Frage von suleyman95, 3

Erste woche beim Jahrespraktikum und einen arbeitsunfall gehabt. Kann ich entlassen werden?

Hi hatte heute meine erste Woche voll und mir ist dabei ein Missgeschick passiert. Bin umgeknickt und ich glaube meine Bänder sind überdehnt oder angerissen weil ich starke Schmerzen beim laufen usw. Nun habe ich Angst zum Arzt zu gehen. Ich werde bestimmt für 1-2 Wochen ausfallen. Bekomme ich dann Stress mit der Arbeit ?

Antwort
von fsjhilfe, 3

Geh bitte trotzdem zum Arzt! Unbedingt und lieber etwas ehr als zu spät. Da es ein Arbeitsunfall War, gehst du zu einem D-Arzt oder in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Dort sagst du unbedingt das mit dem Arbeitsunfall. Die werden dir, wenn es echt nur überdehnt ist und es keine Knochenabsplitterungen etc gibt für ca 1 1/2 Monate eine Schiene verpassen. Die trägst du dann auch. Je nach Beruf kannst du sofort wieder arbeiten oder bist ein paar Tage krank geschrieben.
Ein guter Arbeitgeber sollte dich auch in der Probezeit nicht an die Luft setzen, zumal es ja ein Arbeitsunfall War.
Gesundheit geht aber in jedem Fall vor!
Gute Besserung!

Antwort
von duckman, 3

Da du auf Probezeit bist kannst du jederzeit entlassen werden solange diese noch nicht um ist.

Allerdings wäre das wirklich nicht löblich für den Arbeitgeber jemanden wegen eines Arbeitsunfalles zu kündigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten