Frage von pustblume, 44

Erste Eigene Wohnung, was steht mir zu?

Hallo :)
Es dauert bei mir zwar noch gut 1,5Jahre aber es interessiert mich trotzdem schon sehr!
Ich beginne (wenn alles so klappt) Sep. 2018 meine Traumausbildung und werde im November dann 18. Eigentlich wollte ich dann erst ca. Ein halbes Jahr später ausziehen zwecks Sparen für Möbel usw. Jetzt haben wir aber nochmal drübernachgedacht und zu dem Schluss gekommen das mein Einkommen doch an das Einkommen meines Vaters angerechnet wird (kann nicht Arbeiten, im Moment befristete Rente auf ein Jahr, sonst Hartz 4), weiß da jemand was? Also obes angerechnet wird?
Wenn es angerechnet wird möchte ich gleich ausziehen bzw wohnung nehmen als Postadresse (wäre vom Ausbildungsgeld kein Thema), weiß da jemand was einem da zusteht? Für BaFög ist das Ausbildungsgehalt (700€ ca.) soweit ich weiß zu hoch aber wie sieht es da mit Wohngeld oder so was aus?

Und ja ich weiß es ist noch arg früh aber ich möchte es wissen eben wegen dem Sparen usw

Vielen Dank schonmal

Antwort
von Wonnepoppen, 14

Wenn du eine Ausbildung  beginnst, bekommst du evtl. BAB, kein Bafög.

Dazu Kindergeld !

Das Einkommen der Eltern (Vater) wird dabei angerechnet, so wie bei Bafög, nehme ich mal an, bin mir aber nicht sicher!

Was weißt du außerdem, was 2018 ist, da kann sich einiges ändern, also mach dir jetzt noch nicht zu viel Gedanken!

Kommentar von pustblume ,

Danke.
Ja das stimmt schon, am wichtigsten ist mir auch nur dieses angerechne bei menem Vater, dann könnte ich die ersten monate nämlich kein ausbildungsgeld weg legen und würde dem nächst mal amfangen für möbel zu sparen. Und deshalb kann 2018 kommen was will eine Ausbildung mach ich da sowieso ...

Antwort
von schleudermaxe, 14

... das kann nur die Patentante bzw. die Großmutter sagen, was sie so für Dich übrig haben. Viel Glück.

.... kein Einkommen vor Dir wird beim Vater angerechnet, warum auch?

Antwort
von mondfaenger, 20

Deine Eltern sind unterhaltspflichtig bis zum Ende deiner Erstausbildung, sonst niemand. Das Kindergeld kannst du direkt erhalten, wenn du nicht mehr zu Hause wohnst.

Kommentar von pustblume ,

Danke 👍🏻 Damit kann man am meisten was anfangen 😄👍🏻

Antwort
von SerenaEvans, 12

Wieso sollte dir überhaupt etwas zustehen? Das mit dem Anrechnen sollte man klären, aber ansonsten kann man von 700 Euro leben. Dann ist eben nur ein WG Zimmer z.B. drin, aber der Staat finanziert einem nicht grundlos eine Wohnung.

Kommentar von pustblume ,

Es war nur wine Frage 😉 ich weiß das man mit kanpp 900€ die ich bekommen würde klar kommen kann! Und zwar auch mit eigener Wohnung.

Antwort
von Altenberger, 15

Bis 25 gibt es nichts. Aber nach der Lehre kannst du dir gerne das Geld für eine Wohnung verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten