Errektionsprobleme mit 18 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo du,

es hört sich an wie ein Teufelskreis... Es hat einmal nicht richtig funktioniert und schon hattest du das Mal darauf Angst, dass es dir wieder passiert. Diese Gedanken schaukeln sich schnell hoch und schon wenn es etwas zärtlicher wird, denkst du nur noch an: "Hoffentlich klappt es, hoffentlich klappt es."

Das kann aber nicht funktionieren!

Wenn ihr eine gute Beziehung führt, ist das etwas woran ihr BEIDE arbeiten müsst. An deiner Stelle würde ich versuchen mal 2-3 Tage eine klare, gemeinsam festgelegte Pause zu machen. Außer kuscheln und küssen nichts. Dann könnte es ihre Aufgabe sein, dich zu verwöhnen. Und zwar in aller Ruhe. Mit ein paar Kerzen und sanfter Musik. Leichte Liebkosungen. Sprecht darüber, was dir besonders gefällt. Sie sollte viel Geduld mitbringen und dich mit dem Vorspiel sozusagen "wahnsinnig" machen. Dein Job ist es, das zu genießen. Den Kopf abschalten und nur an das denken, was gerade passiert. Was deine Partnerin gerade tut. Wo sie es tut. Wie sie es tut. Wo in deinem Körper spürst du etwas? Tut sie gerade etwas, was dir besonders gefällt, dann mach dich bemerkbar.

Du wirst sehen: Die einmal so investierte Mühe und Zeit von euch beiden wird sich sicher auszahlen und dein "Knoten" im Kopf wird sich lösen.

Tut es das nicht, dann solltest du tatsächlich mal darüber nachdenken, damit zu einem Arzt zu gehen. Körperlich kann das verschiedene Ursachen haben. Tatsächlich kann das auch an der enormen Gewichtszulage liegen. Dadurch kommt dein Stoffwechsel durcheinander und du kannst Symptome wie bei einer Diabetes bekommen, in Extremfällen sogar direkt zu dieser Erkrankung. Aber auch neue Medikamente oder eine Ernährungsumstellung können so etwas auslösen.

Probiert es mal aus, vielleicht hat es sich damit schon erledigt.

Was es auch ist: Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG,
Mario

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ersteinmal möchte ich erwähnen, das Du nicht der Einzigste mit diesem Problem bist und es nichts mit dem Alter zu tun hat!

Du hast gut selbst erkannt, das deine Gedanken Dich um den guten S*x bringen! Klar, die Angst davor zu Versagen, aber was ist mit deiner Freundin? Sie ist doch bei Dir! Trotz des Problems! Somit musst Du garnicht mehr darandenken wie gut Du bist, sondern das Du es mit ihr willst!

Somit mach Dir doch ersteinmal klar, das deine Freundin Dich nicht wegen diesem Problem verlässt! Des weiteren musst Du lernen einen anderen Gedanken zu haben!

Warum denkst Du wärend des S*x*s  mit deiner Freundin eigendlich an Dich und Dein Problem? Wie wäre es denn, wenn Du daran denkst wie schön Deine Freundin ist und was Du wären des Vorspiels alles so für sie tun könntest?! Wo wir gerade bei dem Thema mit dem Vorspiel sind:

Ein langes Vorspiel mit viel zärtlichkeit und villeicht auch abwechslung und Romantik kann die Lust deutlich verhöhen und macht viel mehr Spass als einmal drauf und fertig! Ausserdem überlege Dir dochmal was Du so tun könntest um sie richtig zu erregen, anstatt daran, das Du gleich wieder "versagst".

Dann wären wir bei deinem zweiten Fehler:

Wenn Du merkst, das deine Erregung abnimmt und Du nichtmal mehr guten S*x haben kannst, dann hör gefälligst auf dich noch zu befriedigen! Wozu hast Du eine Freundin die Dir hilft?!

Nicht gerade um diesen Willens, sondern daraum, das Du abstumpfen wirst! Diszipliniere Dich und versuche an deine Freundin zu denken und nicht an P*rn*s oder ans Selbsthandanlegen! Wenn Du extreme Lust verspürst gehe zu deiner Freundin!

Je öfter Du es Dir selbst machst, je weniger wirst Du für deine Freundin empfinden! Also mach mal Pause und lass ihn ersmtal 1-3 Wochen abklingen! Du wirst sehen dann geht das schon wieder!

Mit dem Letzten Problem könnte es Theoretisch auch abhängen, aber das kannst Du ändern indem Du dich mal wieder zusammenreisst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist sicher nicht der einzige dem das so geht. Aber du setzt dich selbst unter Druck und hast Angst es geht wieder nicht. Dann schreibst du du machst dir zu viele Gedanken. Legt mal eine Pause ein und du nimm den Druck von dir. Dann klappt das auch wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meistens liegt es an Stress

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du 19 bist und bis jetzt keine probleme hattest ist es eine reine kopfsache.

Entspann dich und denk nicht drann. Gibts gute übungen.

Der mensch ist quasi dazu gemacht sich selber zu belügen. Also red dir ein das du jetzt wie ein hengst abgehst im bett wenns soweit ist^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klompo2211
21.11.2015, 13:52

Hast du ne Seite wo man sich diese Übungen ansehen kann? oder von dir aus eine gute?

0

Das kann gut die Folge der Fetteinlagerungen sein; einfach wieder abnehmen  - und dann wirst du schlauer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles Kopfsache...wenn das einmal auftritt, hast du das beim nächsten mal im Hinterkopf und dann wirst du nervös...und Nervosität ist der Lattenkiller überhaupt...und je öfter das passiert, desto nervöser wirst du....entspann dich einfach (rauch notfalls ein Tütchen), dann wird das ganze auch wieder klappen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von klompo2211
21.11.2015, 13:39

Ja genau diese Nervösität verspüre ich oft fällt mir grade auf , aber es ist nicht so einfach von diesen gedanken wegzukommen , hast du noch eine Idee ausser jetzt einen rauchen? Danke aufjedenfall schonmak

0

Akzeptiere zunächst einmal deine Erektionsschwäche. Jedes Entgegenstemmen verschlimmert alles nur. Es ist ähnlich wie bei der Errötungsangst. Auch da hilft nur die Akzeptanz. Allmählich legt sich dann das ÖProblem, allemal, wenn man nicht innerlich angespannt ist. Je entspannter, desto lockerer die Muskeln, desto besser so der Blutfluß.

Hilft auch das nicht, ist ein Arztbesuch angesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist zu nervös. Entspanne dich oder denk an was rattenscharfes (kopfkino) dan klappt es !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung