Frage von BenBen897, 63

Erste-Hilfe-Ausbilder werden?

Moin Ich hab mal eine Frage: Weiß jemand wie die Ausbildung zum erste Hilfe Ausbilder aussieht und welche vorraussetzungen man braucht? Muss ich dafür In eine Hilforganisation eintreten? In Schleswig Holstein Danke schon mal für Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hameder, 30

Voraussetzung für den Erste-Hilfe-Ausbilder ist die entsprechende Lehrerlaubnis einer von der BG oder der Straßenverkehrsbehörde "anerkannten  Stelle".

Erfahrungsgemäß bieten die HiOrgs das nur für deren aktive Mitglieder an, die dann - möglichst für lau - in deren Kurse unterrichten.

Als Voraussetzung reicht prinzipiell eine Sanitätsausbildung mit rund 60 Stunden, und ein ebenso lange dauernder Ausbilderkurs.

Es gibt nebst uns (und wir sind nur in Bayern aktiv) in deiner Region auch anerkannte Ausbidungsstellen die solche Lehrscheine anbieten, hier empfehlen wir die www.sanitaetsschule-tembaak.de

Um selbst Kurse anzubieten musst Du quasi als Franchise-Nehmer á là McDonalds für ein etabliertes Unternehmen auftreten, oder eine eigene Organisation aufbauen. Letzteres ist aber nur mit erheblichem zeitlichen und vor allem finanziellen Aufwand möglich und scheitert oft an vom Gesetzgeber gewollten, hohen bürokratischen Hürden.

Kommentar von Erenenenen ,

Sanitätsaubildung nicht unbedingt, die Medizinische Fachausbildung (2 Tage a 9 Stunden) reichen bereits 

Kommentar von hameder ,

Falsch.
Das war einmal - für "Ausbilder" im (nicht mehr existenten) LSM-Kurs...

Kommentar von Erenenenen ,

Ähm, nein, gerade erst gemacht, aber egal...

Muss nur BG-anerkannt sein...

Wo bist du denn Ausbilder ? Privatanbieter oder HiOrg ?

Antwort
von ASRvw, 33

Moin.

Nein, musst Du nicht. Die Ausbildungen werden zwar meist von Hilfsorganisationen wie DRK, DLRG, DGzRS, ASB und Co. angeboten, können aber auch ohne Mitgliedschaft dort absolviert werden.

Auch nach erfolgreicher Prüfung ist es nicht erforderlich, dort Mitglied zu sein, um als entsprechender Ausbilder zu arbeiten. Es ist allerdings von großem Vorteil, weil sich eben 99,9% der Leute die eine Erste Hilfe Ausbildung machen wollen, mit diesem Anliegen an die Hilfsorganisationen wenden.

Dir gegen deren "Übermacht" als z.B. Freiberufler einen ausreichend großen Stamm an Kunden und Interessenten zu sichern, um davon dauerhaft leben zu können, ist extrem schwierig und geht meist nur, wenn Du neben der Erste Hilfe Ausbildung weitere Dienstleistungen wie Feuerlöscherwartung o.ä. bei großen Firmen anbietest.

ASRvw de André

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten