Frage von Terminator587, 70

Er/sie ritzt sich. was tun?

Er oder sie hat es mir schon erzählt und ich hab es auch schon gesehen was kann ich tun ohne das er sich hintergangen fühlt

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Terminator587,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen ritzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sarlenklo, 11

Gehe zu der Person, spreche sie am besten darauf an. Sag, du machst dir Sorgen, frag nach den Wunden/Kratzern an ihrem Arm/Bein/etc. Sag, dass sie dir sehr wichtig bist, und frag die Person ob sie reden möchte, ob es Probleme gibt, und sei für sie da. Aber "für sie da sein" heißt, sie zu unterstützen, zuzuhören (vielleicht sogar mehr als ein Mal), und ähnliches. Es heißt nicht, dass die Person den Grund erwähnt, und danach eiskalt stehen gelassen wird oder ignoriert wird, weil sie mehrmals über Probleme redet und vielleicht auf längere Zeit ein wenig 'depressiv' ist. Es heißt auch nicht, dass es gleich alle wissen müssen.. Sei einfach für die Person da. Zeig ihr, dass du helfen möchtest, - aus Freundschaft, nicht aus Neugierde oder so. Gib ihr die Unterstützung, die sie braucht. Sag ihr aber auch, dass RITZEN kein Spiel ist, und dass es gefährlich ist. Es ist auch nicht lustig, und es sollte auf jeden Fall ernst genommen werden. Wenn die Person dann soweit ist, und es mit dem ritzen immernoch nicht besser geht, biete ihr an mit zu einer erwachsenen Person zu kommen. Lehrer, Arzt, Psychologe, Eltern... Weil du kannst die Verantwortung keinesfalls alleine tragen! Stell dir vor, es würde der Person etwas passieren.. Falls die Person sich weigert, sag ihr, dass du es trotzdem jemand Erwachsenes anvertrauen musst, einfach weil du die Verantwortung nicht tragen kannst und willst. Nimm eine andere Freundin/Freund mit, falls es dir schwerfällt alleine zu gehen. Sei trotzdem immer noch für die Person da... Auf jeden Fall braucht die Person professionelle Hilfe, und die kannst du ihr nicht geben. Das ist einfach so. Weil ernsthafte Selbstverletzung kommt meistens von einem Trauma, wegen Erlebnissen in der Vergangenheit + Gegenwart, Problemen oder anderen psychischen Belastungen, die ihr anderen als Außenstehenden vielleicht gar nicht seht. Ich wünsche dir total viel Glück mit der Person. Ihr packt das. 

Ganz wichtig ist einfach, dass du die Person niemals fallen lässt in der Zeit, denn das ist das schlimmste, was du tun kannst. Zwinge sie auch nie, damit aufzuhören, denn es ist oft ein schwerer Prozess mit dem der Betroffene lange kämpft. 

P.s. lenk die Person ab.. Trefft euch, unternehmt Sachen, geht shoppen, schaut einen Film, macht was schönes..

Antwort
von Ledis1966, 36

Sprich mit der Person und versuch ihr zu sagen, dass es auch andere Wege gibt sich positiv auf das Leben einzustellen (Sport, Freunde), als sich zu ritzen. 

Kommentar von Terminator587 ,

ja

er oder sie ist auch immer in der Schule mega verstellt aber wenn ich privat mit ihr oder ihm spreche ist er oder sie immer total aufgelößt.

ich versuche auch immer ihn oder sie aufzumuntern und mit ihr zu reden, weil er oder sie mir wirklich am herzen liegt, aber er oder sie meint immer "mach dir keine sorgen, mir geht es gut"

und das kann ich irgendwie nicht glauben, weil sonst würde man es ja nicht tun.

alles was ich weiß ist, dass diese person sehr unzufrieden mit sich selbst ist und so.

Antwort
von mysunrise, 31

Du könntest mit Ihm/Ihr sprechen, vielleicht hat er/sie Probleme, über die er/sie sprechen will. Mach ihm/ihr klar, dass es keine Lösung ist sich zu Ritzen, bring ihn/sie dazu zu begreifen, dass es falsch ist und nichts bringt, dann kannst Du beginnen ihn dazu zu bewegen, dass er damit aufhört!

Du alleine wirst das alles wahrscheinlich nicht schaffen, rede mit ihm zuerst darüber und bring ihn dazu einen Psychologen aufzusuchen.

Antwort
von jumper121, 27

Ich würde versuchen mit ihm/ihr zu sprechen. Aber zwinge sie/ihn nicht damit aufzuhören. Also mach kein druck.

Antwort
von dieMasterin, 35

Für ihn da sein und über die probleme sprechen. Ihn darauf ansprechen,dass das nicht die richtige Lösung für probleme ist

Antwort
von fremdgebinde, 29

Du kannst nichts tun, die Person muss ihre Probleme selbst beseitigen.

Kommentar von Terminator587 ,

das ist jetzt nicht dein ernst

ich kann doch nicht zusehen wie es dieser person immer schlechter geht und sie oder er sich irgendwann umbringen will

Kommentar von fremdgebinde ,

Wenn die Person sich nicht helfen lässt, kannst du nichts tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten