Frage von snowwhite00, 34

Erste Fahrt nach bestandener Führerscheinprüfung?

Hallo bin grad dabei meinen B Schein zu machen. Wollt mal Fragen wie das dann so ist alleine zu fahren ohne Fahrlehrer? Seit ihr gleich alleine gefahren? Bin neugierig.

Antwort
von Startrails, 25

Hallo,

ja, ich bin gleich noch am selben Tag alleine gefahren - Auto stand schon startbereit auf dem Hof. Sicherlich ist man gerade am Anfang etwas nervös wenn man alleine fährt, aber das legt sich ganz schnell.

So denn - unfallfreie Fahrt für dich :-)

Antwort
von troublemaker200, 32

nimm die ersten paar Fahrten jemand mit der sich auskennt und der (ganz wichtig!!) die Klappe hält.
Er sollte nur im Notfall mit Tips eingreifen.

Das wird schon, keine Panik.

Antwort
von Freizeitweib, 27

Hallo:)

Also ich persönlich fand es viel entspannter alleine zu fahren. Da guckt einem niemand genau auf die Finger und man hat keinen Druck wirklich alles alles alles genau so zu machen wie es der Fahrlehrer will. Habe jetzt 3 Jahre den Lappen, werde aber immer noch nervös wenn ich mit meiner Oma fahre. Sie ist eine schreckliche Beifahrerin und hat an allem was zu meckern.

Hoffe es gibt dir einen kleinen Eindruck 

Antwort
von SpaceDuck, 24

Es ist nicht so schlimm wie man denkt. Es wie in der Fahrschule, nur das niemand neben dir sitzt. Wenn du unsicher bist fahr mit einem erfahrenden Fahrer die ersten paar male. 

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 29

Das war auch schon vorher in der Fahrstunden als wäre kein Fahrlehrer neben einem sonder Bekannter oder Freund der hat dann nur gesagt wohin die Strecke war dann  so was wie die Prüfung das hat dann immer so gut gelaufen der der anfing Witze zu erzählen und man sich echt auf das fahren konzentrieren musste also ging das in der Prüfung ganz easy von statten und die erste allein Fahrt auch NULL PROBLEMO  hätte Alf gesagt . 

Und selbst nach der Motorradprüfung dufte ich das Bike ohne Überwachung zur Fahrschule fahren also kein Wagen vor oder hinter mir auch kein Funk oder sonst was ich durfte frei fahren da ich den Schein mir abgeholt hatte .

Antwort
von Hooks, 21

Ich bin leider lange gar nicht gefahren, weil ich kurz danach mein ELternhaus wegen Ausbildung verlassen habe.

Meine Kinder haben alle das BF17-Modell benutzt und hatten somit 10.000 km auf dem Buckel bei ihrem solo Fahrtantritt.

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 25

Also ja, ich bin alleine gefahren.
Du lernst dir auch vieles selbst an, du machst dann das nicht mehr 100% so wie in der Fahrschule.
Die Routine kam bei mir sehr schnell.
Mittlerweile habe ich 2 Jahre meinen Führerschein und seitdem fahre ich auch.
Es fühlt sich etwas komisch an am Anfang, aber das vergeht recht schnell ;)

Antwort
von ghul666, 28

Am ANfang sehr aufregend, weil du natürlich auf alles alleine achten musst. Aber man gewöhnt sich sehr schnell daran, wenn man regelmäßig fährt.

Antwort
von rachtzehn, 25

Wenn du das erste mal fährst bist du vielleicht etwas nervös aber nach 3min fahren is alles 1000mal entspannter als wenn dir immer jemand auf die Finger schaut😉. Und ja ich bin 1 Stunden später schon alleine gefahren

Antwort
von Skandaros, 23

Ist wie mit fahrlehrer, nur ohne fahrlehrer

Antwort
von Vincent9026, 23

Es ist ein verdammt geiles Gefühl. Man fühlt sich frei und unabhängig und man kann schon stolz auf sich sein endlich selbst fahren zu dürfen.

Pass auf das du ihn nicht verlierst wegen irgendeiner blöden Aktion :) :)

Antwort
von TrevyTrev, 19

Ja klar, richtig fahren lernst du eh erst wenn du erstmal alleine unterwegs bist. Mein genereller Tipp an alle Fahranfänger: Nehmt euch einen Sack mit leeren Batterien mit. Falls euch jemand im Straßenverkehr nerft oder euch schneidet oder sowas könnt ihr ihn dann mit den Batterien bewerfen. Das erspart einigen Ärger und Frust. Viel Glück digga.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten