, wurde unfair angeschrien, des Diebstahls bezichtigt,...). Hatte leider keinen Rückhalt gehabt. Noch nicht einmal von meiner eigenen Familie. Die waren sogar froh gewesen, dass ich es nicht schaffe. Mein Ziel war, das Abitur zu erlangen. Ich Wiederholte zwei Semester. Ich bekam am Ende noch nicht einmal die Fachhochschule anerkannt. Unter diesen Folgen habe ich heute noch zu leiden. 

Ich setzte mir nach dieser Höllenfahrt (das war wirklich eine Höllenfahrt) Ziele. Ohne diese Ziele wäre ich innerlich kaputt gegangen. Ziele waren Weiterbildungen. Anfangs war es die Ausbildungsprüfung, kurz danach fand ich einen Weg, um ohne Fachhochschule zu studieren. Die Weiterbildungen gehen heute weiter (gegen den Willen meiner eigenen Familie), um diesen Schmerz zu unterdrücken.

Ich rate dir, wenn du das Abitur erlangen willst, den geprüften Fachwirt oder Fachkaufmann (IHK) zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeroStar
12.09.2016, 15:14

Du hast dann wohl schlechte Erfahrungen damit gemacht.Hoffe mal,dass es bei mir anders läuft.

0