Frage von InvisibleVector, 28

Erst Ausbildungsstelle und dann erst Schule?

Hallo ihr lieben... ich bin 16 Jahre alt w. Und gehe nun in die 9. Klasse... Mein Berufswunsch ist Kinderpflegerin und um diesen ausüben zu dürfen, müsste ich zu aller erst 2 Jahre in die Berufsschule... Meine Lehrerin meinte nun aber, dass ich zu erst eine Ausbildungsstelle brauche und DANN erst einen Antrag in der Berufsschule stellen könnte... meine Mutter meint aber, dass dies Unfug ist und ich erst in die Berufsschule muss und mit der fertigen Ausbildung dann eine Ausbildungsstelle suchen muss...

Jetzt weiß ich einfach noch was ich denn nun als erstes tun soll... wisst ihr vielleicht genaueres ?

Danke schonmal im voraus ♡

Antwort
von Fonsl, 18

Also für die Erzieherausbildung habe ich mich mit dem Realschulabschluss (ich war spät dran) an einer Erzieherschule Beworben. Parallel dazu habe ich mir eine Einrichtung gesucht, in der ich arbeiten kann.

In der Ausbildung wirst du immer Schule haben, d.h. du musst nichts vorher machen.

Das Gute ist, du kannst dir überlegen, während der Ausbildung deine Fachhochschulreife zu machen, dazu hat man nur einige Stunden mehr in der Woche und natürlich mehr Klausuren.

Such dir deine Wunsch-Schulen und Einrichtungen aus, bewirb dich dort und fertig. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community