Frage von Ask16andAnswer, 93

Erster Frauenarzttermin, was tun?

Hallo ihr Lieben :)

Meine Mutter hat für mich einen Frauenarzttermin ausgemacht... leider. Es ist schon bald soweit und ich bin recht aufgeregt, weil ich nicht weiß wie es wird und mit was ich rechnen muss, da es mein erster Termin ist... Ich bin 15 und habe meine Periode endlich fast komplett regelmäßig und auch kaum Schmerzen, weshalb ich überhaupt keine Gründe sehe dorthin zugehen. Allerdings ist meine Mutter der Meinung es wäre Zeit.

Will die Frauenärztin nur mit mir reden oder mich auch untersuchen?? Und sollte ich mich dann rasieren? Und mit was für Fragen kann ich rechnen? Wahrscheinlich seit wann ich meine Periode habe und ob es regelmäßig ist und so? Vorallem habe ich wahrscheinlich auch meine Periode, zu dem Zeitpunkt des Termins...

Ich habe leider überhaupt keine Ahnung und würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen. Bitte versteht, dass es mir unangenehm ist und dumme Kommentare dürft ihr euch sparen.

Dankeschön! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Evita88, 43

Ich kann schon verstehen, dass du dich fragst, was du dort sollst, wenn es dir doch gut geht.

Aber sieh es mal so, es geht dir gut! Nimm den Termin als Kennenlerntermin, damit du weißt, wie es dort ist und dass da nichts schlimmes passiert. Denn irgendwann musst du vielleicht mal hin, weil du Beschwerden hast (z.B. einen Pilz) und dann bist du womöglich doppelt aufgeregt.


Die Ärztin wird dich fragen, seit wann du deine Tage hast, ob sie regelmäßig sind, ob du rauchst, ob es Erkrankungen bei dir oder in der Familie gibt und auch du kannst Fragen über die Menstruation, den Zyklus, Verhütung, usw. stellen.


Untersuchen lassen musst du dich nicht gleich, falls du noch nicht möchtest. Du kannst dir auch einfach erst mal alles zeigen lassen und dann ganz spontan entscheiden, ob du dich untersuchen lässt oder lieber noch nicht. Sprich mit der Ärztin ganz offen darüber, auch, dass es dein erster Besuch beim Frauenarzt ist und du dir die Sache mit der Untersuchung halt erst mal offen halten möchtest.

Du musst dich natürlich nicht extra rasieren. Der Frauenärztin ist deine Intimfrisur völlig egal. Wenn du bislang unrasiert bist, bleibst du unrasiert. Falls du dich normalerweise rasierst, kannst du dich natürlich noch mal vor dem Termin frisch rasieren, damit du dich nicht unwohl fühlst.


Das wird schon!

LG

Kommentar von Ask16andAnswer ,

Dankeschön, sehr nette Antwort!

Antwort
von CShadows, 58

Also ich war vor kurzem das erste mal beim Frauenarzt und er hat mich nur ein paar fragen gefragt und dann konnte ich schon gehen (voll sinnlos aber meine mutter wollte es so)

Kommentar von Ask16andAnswer ,

Danke, das klingt gut

Antwort
von cookey20, 55

Ich bin auch 15 und war vor ca 3 Wochen das erste mal.
Also die fragen waren bei mir:
- hast du einen freund
- hattest du schon sex
- brauchst du Verhütungsmittel (pille,spirale)
- kommen deine Tage regelmäßig
- hast du schmerzen
Blahblahblah
Und ich wurde auch untersucht

Kommentar von Ask16andAnswer ,

Danke!

Antwort
von nordseekrabbe46, 93

Deine Mutter ist einfach nur Verantwortungsvoll, denn eine Vorstellung bei einer Frauenärztin ist wichtig, wegen Erkrankungen oder welche Pille Du verträgst, und pflege Dich wie immer, kannst Dich auch gern rasieren wenn Du es sonst auch machst

Antwort
von jasminschgi, 58

Vlt mal wegen verhütungsmitteln fragen?

Antwort
von Otilie1, 61

das kannst du alles auch mit deiner mutter besprechen , rasieren ? wozu ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community