Frage von josinaQ, 169

Erster Freund, wie erklär ich das Papa?

Hallo,
Ich bin 15 und hab ich seit 1 Woche einen Freund, wir kennen uns schon länger und wissen beide das wir diese Beziehung wollen. Er ist 16. Meiner Mutter hab ich das direkt erzählt, die hatte auch nichts dagegen sie hat sich sogar gefreut, aber jetzt wo ich weiß das ich das später auch meinem Vater sagen soll wird mir ganz murmlig. Einer seits bin ich mega erleichter dass ich das dann nicht mehr geheim halten muss, aber anderer seits hab ich auch Angst. Weil Mein Vater ist da etwas strenger, er hält nichts davon und ihm wird das auch nicht gefallen. So und jetzt kurz zu meinem Bruder, mein Bruder (17 )ist gestört. Er sagt mir immer " sobald du einen freund hast, schlag ich den zusammen undso" da bin ich auch ein bisschen verzweifelt..
Aber gut meine Fragen sind :
Wie kann ich das meinem Vater beibringen das er auch Verständnis für hat und nicht (enttäuscht ) reagiert?
Und was kann ich machen das mein Bruder mit so Sprüchen aufhört ( diese Sprüche sagt er immer sehr agressiv)!

Antwort
von MrsNeunmalKlug, 75

Vielleicht weiß dein Papa schon davon, weil deine Mama ihm das erzählt hat, deine Eltern werden wahrscheinlich auch uber solche Dinge reden, dennoch kannst du ihm natürlich einfach offen sagen, dass du einen Freund hast und ihn bald mal mitbringen wirst damit deine Eltern ihn auch kennen lernen können, wenn dein Vater weiß wie dein Freund so ist wird er damit wahrscheinlich keine Probleme mehr haben.

Jetzt zu deinem Bruder, auch ihm solltest du langsam erklären, dass du einen Freund hast und ihr beide das wirklich ernst meint und er lieb zu dir ist. Auch er sollte ihn kennen lernen und dann wird er denke ich auch mit solchen Sprüchen aufhören

LG :)

Kommentar von josinaQ ,

Danke :-)

Antwort
von Tragosso, 55

Spich darüber besser nochmal mit deiner Mutter, was sagt die denn dazu, dass dein Vater so dagegen ist? Kann die nicht mit ihm ganz nebenbei mal sprechen?

Deinen Bruder kannst du getrost ignorieren. Ich finde es schrecklich, wenn Geschwister meinen den Wachhund spielen zu müssen. Es geht ihn absolut nichts an und wer körperliche Gewalt anwendet, ohne triftigen Grund (wie Notwehr) ist sowieso nicht ganz dicht, egal um wen es sich handelt.

Antwort
von asenav7, 70

Wieso sollte dein Papa enttäuscht sein? Er hat dich sicher sehr lieb und wird sich für das Glück seiner Tochter freuen. Väter sind nur immer sehr ängstlich, dass ihre Tochter von dem Jungen verletzt werden könnten. Ähnlich wird das auch bei deinem Bruder sein, der dich beschützen möchte.
Am besten du lädst deinen Freund mal zu dir nach Hause ein und stellst ihn persönlich deinem Vater und Bruder vor, dann können sie sich selbst ein Bild von ihm machen und sind beruhigt.

Das wird schon! Viel Glück dabei und auch für deine Beziehung! :)

Kommentar von josinaQ ,

Dankeschön! :-)

Antwort
von mohrmatthias, 56

ich denke dein bruder hat einfach nur angst davor,das er nicht mehr der einzige ist der mann  in deinem leben ist.(bitte nicht falsch verstehen)

auch wird dein vater sicherlich genauso verständnisvoll reagieren wie deine mutter.auch er war mal jung und hatte sicherlich das gleiche problem, wie du jetzt.frag ihn doch einfach mal.

frohes osterfest :-)

Kommentar von josinaQ ,

Dankeschön, gleichfalls :-)

Antwort
von BlauerSitzsack, 71

Warum reagiert dein Vater streng?!

Er muss doch auch mit deiner Mutter zusammen gewesen sein, um dich zu zeugen.

Kommentar von meinerede ,

Eben d´rum, schmunzel! Die Väter wissen, was Jungen in dem Alter so mit den Mädels machen wollen und das passt so manchem Daddy garnicht! :)))

Antwort
von lunastern007, 34

Vielleicht sollten sie ihn einfach mal kennen lernen. Vielleicht bekommen sie einen sehr guten Eindruck von ihm und und finden es dann auch ok.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten