Frage von ratzenlady, 66

Erst Minijob - jetzt Teilzeit - was muss ich tun?

Hallo!

Bisher habe ich im Minijob bei meinem Arbeitgeber gearbeitet. Jetzt stocke ich zum 01.05. meine Stunden auf und wechsel dementsprechend in einen sozialversicherungspflichtigen Teilzeitjob.

Jetzt steh ich aber grade auf allen Schläuchen, was ich diesbezüglich tun muss. Mich selbst krankenversichern, oder? Bisher war ich über meinen Mann familienversichert.

Sonst noch irgendwas? Eigentlich dachte ich immer, ich wüsste das, aber jetzt grade bin ich echt ahnungslos...

Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Griesuh, 38

Die Um und Abmeldungen übernimmt dein Arbeitgeber.

Mit einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit wirst du nun Steuer und Sozialabgabenpflichtig. Deine Familienversicherung ist somit vorbei.

Welche Unterlagen dein Arbeitgeber zur Um/Anmeldung benötigen wird, wie Steuernummer, Sozialversicherungsnummer und die KK,  sagt er dir sicherlich.

Antwort
von kevin1905, 29

Mich selbst krankenversichern, oder?

Yep. Also Mitgliedbescheinigung der Wunschkasse vorlegen, ggf. noch Steuer-ID, falls noch nicht vorhanden.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 26

Da du nicht mehr über deinen Mann in der Krankenkasse familienversichert bist, kannst du dem Arbeitgeber angeben, bei welcher Krankenkasse du versichert sein möchtest,
außerdem benötigt der Arbeitgeber deine Steuer-Ident-Nummer.




Antwort
von Marcel89GE, 41

Eigentlich ist bis auf die Krankenversicherung nichts mehr zu tun. Der Arbeitgeber meldet dich neu bei den Sozialversicherungen an. Das passiert alles ohne dein Zutun.

Antwort
von Halbammi, 26

Eigentlich nur den Arbeitsvertrag. Den Rest erledigt der AG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community