Frage von Bienchen191, 48

Erst zu Sachen gedrängt und dann....?

Ich habe eine Bekannte die drängelt gerne...z.B. hat sie mich mehr oder wenig genötigt, mich bei Chefkoch anzumelden...dort könnte man Rezepte austauschen. So, als ich mich angemeldet hatte war die Antwort: Och, da war ich schon seit 3 Monaten nicht mehr. Oder anderes Beispiel: Das gleich Drama mit einem Sportkurs. Okay, aber dann Antwort: ich kann mich nicht anmelden, ich habe keine Zeit.? Könntet ihr euch was darunter vorstellen, warum jemand so reagiert? Langeweile?

Antwort
von TorDerSchatten, 21

Ja, ich kenne das Syndrom. Sie möchte diese Sachen gern selbst machen, traut sich aber entweder nicht, ist zu faul, findet keine Zeit oder weiß nicht wie es geht.

Dafür schickt sie dich dann vor. Du sollst quasi die Erfahrungen machen, Informationen sammeln und die schöpft sie dann von dir ab.

Beispiel: der Sportkurs. DU sollst ihn machen und ihr dann sagen "o war ganz toll" - dann meldet sie sich auch an. Sagst du aber "war blöd, die Umkleidekabinen sind versifft und es sind komische Leute da", dann sagt sie "fein, dann brauch ich da ja nicht hingehen."

Wo liegt nun der Fehler?

Bei Dir. Laß dich zu nichts drängen, zu nichts überreden. Tu du nur das, was du auch wirklich tun möchtest. Ich lebe mein Leben seit ca. 15 Jahren so und komme damit extrem gut klar.

Wichtig: du mußt Dritten auch nichts begründen und dich nicht rechtfertigen für eine getroffene Entscheidung. Nein heißt nein und aus.

Probiers mal aus, dein Leben wird leichter sein und mehr "straight"

Kommentar von Karaseck ,

Sehr schön und treffend geschrieben, 👍

Antwort
von tigerlill, 27

Warum machst du auch das was sie sagt..Klares "Nein,kannst du doch ja machen" muss sie wohl verstehen können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten