Frage von hmeamoelberg, 28

Ersetzt ein Anlaufkondensator einen Softstarter?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 17

nein, wenn überhaupt ersetzt ein anlaufkondensator einen "hartstarter" bei zweiphasenmotoren (Asyncroner wechselstrommotor) kann man für die anlaufphase einen 2. Kondensator zuschalten, um ein höheres anlaufmomenmt zu erzeugen... das ist aber genau das gegenteil dessen, was ein softstarter bewerkstelligt...

lg, Anna

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 16

Nein. Das müsste dir doch selbst schon klarer werden, die deutsche Sprache ist doch deutlich genug.

Anlauf mag für dich was ähnliches sein wie Softstart. Hat aber trotzdem zwei unterschiedliche Bedeutungen.

Anlaufkondensator hilft wie angedeutet beim anlaufen eines Motors.
Softstart bedeutet sinngemäß aber, es wird ein zu hoher Einschaltstrom vermieden, also wird sinngemäß mit kleinem Strom gestartet.

Zwei so unterschiedliche Dinge können nicht das selbe Mittel haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten