Frage von Sammycat, 52

Erstaustattung für Katzen?

Hallo!

Seit meiner Geburt wohnen auf unserem Hof Katzen. Sie kommen oftmals in unseren Garten. Es sind eine Mutter (ein Jahr) und vier Junge (9 Monate, drei Kater zwei Katzen). Eine der Kater ist zahm, lässt sich streicheln, voll verschmust und sooooooooo süß :3 Ich möchte die Katze behalten. Morgen wird sie kastriert. Sie muss aber draußen wohnen. Wir haben einen Kaninchenstall. Was für einer das ist sieht ihr (glaub ich, kenn mich nich aus) weiter unten/oben/links/rechts/hier. Der Stall steht in einem Schuppen, der sich wohl gut so einrichten lässt, das eine Katze drin wohnen kann. Jedoch hab ich echt keine Ahnung WIE ich in Einrichten soll. Auf jeden Fall könnte ich so ein Katzenkörbchen da rein stellen und den Stall mit Decken gemütlich machen. Näpfe sollten da auch stehen. Mehr fällt mir grad leider nicht ein. Kann mir jemand sagen was da auf jeden Fall sein muss und mir Tipps und Tricks für die Pflege der Katze geben? Bittüüüüüü :3

LG Sammy (das ist übrigens auch der Name der Katze die ich habe und mein Spitzname ;))

Antwort
von Kianga, 20

Erstmal toll, dass du sie kastrieren lassen möchtest. Gibt ja wirklich genug unkastrierte Streuner! Wie schon gesagt wurde, ein paar gemütliche Plätzchen, Kartons, o.Ä. Ich könnte mir vorstellen, dass gerade im Winter auch wärmende Materialien gut ankommen (Styroporplatte als Unterlage oder so). Sorge auch auf jeden Fall mithilfe eines freien Spalts / Lochs / Klappe dafür, dass die Katze(n) jederzeit kommen und gehen können, wie sie möchten! Einen Freigänger einzusperren, ist wirklich die schlechteste Idee.

Trockenfutter ist keine allzu gute Wahl, belies dich bitte ein wenig zu diesem Thema und schau dich lieber nach Nassfutter mit höherem Fleischanteil um. Katzen trinken niemals genug, um auszugleichen, was sie durch Trofu an Wasser verlieren, was früher oder später Probleme mit den Nieren bedeutet. Wenn sie nicht in der Sonne oder direkt im Frost stehen, kann man auch Nassfutter mit einem Schuss Wasser drüber gut über Tag stehen lassen.

Antwort
von Fejgele, 16

Eine Katze braucht nicht viel Möbel oder so. Ich habe mit meinem Kater die Erfahrung gemacht, dass er sich sowieso seine eigenen Plätze sucht, die Anschaffung von viel Zeugs also wahrscheinlich rausgeworfenes Geld ist. Leg eine mehrmals zusammengelegte Decke hin, am Besten auf einem etwas erhöhten Platz. Ein Wassernapf sowie Trockenfutter sollten immer erreichbar sein. Gib der Katze die Möglichkeit, den Schuppen zu verlassen, wann immer sie will, so sorgt sie für eigenes Essen und reduziert wenn du Glück hast auch gleich deinen Mäusebestand. Geh mit der Katze regelmäßig zum Tierarzt zum Impfen und zu Wurmkuren und untersuche unabhängig davon regelmäßig ob du irgendwelche äußeren Anzeichen von Krankheiten wie Würmer, aufgekratzte Stellen, auffälliges Dünnsein usw. feststellen kannst. 

lg

Antwort
von DrStrosmajer, 24

Ein paar alte Decken reichen völlig aus. Körbchen kann sein, muß aber nicht. Statt eines Körbchens kannst du auch ein oder zwei Kartons reinstellen - Katzen kreichen zu gern in Kartons, Körbe, Tüten usw.

Für jede Katze einen Futternapf und einen gemeinsamen Trinknapf, das genügt schon.

Die Näpfe regelmäßig füllen und darauf achten, daß das Futter und Trinkwasser nicht stehenbleiben und einfrieren.

Antwort
von MiraAnui, 6

Wieso muss die Katze draußen wohnen? Wieso sollte sie bei dir bleiben? Einsperren kannst du sie nicht.

Also muss ne klappe rein.

Möbel braucht ein Freigänger kaum. Ein warmes Plätzchen und frisches Wasser (winter aufpassen wenn es friert)

Futter bitte hochwertiges Nassfutter, keim Trockenfutter.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 13

ist der schuppen im winter frostfrei? wenn nein sollte der stall isoliert werden sodass es da drin warm ist. im winter ist wärme das wichtigste.

was ne katze bei so nem schuppen braucht ist ne katzenklappe, futter, iregndwas wo man warm schlafen kann (und was man entweder waschen oder bedenkenlos entsorgen kann) und vllt nen ausguck an nem fenster. das wars so ziemlich

da die familie noch zusammen ist-was übrigens ungewöhnlich ist-sorgt bitte dafür dass alle kastriert werden. so im januar bis februar werden die weibchen rollig und die jungs werden mutter und schwestern decken. gedanken über inzucht machen katzen sich nicht groß

evtl hilft der örtliche tierschutz bei der kastration und, wenn ihr die nicht behalten wollt, bei der vermittlung. überlasst sie bitte nicht sich selbst :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten