Frage von Frosch1210, 65

Erstausstatung und Preise für meerschweinchen?

Oben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Saskia191, 34

Hallo Frosch1210,

zur Erstausstattung gehören folgende Dinge:

- ein Stall/ Gehege (und das ist schon nicht einfach, da man meistens keine meerschweinchengerechten Ställe kaufen kann. Auf jeden Fall leider nicht einfach so im Laden. Manchmal hat man Glück und findet in Kleinanzeigen (z.B. bei ebay oder in größeren Meerschweinchenforen) etwas gebrauchtes, entweder, weil jemand die Meerschweinchenhaltung aufgibt und sein Zubehör weitergibt oder weil jemand dei Haltung vergrößert um mehr Meerschweinchen halten zu können und den bisherigen Stall los werden möchte. Wenn man gebraucht nichts findet, muss man entweder selber bauen, da gibt es glücklicherweise inzwischen im Internet eine Fülle von Bauanleitungen und Tipps, einfach mal google fragen oder man kann bauen lassen, auch das bieten inzwischen einige an oder vielleicht hast du jemanden im Bekanntenkreis, der handwerklich geschickt ist, wenn du selbst es dir nicht zutraust. Der Preis für den Stall? Kann man nicht sagen, je nachdem, ob du einen Gebrauchten findest oder selbst baust oder bauen lässt kann es von 50 Euro bis 500 oder mehr gehen. Für zwei Schweinchen brauchst du 2 qm, mehr Schweinchen heißt, mehr Platz.

- dann brauchst du Einstreu für den Stall. Der Klassiker hier ist Späne, kostet nicht viel ist saugfähig, staubt aber auch am meisten. Alternativen gibt es auch da, z. B. Stroh (saugt nicht so gut) oder Fleece (arbeitsaufwendig). Wenn du keinen Späne nehmen möchtest, kannst du dich auch hier im Netz ausgiebig über die Alternativen schlau lesen

- ganz, ganz wichtig: Heu, Meerschweinchen haben einen Stopfmagen und können nur verdauen, wenn etwas von oben nach kommt, also müssen sie ständig fressen. Heu ist das Grundnahrungsmittel und muss immer zur Verfügung stehen. Preis? je weniger du auf einmal kaufst, desto teurer. Im Laden kosten diese süßen 500g Tütchen schon über 2 Euro, beim Bauern bekommt man ca. 15 kg zum etwa gleichen Preis. Wenn du keinen Bauern in der Nähe hast oder größere Mengen nicht lagern kannst, kannst du alternativ zum Laden auch Heu im Internet bestellen.

- weiter benötigst du eine Heuraufe, da gibt es viele schöne Modelle, vor allem im Internet, Preise variieren auch hier, schöne aus Holz bekommt man ab ca. 10 Euro, aber auch hier kann man mal die Kleinanziegen durchsuchen und findet auch da manchmal ein Schnäppchen

- einen Futternapf, je nach Größe und Material für 1 bis 3 Euro

- entweder eine Trinkflasche, die nennen sich Nippeltränken oder einen Wassernapf. Wassernäpfe haben den Nachteil, dass sie innerhalb kürzerster Zeit verdreckt sind und man sie mehrfach täglich säubern und das Wasser wechseln muss, Nippeltränken bleiben länger sauberm, sind dann aber aufwendiger zu reinigen. Auch hier liegen die Kosten bis unter 3 Euro

- weiter gehören zur Erstausstattung Versteckmöglichkeiten. Da kannst du dich zwischen vielen Alternativen entscheiden, Korkröhren, Rinden, Häuschen, Weidebrücken etc. Bei Häuschen bitte immer darauf achten, dass sie mindesten 2 Eingänge haben (Fenster werden nciht mitgezählt) und bei allem darauf achten, dass die Dinge eine ordentliche Größe haben. Im Zoolanden passt für Meerschweinchen in der Regel die Größe Kaninchen ganz gut.
Faustregel hier, pro Schweinchen mindestens eine Versteckmöglichkeit. Preise sind hier auch total unterschiedlichen von 5 bis 30 Euro, auch hier lohnt sich ein Blick in die Kleinanzeigen

- und dann fehlt noch Frischfutter. Gemüse, eine tolle Futterliste findet du z. B. hier : http://www.diebrain.de/Iext-vitamine.html

Und das wäre alles Wichtige für den Anfang. Dinge wie Nagerstangen, Trockenfutter, Lecksteine etc. bitte nicht kaufen, sie sind ungesund für Meerschweinchen.

Und Meerschweinchen selbst- mindestens zwei. Da sie Rudeltiere sind, fühlen sie sich in Gruppen am wohlsten. Zwei sind das Minimum, wenn du mehr hälst, machst du sie glücklich. Idealerweise hält man einen Kastraten plus mindetsens einem Weibchen. Ein Kastrat kostet je nach Region 30 bis 60 Euro, ein Weibchen ca. 20 bis 30 Euro. Von Angeboten für 5 oder 10 Euro aus irgendwelchen Kinderzimmervermehrungen würde ich Abstand nehmen.

Geh zu einem seriösen Züchter oder einer seriösen Notstation. Mach dir vor Ort einen eigenen Eindruck von der haltung und dem Zustand der Tiere. Lass dich vor Ort beraten und kaufe nur, wenn du ein gutes Bauchgefühl hast.

Viele Grüße

Saskia


Antwort
von skogen, 34

Erkundige dich auf DieBrain.de

Bitte keine Tiere aus der Zoohandlung kaufen, diese kommen immer aus Zuchtfarmen und sind meist krank, schwanger und/oder traumatisiert. Such auf Youtube mal "Zoohandlung Tierquälerei" - kannst dir eigentlich alle Videos reinziehen. Eins wird auch zeigen, wie die Tiere "gezüchtet" werden. Steck solchen Menschen bloß nicht dein Geld in die Tasche. Such lieber im Tierheim!, oder auf Seiten wie Kijiji.

Hol dir auf keinen Fall, diese billigen Standardkäfige aus der Zoo"fach"handlung, sondern Bau selber (pro Tier mind. 1m², mehr ist immer besser)! Selbstbau ist sogar günstiger und individueller. Du musst sie auch in Gruppen halten, dh. mind. 3 Tiere auf einmal, damit sich eine Gruppenstruktur bilden kann.

Auch das meiste Trockenfutter von dort ist ungeeignet. Da ist viel Müll drinne. Frischfutter sollte es auch geben, zb Äste oder Kräuter, Wurzeln. Du könntest zb selbst sammeln oder anbauen. Erkundige dich dazu gut!

Auch naturbelassenes Zubehör, bitte. Kann man auch öfters selber machen.

Zu den Basics sollte es auch gehören, dich über die Verhaltensweisen und die Körpersprache zu erkundigen. Dies ist wichtig, da man so Probleme schneller erkennt. Wenn das Tier zb schon krank aussieht und wirklich flach liegt, dann kann es schon zuspät sein + es ist einfach ... fürs Tierchen.

Bitte denk dran, dass es nicht so einfach ist, wie man vlt denkt. Käfighaltung ist wie Einzelhaltung Tierquälerei. Lerne über das Tier, was du willst! Besser du weißt zuviel, als zuwenig!

Preis ist unterschiedlich. Eigenbau und Selbstversorgung sparen natürlich Geld, welches man dann für Tierarztkosten zurücklegen sollte.

Antwort
von diesercookie12, 15

Was brauchen meeris ?
-LEBENSRAUM kein käfig !
-Häuschen und Versteckmöglichkeiten
-Wasserflasche
-Partner
-Streu
-evtl. ein kratzstein

Wir haben so Bretter wo aufgestellt und ein käftig mit 7m²
Am Boden sind zuerst stüroporplatten dann streu

Bei vielen Sachen wie häuschen gilt Eigenbau = besser
Auch sollten diese zwei Ausgänge haben

Wir haben a noch a Aussengehege wo wir die meeris für paar Stunden raus tun des sind dan unsere Rasenmäher :)

Antwort
von Spezialwidde, 36

Mein Tipp: Lass dich erstmal von jemandem beraten der sich damit auskennt (Alles hier zu tippen was man beachten muss/sollte würde den Rahmen sprengen!!). Am Besten wendest du dich an einen seriösen Züchter, der kann dir auch alles auflisten was du brauchst. Ich warne entschieden  vor einer unüberlegten Anschaffung!! Auch im Interesse des Tierwohles.


Kommentar von Frosch1210 ,

ich hab doch nur gefragt

Kommentar von Frosch1210 ,

musst ja nicht antworten

Antwort
von GabbyKing, 24

https://www.rennmaus.de/meerschweinchen/

Da stehen viele Fakten aber auch über Haltung und Kosten.
Informier dich aber ausgiebig vor dem Kauf.
Viel Spaß :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten