Erstatten Internet Kaufhäuser Anzeige?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

viel schlimmer; die schicken ne Mahnung, dann kommt wohl ein Inkasso an die Reihe

letztendlich ein gerichtlicher Mahnbescheid, dann kommt der GV und das über so 30 Jahre

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Zahlungsprobleme hast, bekommst Mahnungen und schließlich wird ein Inkassobüro beauftragt, bis hin zur Kontopfändung. Eine Anzeige bekommst da erst, wenn auch die Pfändung nichts bringt, wenn überhaupt.

Den ganzen Zirkus kannst Dir sparen, wenn die jeweiligen Verkäufer kontaktierst, Deine Situation erklärst und Ratenzahlung vereinbarst. Meist wird das angenommen, weil das Eintreiben der Kosten ebenfalls mit Kosten, Mühen und viel Papierkram verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schick die Sachen doch einfach wieder zurück ... oder bestell nur etwas, das du auch bezahlen kannst ..,

Ich bekomm gerade so einen Plaque wenn ich sowas lese.., ich war jahrelang selbstständig und hatte mehrere Kunden die sich so a-sozial verhalten haben .., 

Erst kleine Aufträge schreiben, ein paar sofort bezahlen und dann ein paar Großaufträge starten und DIE offen lassen.,, von diesem gesocks macht dich keiner für 5 Cent Gedanken das da auch auf der anderen seite existenzen dran hängen!

ICH hab noch Forderungen an ein/zwei Kunden von >40,000€... und der Sack hat sich in die Insolvenz geflüchtet ... also erwarte von MIR kein Verständnis oder gar Mitleid!

Sieh zu das du deine Schulden bezahlst!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst kommt ne Mahnung, dann Inkasso. Und jedes Mal kommen Gebühren drauf und es wird noch teurer. Und das zu recht - die haben schließlich ein Recht auf ihr Geld. Ganz ehrlich: wenn Du Dir Dinge nicht leisten kannst, also nicht sofort bezahlen kannst, dann bestell Dir nichts. Du reitest Dich nur weiter in Schulden und richtig fette finanzielle Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?