Frage von Tunesier, 94

Erstaustattung Bafög?

Ein Kollege von mir hat zu Hause Probleme und möchte ausziehen. Er wird ab nächsten Monat Bafög bekommen und lebt momentan noch bei seinen Eltern.

Kann er (da kurzfristig und keine großartigen Ersparnisse) eventuell Geld für die Erstaustattung/Kaution bekommen? Er ist im letzten Semester und dies läuft bis Sommer, er ist 24 Jahre und hat schon mal alleine gewohnt.

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 48

Wovon lebt er denn jetzt? Für Bafög-Empfänger ist keine Erstausstattung vorgesehen. Wenn er derzeit Hartz-IV bezieht, wird es zeitlich knapp, denn er muss ja erst eine Wohnung haben und sich den Umzug erlauben lassen. Da er schon mal allein gelebt hat, ist davon auszugehen, dass er damals ja Möbel hatte, die Ausstattung der Wohnung keine Erstausstattung wäre. Er könnte, wenn es zeitlich hinkommt, mit Hilfe bei der Kaution rechnen.

Kommentar von Tunesier ,

Ok. Ja er bezieht momentan Harz IV. Theoretisch gesehen könnte es aber noch klappen wenn die zusagen und er vor Ende Januar eine Wohnung findet oder? Als er alleine wohnte hatte er aber alles selbst bezahlt und keine Erstaustattung bekommen, sogar die Kaution würde von ihm bezahlt.

Kommentar von Schuhu ,

Wenn er rechtzeitig eine Wohnung findet, muss er es einfach versuchen. Das ist ein so ausgefallener Fall, dass wir Laien hier nur spekulieren können. Wahrscheinlich ist die Erstausstattung Ermessensfrage des Sachbearbeiters.

Kommentar von tobab09 ,

Wie kann man während des Studiums Hartz 4 beziehen?

Kommentar von Schuhu ,

Urlaubssemester?

Kommentar von Kristall08 ,

Dann bekommt man Sozialleistungen? Seit wann?

Antwort
von frodobeutlin100, 15

Vom Bafög Amt gibt es keine Erstausstattung .... die gäbe es ggfls. vom Alg2 Träger ...

abner erstmal könnte er sich auch in Sozialkufhäusern umschauen, bei Bekannten und Verwandten rumfragen, sein "Kinderzimmer" mitnehmen etc.

Antwort
von HapsHaps, 50

Was ich nicht verstehe, warum er erst ab nächsten Monat BAföG bekommt, wenn er schon im letzten Semester ist. Wenn er Anspruch darauf hat und sich erst so spät dort meldet, dann muss er damit leben kein Geld zu haben - er hätte sich die letzten Jahre ja auch BAföG ansparen können! Um Geld muss er sich jetzt privat kümmern, mir hat damals das BAföG-Amt nichts vorgestreckt und die Banken winken Studenten auch ab. Dann muss er hält jetzt Kompromisse machen, es gibt schließlich auch günstige Wohnungen und ein Bett wird er ja schon besitzen.

Antwort
von brennspiritus, 49

Da wüsste ich nicht, welche Behörde ihm Geld geben sollte. Er muss sich privat versorgen. Für die Kaution was leihen. Wegen Möbel im Freundes- und Bekanntenkreis fragen. Gibt bei facebook Verschenkgruppen usw.


Kommentar von Tunesier ,

Danke. Denken Sie, dass er trotzdem einen Anspruch auf Erstaustattung haben könnte oder erlischt der Anspruch weil er Bafög beziehen wird (ab Februar)?

Kommentar von brennspiritus ,

Er ist unter 25, also muss er sich den Auszug erstmal vom Amt genehmigen lassen. Das dauert zu lange, bei Bafög kriegt er keine Erstausstattung.

Kommentar von Tunesier ,

Ok, vielleicht geht es auch schneller wenn er dem Sachbearbeiter den Sachverhalt erzählt oder? Also wenn er im Februar noch Zustimmung bekommt könnte er ja ausziehen und noch erstaustattung/Kaution bekommen bevor er ab Februar Bafög bezieht oder nicht? 

Kommentar von brennspiritus ,

Probieren kann er es

Antwort
von Kandahar, 26

Seine Eltern sind noch für ihn Unterhaltspflichtig. Diesen Unterhalt können sie in bar leisten, oder ihm auch Unterkunft und Verpflegung bieten. Von daher hat er weder Anspruch auf Leistungen, noch auf eine Erstausstattung.

Kommentar von Tunesier ,

Er wird elternunabhängiges Bafög bekommen, deshalb weiß ich nicht ob es in dem Fall relevant ist?!

Antwort
von Kathy1601, 19

Das Amt fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community