Frage von MissLeMiChel, 75

Erste Gedanken Thema griechische Landschildkröte?

Hallo ich suche spontane Gedanken dazu... was euch halt direkt einfällt... und dahinter vielleicht ob ihr denkt das es stimmt

Ich habe selbst welche und kann deshalb wenige Vorurteile finden (Recherche Schülerzeitung)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sophia2008, 13

Typische Fehler: Terrarium, Verzicht auf die Starre, falsche Ernährung, falscher Bodengrund (Pinenrinde, Buchenholz, Stroh, Heu, ...), zu wenig Platz, Einzelhaltung, ständiges Umhertragen, Missbrauch als Spielzeug, falsche Beratung in der Tierhandlung. 

Richtig wäre, die Schildkröten unter Artgenossen in einem Freigehege Tag und Nacht als Beobachtungstier zu lassen und dort mit Hilfe eines beheizten Frühbeetes den unberührten natürlichen Lebensraum nachzuahmen. Karges Flair, Ernährung mit Wildkräutern, Gruppenhaltung, Wärme und dennoch Jahreszeiten, nächtliche Temperaturabsenkung und Winterstarre.

Leider werden immer noch viel zu viele Tiere falsch gehalten und der Halter behauptet dennoch "Es geht ihr gut". Dass man Unwohlsein und Erkrankungen von außen nicht sehen kann, ist ihnen wurscht. Sie können nunmal keine Mimik und Gestik äußern, sie leiden still und lange. Und das nur weil der Halter keine Lust hat, den natürlichen Lebensraum nachzuahmen sondern möglichst bequem ein Terrarium ins Haus stellt und öde einrichtet.

Antwort
von Kristall08, 44

....werden im Terrarium gehalten.

....essen Obst und Tomaten und Salat.

....sind total langsam.

Das sind so die gängigsten, die ich kenne. ;)

Kommentar von MissLeMiChel ,

Okay danke :) dazu kann ich nur sagen... Terrarium... totale Tierquälerei... ...Obst Tomaten Salat... extrem ungesund.. ..langsam... eher schnell..

Kommentar von maxi6 ,

Laufen Deine Schildkröten frei in der Wohnung rum, oder wo hast Du sie?

Kommentar von MissLeMiChel ,

im Garten

Kommentar von maxi6 ,

Das kann bei mir auch passieren, dass sich mal ne Schildkröte in meinen Garten verirrt, aber ich bezeichne sie dann nicht als meine Tiere.

Kommentar von MissLeMiChel ,

was meinst du???

Kommentar von maxi6 ,

Wie ich geschrieben habe. Hier gibt es Landschildkröten in freier Wildbahn und die können sich auch mal in einen Garten verirren, egal ob in meinen oder dem eines Nachbarn. Genauso habe ich auch schon Schlangen in meinem Garten gefunden, zum Glück keine giftigen. Schlangen bringe ich allerdings meistens zurück in die Wildnis, denn eine meiner Katzen hat Schlangen zum Fressen gern.

Kommentar von MissLeMiChel ,

ok da hätte ein kurzer Satz gereicht und kein wirrer Text

Kommentar von Kristall08 ,

@Maxi6, es gibt in Deutschland keine Landschildkröten in freier Wildbahn, das ist Unsinn. Wenn du eine findest, ist sie ihrem Besitzer entlaufen. Dahingegen gibt es sehr wohl Menschen, die hier Landschildkröten halten und zwar ganz offiziell und legal.

@MissLeMiChel, das, was ich dir aufgeschrieben habe, sind so die gängigsten Vorurteile, mit denen ich mich immer wieder konfrontiert sah. Ich habe selbst seit zehn Jahren Griechen. Draußen im Garten, wie es sein sollte. ;)

Kommentar von MissLeMiChel ,

ja wir auch :) und ich kannte halt nicht so viele Vorurteile bekam halt immer nur berichtet... x und y haben sich 2 in einem Terrarium... die hören sogar auf ihren Namen😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community