Erst Chemo- oder Bestrahlungstherapie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Je nach Krebszellen-Empfindlichkeit wird oft nur Chemo ODER Bestrahlung gemacht.

Magenkrebst spricht oft sehr schlecht auf Bestrahlung an - das wird meines Wissens nur mit Chemo behandelt.

Ansonsten kommt es vor, dass bei sehr großen Tumoren zunächst eine Chemo erfolgt, um den Tumor zu verkleinern, damit er anschließend operiert werden kann. Hinterher kann es dann weitere Chemo und/oder Bestrahlungen geben.

Es gibt sehr viele Spielarten, die genau auf die jeweilige Erkrankung und die jeweilige Zellenart abgestimmt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" Geschichte " über Magenkrebs ..... Das liest sich recht unerfahren , aber ok das ist wohl dein Ziel Erfahrungen zu sammeln . " Magenkrebs " klingt recht universell -gib mehr Informationen bitte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gabrielahenk
11.08.2016, 21:37

Der Magenkrebs ist fortgeschritten ist aber weitestgehend auf den Magen beschränkt. 

0
Kommentar von ingwer16
11.08.2016, 21:53

Hmm , mau die Infos , Hintergründe . Krebs ist leider so vielfältig wie jeder einzelne Mensch .
Gern wird erst bestrahlt , da gibt es verschiedene Möglichkeiten !
Dann Chemo - wenn nicht chemoresistent ....

0

Bei Magenkrebs wird zuerst eine Operation durchgeführt.

Eine Radiotherapie wird erst meistens nach der Operation
und kombiniert mit einer Chemotherapie eingesetzt, so genannte Radio-Chemotherapie.

Wenn Magenkrebs gestreut hat, wird Chemotherapie und Antikörpertherapien eingesetzt.

Mehr Infos findest du hier: http://krebs-tumoren.de/magenkrebs/

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?