Frage von Marina1016, 32

Erst Schaltgetriebe und dann auf Automatik lernen?

Antwort
von FelixFoxx, 25

Die Prüfung auf jeden Fall mit einem Schaltwagen machen, dann darfst Du hinterher beides fahren. Automatik fahren braucht man nicht lernen, man muss nur den linken Fuß festnageln, damit man nicht aus Versehen mit links auf die Bremse tritt ;-)

Antwort
von popcornmaniac, 25

Ja mach das. Dann bist du flexibel. Und es ist eh viel toller mit Schaltung ;-)

Antwort
von swissss, 21

Automatik muss man nicht lernen, wenn man den Führerschein für "Schaltgetriebe" hat

Antwort
von Marina1016, 32

ich meinte ich wollte die Prüfung auf Automatik machen und dann später auf Getriebe nachschulen :D

Kommentar von pbheu ,

nix da...gleich "richtig" machen.

auf nachschulen hast du keinen bock, wenn du den schein erst mal hast und alle anderen fahren, während du nachschulst.

Kommentar von Peter501 ,

Das ist ein unnötiger und zusätzlicher Aufwand.

Antwort
von pbheu, 17

nein

wenn du auf schaltgetriebe fahren kannst ist das ok. sich umgewöhnen auf automatik, am besten noch bei einem anderen auto, treibt nur die anzahl deiner fahrstunden hoch.

Antwort
von apophis, 25

Den Führerschein solltest Du mit einem Schaltwagen machen. Bei einem Automatik brauchst Du extra Fahrstunden mit einem Schaltwagen, wenn Du mal ein solche fahren willst.

Von Schaltung auf Automatik umzusteigen ist da einfacher.

Antwort
von Peter501, 22

Zum lernen sollte man immer ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe nutzen damit man später alle Möglichkeiten offen hat.Die Umstellung auf Automatik ist kinderleicht und bereitet keine Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community