Frage von ColonZero, 25

Ersetzen Emoticons unsere Satzzeichen?

Hallo liebe Community,

mir ist aufgefallen, dass bei Sätzen gerne die Satzzeichen weggelassen werden, wenn am Ende ein Emoticon steht. Beispiel: "Mir geht es gut :)" anstelle von "Mir geht es gut. :)" oder "Mir geht es gut :).". Fungiert das Emoticon hier also als Satzzeichen? Und lässt man das Satzzeichen aus Gründen der Übersicht oder Ästhetik weg (letztere Sätze sehen immerhin nicht so "verständlich und schön" aus wie ersterer)?

Natürlich ist mir bewusst, dass in Chats, Foren und Kommentaren gerne die Satzzeichen weggelassen werden, ohne etwaige Emoticons am Ende stehen zu haben. Dennoch stellt sich mir die Frage, ob Emoticons Satzzeichen ersetzen. Theoretisch müsste man ja die Regel - am Ende eines Satzes ein Satzzeichen zu setzen - beachten. Somit entfällt das Setzen des Satzzeichens nicht, wenn man ein Emoticon am Satzende einbaut. Es sei denn natürlich, ein Emoticon erfüllt die Funktion eines Satzzeichens. Aber gibt es eine derartige Regelung? Ersetzen die Emoticons also die ursprünglichen Satzzeichen? Oder anders: Kann man Emoticons als Satzzeichen gebrauchen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hydrahydra, 7

Satzzeichen werden beim schnellen Schreiben generell gern mal weggelassen, auch ohne folgendes Emoticon. Ist jedenfalls mein Eindruck.

Aber gibt es eine derartige Regelung?

Nein, Emoticons sind nicht Thema der Rechtschreibung. Es ist orthographisch gesehen falsch, überhaupt welche zu benutzen.

Antwort
von SkyFox13, 8

Ich persönlich lasse die Satzzeichen weg da es die Übersichtlichkeit des Emoticons stören kann. Z.B. " (:.", das sieht auch nicht so gut aus.
Ich denke in Texten in denen man Emoticons benutzt ist es auch nicht sonderlich schlimm, wenn man ein Satzzeichen weglässt.

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache & deutsch, 3

Glücklicherweise höchstens in bestimmten Kreisen. Und in bestimmten Situationen.

Gruß, earnest


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community