Erste Sitzung für eine Wurzelbehandlung war sehr schmerzhaft, wird die zweite Sitzung auch weh tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Schlimmste hat Du überstanden. In der zweiten Sitzung wird der Nerv endgültig entfernt, der Wurzelkanal gereinigt, desinfiziert und wieder mit einem Medikament versehen und provisorisch verschlossen. Das sollte nicht mehr wehtun. Falls doch - das passiert immer wieder und ist nicht die Schuld des Zahnarztes - bekommst Du erneut eine Lokalanästhesie, die wirken sollte.
Leider wird die Behandlung des Zahnes, bis zur endgültigen Wurzelfüllung, noch einige Sitzungen dauern, die aber nicht mehr schmerzhaft sind.
Vorausgesetzt immer, daß die Entzündung abgeklungen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgrund der Entzündung soll der Nerv nicht ganz betäubt werden können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann das denn weh tun ? 

Bei mir hat es wirklich kein bissel weh getan. 

.. ich denke das schlimmste'' hast du überstanden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt ohne Spass hatte ich auch🙈! 5 Sitzungen! Ist etwas vom übelsten was man beim Zahni bekommen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeniiisFB
05.07.2016, 01:47

Euer ernst ? 

Bei mir hat garnichts weh getan o.O 

0
Kommentar von Renzo85
05.07.2016, 01:50

Der ballert irgendwie immer mit so kleinen Feilen in der Wurzel rum! Und trifft trotz Betäubung den Nerv😁 oder bleiben stecken und der reisst wie ein Gorilla die wieder raus

0

Was möchtest Du wissen?