Frage von Friedhofsjodler, 114

Erschafft Erdogan in der Türkei eine Grundlage für eine Diktatur?

Guten Morgen,

durch die Massenhafte Entlassungen von Soldaten, Anwälten, Lehrer, Richtern,...

und durch den gestern angekündigten "Ausnahmezustand" sehe ich die demokratische Politik des Landes stark gefährdet.

Und die Begründung "Das Dient der Sicherheit eines jeden Bürgers der Türkei" halte ich für einen absoluten Schwachsinn, da er eindeutig nur seine Wünsche durchzusetzen versucht. Wenn jemand gegen seine Vorschläge ist, wird er entweder gleich entlassen oder durch das wsl. neue Gesetz der Hinrichtung zum Tode verurteilt.

Was haltet ihr davon? Schafft er (heimlich) eine Diktatur?

Antwort
von valvaris, 65

Er schafft nich heimlich die Diktatur, er arbeitet schon Wochen und Monate offen daran.

Im Prinzip geht er vor wie Hitler damals.

Erst sorgt er dafür, dass er gewählt wird und mit einigen kleinen Winkelzügen auch an der Macht bleibt.

Er hilft der Wirtschaft auf, tut ein paar Sachen fürs eigene Land, nutzt Rechtsmittel und Einschüchterung gegen Gegenstimmen.

Jetzt ist seine Macht auch durch den Putschversuch, bei dem sich seine Gegner nicht seiner Mittel bedient haben und das Volk weder gefährden noch involvieren wollten, noch gefestigt und der Angriff auf die Regierung (siehe Reichskristallnacht in Dtl.) dient als Vorwand, nochmal richtig "aufzuräumen".

Mit dem Ausnahmezustand kann er jetzt Dekrete erlassen (Hitler Ermächtigungsgesetz), mit denen er auch die letzten Demokratischen Hürden aus dem Weg räumt.

Und das Volk jubelt....

To be continued.

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 14


Wie nennt man einen Staat, der die Gewaltenteilung aufhebt und damit die Verfassung verletzt?

Wie nennt man einen Staat, der ohne Gerichtsurteil und willkürlich Menschen verhaftet oder aus dem Staatsdienst entlässt?

Wie nennt man einen Staat, der das Verfassungsgericht beschränkt und durch die willkürliche Entlassung von Richtern den Rechtsstaat außer Kraft setzt?

Wie nennt man einen Staat, der mit Willkür- und Gewaltakten die politische Opposition beseitigt?

Wie nennt man einen Staat, der durch Erklärung des Notstandes seine vorherigen und zukünftigen Verbrechen nachträglich legitimieren will?

Wie nennt man einen Staat, der sich und sein politisches Handeln nicht an Menschenrechten orientiert und jüngst die zuvor anerkannte Europäische Menschenrechtskonvention willkürlich aussetzt - und damit erneut Verfassungsbruch begeht?

Wie man einen solchen Staat nennt? Einen diktatorischen Unrechtsstaat!

MfG

Arnold


Antwort
von 1988Ritter, 18

:-))....die "heimlichen" Vorbereitungen zur Grundlage einer Diktatur sind doch schon längst abgeschlossen.

Spätestens seit Erdogan damit begonnen hat, kritische Medien zu verfolgen und zu eleminieren ist die Basis geschaffen. Bei dem Sachverhalt wird nur noch das berichtet, was Herr Erdogan so wünscht.

Was mir zur Zeit wichtig erscheint, wie bereitet sich die Welt auf den Umbau der Türkei vor.

Es steht nach meiner Ansicht zu befürchten:

  1. Verfolgung der Kurden
  2. Verfolgung christlicher und anderer Religionsgemeinschaften
  3. Da aus Punkt 1 + 2 eine Isolierung durch die wirtschaftlich starken Länder erfolgt, werden zukünftige Partner der Türkei arme Staaten sein. Dies wird zu Lasten der türkischen Wirtschaft gehen. Damit dies dann ausgeglichen werden kann, bleibt Erdogan nur die kriegerische Okkupation. In welche Richtung dieser Krieg geht, bleibt zur Zeit noch offen.
Kommentar von valvaris ,

Er könnte Griechenland besetzen. Weit isses nich weg, die Militärkräfte, die da helfen könnten sind schon ne Weile nicht mehr besonders gefragt und das Geld für ne eigene Armee wurde eh gestrichen. Immerhin hätte er dann Ackerland.

Kommentar von Friedhofsjodler ,

Welche Armee?

Er hat doch das halbe Militär vor paar Tagen entlassen ^^ 

Antwort
von wfwbinder, 30

Für 3 Monate ist ja jetzt nahezu eine Diktatur.

Verhaftungen auf dünnen Verdacht hin. Die Verfassung praktisch ausser Kraft gesetzt.

Akademikern einfach die Ausreise verweigert.

Aber wenn jetzt weniger Touristen kommen, werden ja Unterbringungskapazitäten frei um Konzentrationslager einzurichten. Einfach Antalya einzäunen.

Antwort
von MancheAntwort, 56

Vor allem schafft er den sozialen Abstieg !

In diesen unsicheren Zeiten würde ich auf keinen Fall mehr in die Türkei

fliegen, um dort meinen Urlaub zu verbringen.

Und anscheinend denken auch andere so, denn die Touristen bleiben aus !

... was das bedeutet ist doch wohl klar, wenn ein ehemals beliebtes

Mittelmeerziel nicht mehr gebucht wird. --->>>> Arbeitslosigkeit und Pleiten !

Antwort
von soissesPDF, 8

Das tut er, sogar eine faschistische Diktatur.
Und er kann nicht gebremst werden http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-und-die-eu-a-...

EU und Kanzlerin Merkel (CDU) haben sich ganz böse verstolperlt in ihrem Globalisierungswahn.

Antwort
von marcus1984, 5

Guten Abend,

du siehst das meiner Meinung nach absolut richtig. Erdogan hat sich alle Kontrolle über die Türkei gesichert und erschafft einen totalitären Staat, nach Vorbild Syriens, dessen Präsident Assad eben Erdogan so vehement kritisiert hat.

Das schlimmste an diesem Vorgehen ist, dass er durch die bewusste Vernichtung demokratischer Strukturen, die Türkei um den einst sicher geglaubten Betritt zur Europäischen Union bringt, bzw. gebracht hat.

Damit wirft er das Land um Jahrzehnte zurück.

Antwort
von surfenohneende, 10

Erschafft Erdogan in der Türkei eine Grundlage für eine Diktatur?

Oh JA !

Siehe auch die ganze Säuberungen & Notstands Sachen

https://blog.fefe.de/ -> vom 14.07. bis 21.07.2016 &b ggf. danach

Kommentar von surfenohneende ,

Plus:

Verfolgung von Kurden, Christen & anderen Religionsgemeinschaften

Antwort
von Jewi14, 30

Bis zum Putsch konnte man noch von einem autoritären Präsidenten reden, nun aber mit Massenentlassungen von inzwischen hunderttausende missliebiger Personen, willkürlichen Verhaftungen und Misshandlungen ist die Türkei schon verdammt nahe an eine Diktatur.

PS: Da man es hier mit dem Reichstagsbrand, Hitler vergleicht, so sollte man bedenken, wo war denn das deutsche Volk, um es zu verhindern, die haben auch gejubelt. Im Kern verhält sich das türkische Volk genauso wie damals das deutsche Volk. Und Europas Politiker: Die zeigen sich besorgt. Nun ja, besorgt bin ich auch, wenn nur wenn ich Blähungen im unpassenden Moment haben. Bei der Türkei bin ich nicht mehr besorgt, sondern entsetzt.

Kommentar von Friedhofsjodler ,

Jedoch war die politische Situation damals eine völlig andere...

Die Deutschen hatten damals keine Arbeitsplätze... Hitler gab ihnen welche und nutzte die Leute so aus. 

Kommentar von Jewi14 ,

Ja, die Situation 1933 in Deutschland war eine andere. Allerdings keine Arbeitsplätze und Arbeit geschaffen ist die üblichen Märchen. Schon Mitte 1932 ging es aufwärts, die Arbeitslosigkeit sank und die Arbeitsplätze, die Hitler schuf, beliefen sich um ca. 8000 - damit also gar keine Auswirkung.

Kommentar von valvaris ,

Ja, die Deutschen haben es teilweise auch bejubelt, die KPD hat sich versuchsweise dagegen gewehrt und wurde verboten und weggesperrt. DA waren die Deutschen

Kommentar von surfenohneende ,

PS: Da man es hier mit dem Reichstagsbrand, Hitler vergleicht, so sollte man bedenken, wo war denn das deutsche Volk, um es zu verhindern, die haben auch gejubelt. Im Kern verhält sich das türkische Volk genauso wie damals das deutsche Volk. 

Es gibt schon ein paar beunruhigende Parallelen 

Der Weg zum autoritären Staat ist leider ein weltweiter Trend, auch in DE nach dem letzten BVerfG Urteil zugunsten der VDS

Antwort
von glaubeesnicht, 65

Schafft er (heimlich) eine Diktatur?

Er hat sie schon geschaffen. Schon jetzt werden unliebsame Personen aus dem Weg geschafft, nicht auszudenken wie das wird, wenn erst mal die Todesstrafe durchgesetzt ist.

Kommentar von surfenohneende ,

Er hat sie schon geschaffen. Schon jetzt werden unliebsame Personen aus dem Weg geschafft, nicht auszudenken wie das wird, wenn erst mal die Todesstrafe durchgesetzt ist.


Oh JA ...

Ich kriege bei Erdogan imemr mehr ein Dejavu-33 ( Deutschland 1933 bis 1945 )

Antwort
von hummel3, 32

Anders als mit dem Ziel eine Diktatur zu schaffen, kann man Erdogans Aktionen nicht bewerten. Von "heimlich" kann dabei allerdings keine Rede mehr sein, höchstens noch für die dümmsten seiner Fähnchenschwenker und Zujubler.

Kommentar von surfenohneende ,

Anders als mit dem Ziel eine Diktatur zu schaffen, kann man Erdogans Aktionen nicht bewerten.

JA, Erdgans Aktionen sind eindeutig

Von "heimlich" kann dabei allerdings keine Rede mehr sein, höchstens noch für die dümmsten seiner Fähnchenschwenker und Zujubler.

JA, es geht so was von direkt sichtbar geradeaus zur Diktatur

Kommentar von hummel3 ,

Und der "Sultan vom Bosporus" und vielfach nachgewiesene Lügner und Volksbetrüger ist sogar so dreist und selbstgefällig, dass es ihn überhaupt nicht "schert", was die Welt von ihm denkt.

Gerechterweise werden es aber seine Wähler zu spüren bekommen, dass sie ihm den Weg bereitet und auf seine Täuschungen hereingefallen sind. "Dummheit kommt eben vor dem Fall".

Antwort
von Jersinia, 49

Ich glaube auch, dass er das tut.

Gruselig, was da in der Türkei passiert. Kann einem Angst machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community