Frage von Alicechen1234, 122

Erste Tage mit Hund?

Also am Freitag zieht unser Hund ein er ist 5 Monate alt :). Worauf muss ich in den ersten Tagen achten ? Also außer Stubenreinheit und das Haus Welpensicher machen ? Ich glaub ich weiß schon alles aber ich möchte sicher gehen :). Wisst ihr was was ich vielleicht noch beachten muss?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von LukaUndShiba, 65

Das der Hund genug Ruhe findet. Welpen / Junghunde müssen das ja erst lernen sonst sind sie immer total aufgedreht und toben bis zur Erschöpfung. 

Also dem Hund nicht zu extrem viel Aktion bieten sondern ihn dann auch einfach mal dazu bringen zu Ruhe zu kommen :3

Obwohl ich mir sicher bin das du das auch schon weißt und der Ratschlag damit total nutzlos ist D:

Kommentar von Alicechen1234 ,

ja das wusst ich schon ;) aber trotzdem danke <3 hab nur Angst dass ich irgendwas vergessen hab

Kommentar von Vollhorst123 ,

nein. Viele Dinge macht man irgendwie instinktiv :)beobachte einfach dein Hund und probiere dinge aus

Antwort
von KIttyHR, 25

Am wichtigsten ist es, dass dein Welpe genug Rückzugsmöglichkeiten hat. So ein Auszug aus der gewohnten Umgebung ist sehr anstrengend für den Kleinen und jeder Welpe reagiert da etwas anders. Einige fühlen sich direkt schon wohl, sind neugierig und erkunden alles ganz aufgeregt und andere wiederrum sind ein wenig verängstigt und beobachten alles erst einmal von einem sicheren Platz aus. Bitte dränge den Kleinen nicht, wenn er keine Lust hat. 😌
Ansonsten achte darauf, dass immer genug Wasser im Napf ist. In Stresssituationen trinken Hunde mehr als sonst, das verliert man schnell mal aus den Augen.
Und zum Schluss würde ich dir noch raten, dass du den Welpen auch nicht überlastest in den ersten paar Tagen. Auch, wenn du aufgeregt bist, ihn deinen Freunden zu zeigen … warte noch etwas damit. Er soll erstmal dich und deine Familie und sein neues Zuhause kennen lernen, bevor noch mehr Aufregung auf ihn zu kommt.
Ich wünsche dir ganz viel Freude an dem Kleinen. 🙃

Antwort
von dogmama, 27

ich weiß schon alles 

dann würde ich Dir empfehlen Bücher über Hundehaltung und Erziehung zu lesen. Es gibt sehr gute Literatur darüber!

Kommentar von Alicechen1234 ,

Danke hab ich aber schon gemacht;)!

Antwort
von AfterLove, 34

Also zu allererst sollte man dem Welpen nach der Ankunft alles in Ruhe zeigen. Das heißt Futterstelle, Schlafplatz und Löseplatz. Danach am besten etwas in Ruhe lassen. Sollte der Hund allerdings von sich aus auf einen zugehen dann natürlich beachten. Dann sollte man vom ersten Tag an liebevoll aber konsequent seine Regeln im Haus durch setzen damit er von Anfang an dran gewohnt ist. Man sollte den Welpen auch sofort in die Familie intigirieren und ihm seine Position in der Familie veranschaulichen. Außerdem sollte an frühzeitig mit Training und Erziehung etc beginnen. Den das stärkt die Bziehung zwischen Mensch und Hund, außerdem ist es einfacher umso jünger der Hund ist. 

Ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen:) Viel Spaß und erfolg mit dem neuen Familienmitglied :D 

Kommentar von Alicechen1234 ,

Danke:) Super Antwort!<3 Wie soll ich ihm denn seinen Schlafplatz usw. zeigen?

Kommentar von AfterLove ,

Setze ihn vor den gefüllten Futternapf und den gefüllten Trinknapf, er wird sich sofort merken wo er futter und wasser bekommt. Dann setz ihn ruhig in sein Körbchen wo am besten ein Gegenstand wie eine Decke oder ein Kuscheltier drinnen liegt wo der Geruch der Mutter dran ist, das wird das Heimweh lindern. Und falls ihr einen Garten zuhause habt, setz ihn in den Busch wo er hin machen soll und Streichel ihn etwas, so wird es auch einfacher ihn stubenrein zu bekommen :)

Antwort
von DoggyFan22, 14

Hi 

Wie die anderen schon gesagt haben: erstmal ruhig angehen lassen, ihm alles zeigen usw.
Außerdem würde ich ihn nicht lange unnötig alleine lassen, womit ich jetzt nicht meine, dass du immer neben ihm hocken sollst...
Einfach erreichbar bleiben, sollte er etwas brauchen. Wenn er von sich aus zu dir kommt ist das super, aber dräng dich ihm nicht auf bis er Vertrauen gefasst hat zu dir und dem neuen Heim ;)

Viel Spaß mit deinem Hundi :D

Antwort
von Vollhorst123, 56

ich kenne es noch von meinem Hund <3 

Es war einerseits süß und anderseits  traurig. Er hat seine mami vermisst und hat meine Nähe gesucht... schau wie er reagiert. Wenn er die Nähe sucht, gib sie ihm....verwöhne ihn die ersten tage und später zeig ihm wie es zukünftig laufen soll...

Antwort
von Silak123, 35

Was für eine rasse 😍

Kommentar von Alicechen1234 ,

Ein wunderschöner Mischling aus dem Tierheim<3 Könnte man hier auch mit Handy Bilder hochladen hätte ich das gemacht;)

Kommentar von Silak123 ,

Uff wie süß 😭 ich will auch einen Hund kriege leider keinen ...wie alt bist du wenn man fragen darf?:)

Kommentar von Alicechen1234 ,

Ich bin 16 :) aber vielleicht könntet ihr die Ansprüche von einem Hund auch garnicht erfüllen :/ und deine Eltern sagen deswegen nein. Ich wünsch dir viel Glück <3

Kommentar von Silak123 ,

Dankeschön <3 ich bin 13 und ja sie meinen das wir keine Zeit haben leider :/ Wünsche dir viel Spaß mit deinem Welpen !

Kommentar von Alicechen1234 ,

Danke:) vielleicht klappt es ja irgendwann <3

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community