Frage von WantIToIHelp, 42

erst festplatte und dann linux draufspielen oder anders herum?

was sollte man zu erst machen? ich weiss es nicht

Antwort
von Kerridis, 5

Was immer du auch genau meinst... ;) 

I.d.R. brauchst du jedenfalls die Festplatte/Partition nicht vorher zu formatieren, boote einfach vom Linux Live-Medium, während der Installation wirst du (i.d.R., d.h. auf jeden Fall bei den gängigen Distris) die Gelegenheit bekommen/aufgefordert werden, die Partitionierung festzulegen. Dabei kann bzw. wird entsprechende Partition auch formatiert. Die eigentliche Installation geht anschließend weiter/los.

Antwort
von iBrain, 27

Da deine Frage schwer Verständlich formuliert ist, versuche ich trozdem zu helfen.

- Festplatte formatieren (bei zwei Betriebssystemen diesen Schritt überspringen)

- Je nach Typ (GPT oder MSDOS) gdisk oder fdisk ausführen.

- Festplatten mounten

- Automatisierte Installation starten oder Dateisystem anlegen.

Kommentar von Kerridis ,

Die Platte/Partition vorher zu formatieren, sollte bei den gängigen aktuellen desktoptauglichen Distris eigentlich nicht nötig sein, das passiert während der Installation...

Antwort
von TheAllisons, 31

Zuerst Festplatte einbauen, dann BS installieren, das ist die Reihenfolge, anders geht das nicht

Antwort
von Masterman431, 32

Linux zu installieren ohne Festplatte wird schwierig^^

Kommentar von Kuestenflieger ,

....wie wasser im netz kaufen .

Kommentar von Culles ,

Das habe ich schon gemacht. Es kommt nur auf den Aggregatzustand und die Schnelligkeit an ... ;-)

LG Culles

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community