Erst Hass auf Kinder dann nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer weiß was in seiner Vergangenheit so vorgefallen ist, während er aufwuchs...

Wie auch immer, man entwickelt sich weiter. Und einmal gefasste Überlegungen/ Einstellungen können sich durchaus während dieser Entwicklung auch mal verändern. Manchmal braucht es dafür nur die passenden Bezugspersonen :)

Lasst euch noch etwas Zeit mit Familienplanung... Wenn es erst mal so weit ist, hat man verflixt viel Verantwortung (ohne Pause) für mindestens 18 Jahre. Und da kann man sich nicht herausstehlen. Auch nicht wenn man vielleicht plötzlich merken würde "ach nee, passt doch nicht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das nachvollziehen. Grundsätzlich kann ich Kinder überhaupt nicht leiden, so null. Ich will auch keine. Aber wenn ich in Beziehungen bin dann dreh ich manchmal auch ab und denke mir "wobei eigentlich mit der Person die ich da Liebe..wär schon schön und so ne..." und denke dann über Kindernamen nach. Meiner Ansicht nach ist das aktuell mehr ein Zeichen davon wie sehr er dich liebt. Ob er das mit den Kindern dann später wirklich umsetzt ist eine andere Geschichte ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum SO SCHNELL meinung ändern? Das ist ein jahr her. Ich finde daran nichts seltsam. Bei jedem menschen ändern sich geschmäcker und meinungen im laufe des lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann schlichtweg seine Meinung geändert haben.

Vielleicht hat er auch ein Erlebnis gehabt, was den Wunsch dann doch hat entstehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Alter ist das normal, er ist noch so jung, da weiß er eben noch nicht was er will. Durch die Beziehung mit dir hat er wahrscheinlich einen anderen Blick darauf bekommen und jetzt seine Meinung geändert. Was aber nicht heißt, dass er das wirklich schon will. Aber es liegt zumindest im Rahmen des Vorstellbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?