Frage von snkrhd, 47

Erstefremdsprache Französisch, aber durch Ortwechsel wird Englisch zur 1. Fremdsprache. Was kann ich tun?

Hallo, ich habe eine frage und zwar. Ich wohne in Saarland meine Erstefremdsprache ist Französisch und hatte nie wirklich Englisch gehabt. Nur 3 Jahre, aber da haben wir eher Vokabeln gelern, als Grammatik . Eigentlich haben wir nie Grammatik gemacht, das war sowas wie ein Zusatzunterricht aber freiwillig. Ich bin jetzt in der 11 Klasse auf der FOS und wegen persönlichen gründen, ziehe ich wahrscheinlich nach Berlin um. Doch in Berlin ist die Erstefremdsprache, soweit ich es weiß, Englisch. Gibt es dafür eine Lösung?

Vielen Dank im Vorraus.

Expertenantwort
von ymarc, Community-Experte für franzoesisch, 31

Le lycée français de Berlin si tu as de bonnes connaissances de français.

Antwort
von Reflex16, 31

Außer du findest eine Schule, die es als Erstfremdsprache anerkennt, wirst du keine andere Möglichkeit finden. Aber wenn du Sprachbegabt bist und die Französische Sprache gut beherrschst, wird dir das nicht die größten Schwierigkeiten bereiten. Lerne Englisch Mithilfe von täglichem Serien/Filme gucken, stelle deine Geräte auf Englisch um, sowie Facebook und google jedes Wort, dass du nicht verstehst. In spätestens 4-6 Wochen, wenn du es durchziehst, bist du ein Profi. 

Kommentar von snkrhd ,

hm Vielen Danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community