Frage von milchpack, 84

Erschaffen wir unsere Realität selbst?

Antwort
von Fantho, 6

'Gleiche Spielregeln für alle', wie dies weiter unten von SirPanamera zum Ausdruck gebracht wurde, findet in der Form statt, dass jeder Mensch sein Leben selbst gestalten kann, sobald dieser aus einer Abhängigkeit mündig entwachsen ist...

....unabhängig von Kultur, Religion, Sozietät etc....

Und ja, wir erschaffen (dann) unsere eigene Realität: Jeder Gedanke, besonders jeder sich ständig wiederholender Gedanke kann zu einer Tat werden und dann den Gedanken in Festigkeit formen' lassen...Oder auch nicht, wenn man nur bei den Gedankenspielen verweilt....

Aber auch dieses Verweilen in bloßem Gedankenspiel ist eine selbst kreierte Realität...

Der Status quo eines Lebens ist das Ergebnis der eigenen Gedanken, Vorstellungen, Überzeugungen, Wünschen, Erkenntnissen, Erfahrungen, Trieben, Taten, Untaten, Nichttaten usw. usf...

Und wer über sein Leben jammert, kann es ja dann ändern. Aber wer nicht ändern will, sollte nicht jammern...

Gruß Fantho

Antwort
von JTKirk2000, 17

Deine Entscheidungen beeinflussen Deine Zukunft, und durch Dein Wirken im Umgang mit anderen beeinflusst Du auch deren Entscheidungen und Entwicklung, genauso wie andere auch auf Dich wirken. Erschaffen worden ist die Realität ja schon, aber beeinflusst wird sie mit jeder Entscheidung.

Kommentar von milchpack ,

Das heißt es gibt immer Hoffnung auf was

Kommentar von JTKirk2000 ,

Natürlich, aber man sollte das schon aktiv beeinflussen, denn von selbst wird einem keiner was schenken, denn Viele denken nur an ihren eigenen Vorteil. 

Antwort
von MonkeyKing, 8

Ja, jeder lebt in seiner eigenen Realität, diese basiert aber auf derselben Wirklichkeit. Weicht deine eigene Realität zu stark von der Wirklichkeit ab, kannst du nicht überleben.

Die Realität ist ein Spiegel der Wirklichkeit, meistens ein Zerrspiegel aber nicht völlig entkoppelt voneinander.

Antwort
von SirPanamera, 44

ich weiß nicht worauf du hinaus willst aber dein Weltbild unterscheidet sich vielleicht massiv von anderen, es liegt immer im Auge des Betrachters aber gleiche Spielregeln für alle.

Kommentar von milchpack ,

Gleiche Spielregeln für alle. Dann bin ich nicht allein

Kommentar von SirPanamera ,

du bist ein Individuum

Kommentar von milchpack ,

Ok ich google es

Antwort
von Andrastor, 3

Nein. Es gibt nur eine Realität.

Was wir allerdings machen können ist die Realität mit Fantasievorstellungen, Meinungen und eingeschränkten Blickwinkeln zu verschleiern.

Antwort
von casala, 31

JAIN -  das ist eine sache der sichtweise.

JA, wenn wir unser leben und fortkommen im rahmen der möglichkeiten vorantreiben.

NEIN, wenn äußere einflüsse unser bestreben erheblich beeinflussen.

Kommentar von milchpack ,

Ja so ist das

Kommentar von casala ,

natürlich ist es so.

"rambos" zb.  erschaffen sich nur eine scheinrealität, indem sie die bedürftnisse und einflüsse anderer ignorieren.

Antwort
von 3plus2, 3

Sicher, wir haben ja einen freien Willen bekommen.

Antwort
von Viktor1, 3

Nein, wohl kaum. Wir gestalten diese.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten