Frage von AndiBo, 55

Erster privater Ebay Verkauf, was ist zu beachten?

Hi, ich wollte bald eine Private Ebay Auktion in Gang setzen, habe das aber noch nie gemacht, ich würde gerne "Bieten" und "Kaufen mit Festsumme" einstellen. Aber was muss man eig. noch alles beachten? gibts hier Ebay'er dir mir vielleicht ein paar Tipps geben können?

Antwort
von rotesand, 43

Hey :)

Ich bin begeisterter Ebayer seit 2012, allerdings nur Käufer. 

Wenn ich was verkaufe, dann eher per Ebay-Kleinanzeigen: Winterreifen, DVD Player, diverse Dinge aus dem Nachlass meines verstorbenen Großonkels die in der Familie niemand brauchte ------> fand dort alles einen neuen Kunden :)

Ich würde Ebay-Kleinanzeigen bevorzugen. Ist kostenlos, insgesamt ist das Procedere einfacher & du sparst dir dort neben den Inserats- auch die Verkaufsgebühren :)

Ansonsten würde ich bei einem Privatverkauf IMMER tunlichst dazu raten, explizit jegliche Gewährleistungs- und Garantieansprüche auszuschließen und zwar echt bei allem -------> es gibt leider genügend Prozesshansel, die bei einem gebrauchten Gegenstand für wenig Geld ein neuwertiges Produkt erwarten & so richtig Rabatz machen wenn es nicht so sein sollte.. ich habe sowas mal in meinem BEkanntenkreis erlebt bei 'nem zwar uralten aber eigentlich akzeptablen Opel-Kadett für wenige hundert Euro.. Baujahr in den 80ern, TÜV neu & eigentlich noch okay.. der wurde verkauft & der Käufer versuchte nachträglich Mängel zu finden und machte richtig Ärger.. wohlgemerkt, es gab keine dieser Mängel an dem Auto. Aber viele versuchen es & schüchtern Leute ein.

Außerdem würde ich das zu verkaufende Objekt so gut wie möglich & so reell wie möglich beschreiben & aussagekräftige Fotos mit einer guten Kamera (keine Handycam) hochladen.

Viel Erfolg beim Verkauf :)

Antwort
von Gatios, 39



du verwendest nur selbst gemachte Fotos

 

du schließt die Gewährleistung aus, nicht die Garantie

 

du erstellst eigene Beschreibungen und kupferst nicht ab

 

du verkaufst nur Artikel aus deinem Haushalt, die du nicht mehr benötigst.....deklariere sie nicht als neu falls nicht benutzt, sondern höchtens als neuwertig...besser noch als gebraucht

die Menge ist nirgendwo explizit vorgeschrieben und die Verlockung viel einzustellen ist groß durch die 0-Cent -Aktion welche dir 100 kostenlose Auktionen im Monat ermöglicht....

sollte man nicht ausschöpfen

 

erkundige dich bei Markenartikel vielleicht vorher hier im Forum oder bei Google ob du sie einstellen darfst....best. Labels werden gern gemeldet und gelöscht weil vom Hersteller untersagt

 Was genau möchtest du den Verkaufen? 



Antwort
von Silmoo, 32

eBay hat für Neulinge zum Verkaufen eine gute Anleitung :

http://verkaeuferportal.ebay.de/anleitung-fuer-neue-verkaeufer-privat

Antwort
von dresanne, 22

Wenn Du eine Sofortkauf-Summe einsetzt, dann fange nicht mit einem Euro an, denn bei dem ersten Gebot verschwindet der Sofortkauf und es geht als normale Auktion weiter. Mache Startsumme so 30 % unter dem Sofortkaufpreis.

Biete kein PayPal an, das kostet Dich unnützes Geld und ist nur für Käufer gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community