Erste eigeneee wohnung welche kosten kommen auf mich zu?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dazu müsste man schon wissen was bei euch Wohnraum kostet !

Denn das ist der größte Faktor bei den Kosten,dazu kommen dann die Neben / Betriebs / Heizkosten,Strom,Rundfunkbeitrag,Hausrat evtl.private Haftpflichtversicherung,Telefon,Internet usw.

Nicht zu vergessen die Kaution für die Wohnung,in der Regel sind das 3 Monatsmieten kalt,also ohne Neben / Betriebs / Heizkosten.

Man sollte für die Warmmiete ( inkl.Neben / Betriebs / Heizkosten ) nicht mehr als um die 1 / 3  vom Einkommen ausgeben.

Solange ihr noch unter 25 Jahre alt seid steht euren Eltern auch noch Kindergeld für euch zu und wenn ihr dann ausgezogen seid und eure Eltern euch nicht min. Unterhalt in Höhe des Kindergeldes zahlen,dann steht euch das Kindergeld selber zu.

Dann habt ihr jeder schon mal um die 1000 € Netto,wenn ihr jeweils um die 800 € Netto Vergütung bekommt,denn das Kindergeld liegt derzeit bei min. 190 € pro Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel Geld ihr insgesamt einplanen müsst hängt sehr stark davon ab wie teuer Wohnungen bei Euch sind.

Es gibt Gegenden da bekommt man für 300 Euro ein ganzes Haus und Gegenden da zahlt man für ein 18qm WG-Zimmer schon 700 Euro.

Dazu kommen natürlich dann die Nebenkosten, Strom, DSL-Vertrag, Mobilfunkvertrag, Rundfunkgebühr, etc.

Als Richtlinie wird immer empfohlen maximal 25 - 30 Prozent des Haushaltseinkommens für die Wohnung auszugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
17.11.2016, 19:06

Als Richtlinie wird immer empfohlen maximal 25 - 30 Prozent des Haushaltseinkommens für die Wohnung auszugeben.

Wie ich gerade feststelle sind unsere Interessenten zum Teil sogar bereit 50% für Miete auszugeben, das finde ich als Vermieter zu viel, denn wenn der Mieter arbeitslos wird hat er, bzw. wir ein Problem.

0

Auf eigenen Beinen stehen ist nicht immer leicht. Sucht euch keine 1 Zimmerwohnung das ist nicht gut für ein junges Paar weil man sich dann auch nicht mal aus dem weg gehen kann.
Zu den Kosten da ist natürlich die Miete, Nebenkosten, Strom, GEZ und dann kommt noch dazu Lebensmittel, Hygieneartikel, Internet + Telefon, evtl noch beide Handyvertrag... Also es kommt drauf an wie ihr euer Leben gestaltet und was ihr ausgeben wollt und wo ihr sparen wollt. Aber ich denke mit 1600 Euro kommt ihr gut zurecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, wo ihr wohnen möchtet. In Großstädten ist das Wohnen leider sehr teuer, allen voran in München. Kosten sind Kaltmiete, Nebenkosten (Strom, Müll, Reinigung, Wasser, GEZ usw.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist schwer zu sagen, kommt drauf an wie groß die Wohnung ist, wieviel Strom ihr verbraucht, wieviel Wasser, mhhm , dann ist es auf jeden Fall ratsam eine Hausratversicherung abzuschliessen, die Kaution müsst ihr mit einrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir zahlen zu zweit 600 € Miete monatlich, 250 € für Haushalt, Strom ca. 60 €, Internet 40 €, Handyverträge 60 €... sagen wir mal so insgesamt 1.000 €, also dann 500 für jeden

Es fehlen aber noch Kosten für Kleidung, Hobbys und Freizeit, Auto bzw. Zugticket, usw.

Ich würde darauf achten, dass eure Wohnung warm unter 500 € bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LKZUM
17.11.2016, 15:39

Achja ich bin jetzt von 800€ netto ausgegangen.

1

Wo in welcher Stadt oder Region? Kosten sind zunächst von der Miete und den Nebenkosten abhängig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müßte eine sehr kleine sein und billig, z.B. am Land im Osten. Mit so wenig Geld würde ich lieber bei den Eltern bleiben und sparen. Unter 500 bekommt man sonst nicht viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von coding24
17.11.2016, 15:38

Was für ein Quatsch - selbst im Zentrum einer Großstadt bekommt man für ~400-450€ (warm) eine zweiraumwohnung mit 50-60qm.

Leipzig und Berlin sind nun nicht unbedingt "ländlich". Mit 1600€ kommt man (sofern das Netto-Gehäter sind) gut über die Runden zu zweit. Selbst bei nem Brutto-Gehalt von 800€ als Azubi dürften um die 600-650€ pro Person übrig bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?