Frage von chris319, 25

Erst Tiefengrund oder erst vorstreichen?

Hallo, Wir ziehen demnächst in ein altes, renoviertes Haus. Dort sind die noch keine Tapeten an den Wänden. Die Wände sind merklich gemustert / haben verschiedene Weiß- und Grautöne.

Laut dem Vermieter müssen die Wände unbedingt grundiert werden, da die Tapeten sonst später nicht wieder ablösbar sind. Von dem was ich bisher hier gelesen habe heißt dass, wir brauchen Tiefengrund.

Meine Frage ist nun: Wegen der dunklen Flecken gehe ich davon aus, dass die Wand neben dem Tiefengrund auch vorgestrichen werden muss, damit später keine dunklen Stellen durch eine helle Tapete schimmern können. Ist diese Annahme korrekt? In welcher Reihenfolge müsste dies dann geschehen? Wird erst Tiefengrund aufgebracht, dann die Wand vorgestrichen mit einer weißen Farbe (benötigt man hier eine spezielle Farbe?) und danach tapeziert? Oder wird erst gestrichen, dann Tiefengrund und dann tapeziert?

Antwort
von MichaelJaeckel, 17

Zuerst musst Du grundieren, mit einem Sperrgrund. So wird vermieden, dass die  Tapete später so fest sitzt, dass der Putz mit abfällt, wenn du die wieder ablösen willst. Was auch geht ist, eine Vliestapete fest auf den Putz zu kleben und danach eine weitere Vliestapete mit Vliestapetenkleber auf die erste. Die erste Tapete bleibt dann immer auf der Wand, während die 2. Tapete recht einfach wieder abzulösen ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten