Frage von Buttersstoge, 96

Errektions Probleme beim Sex im alter von 18. Was kann ich tun?

Ich hab ein Problem was mich total fertig macht. Ich bin 18 jahre alt, ziemlich sportlich und bin jetzt seit 2,5 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie ist ziemlich erfahren und ich vertraue ihr zu 100%, aber jedes mal wenn wir sex haben wollen bekomme ich keinen mehr hoch. Wir haben es schon oft versucht und ich hab schon viel mit ihr darüber geredet, aber es wird nicht besser. Ich weiß dass es Kopf sache ist, aber hat irgendjemand einen Rat was ich da machen kann? Bitte um dringende Hilfe. Schon mal vielen Dank im voraus

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 29

Hallo!

Ich gehe aufgrund Deiner Schilderung davon aus, dass es sich um eine reine Kopfsache handelt. Auch wenn Du "völlig entspannt" bist, so genügt doch ein blöder Gedanke zur falschen Zeit ("hoffentlich klappt es diesmal...") oder ein kurzes Gedankenbild an ein anderes unerfreuliches Erlebnis, um Deinen "kleinen Chef" wieder schlafen zu schicken.

Am besten Du nimmst den ganzen Stress und Druck erst einmal ganz aus der Gleichung und setzt Dir zunächst einmal nur ein Ziel, nämlich Deiner Partnerin einen sensationellen Höhenflug zu verschaffen.

Da die meisten Frauen beim "guten alten -rein-raus-Spiel" ohnehin nur selten kommen, solltet ihr es mit "Ladies first" probieren:

Aller Erfahrung nach ist Cunnilingus das zuverlässigste Mittel um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, also solltest Du sie zunächst einmal zum Orgasmus LECKEN - ggf. unter Zuhilfenahme des einen oder anderen Fingers und erst DANN zum Verkehr übergehen. Hierbei ist wichtig auf ihre Signale zu achten (Muskelspannung in Bauchdecke und Oberschenkel, Atemfrequenz, Zittern & Zucken usw.) und so herauszufinden was ihr am besten gefällt - und natürlich Geduld, denn es kann anfangs schon ein Weilchen dauern, bis man hier eingespielt ist...

Meiner Erfahrung nach gibt es für einen Mann nichts erotischeres und anregenderes als eine Frau, die sich unter seiner Zunge windet und zittert, bis sie schließlich kommt und ihn dann in sich spüren will - das ist besser als Cialis & Co.!

Viele Frauen kommen beim anschließenden Verkehr das eine oder andere zusätzliche Mal.
Das scheinbare Ideal "gleichzeitig" und "beim Verkehr" zu kommen, sorgt ohnehin für viel zu viel Stress bei der Sache und muss auch nicht unbedingt schöner sein... .

Mit der genannten Strategie hast Du weniger Druck und Deine Partnerin bleibt nicht auf der Strecke und wenn Du in Deiner Aufregung schnell fertig bist, dann habt Ihr trotzdem beide Euren Spaß...

Mit der Zeit wirst Du aufgrund der Erfolgserlebnisse ohnehin leichter Einsatzbereit sein und auch länger durchhalten - wobei sich Deine Partnerin trotzdem auch weiterhin über "Ladies first" freuen dürfte... 😜

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von takeiteasy96, 26

Vielleicht bist du zu angespannt? Weil du zu sehr drauf hoffst, dass es klappt?
Was Erektionsprobleme betrifft, gibt es glaube ich kein Alter. 

Wenn du wirklich was dagegen machen möchtest, musst du wahrscheinlich wohl oder übel zum Arzt und dich checken lassen. Auch wenn es unangenehm ist. Aber ich denke der Arzt kann dir am besten helfen. Meistens sind es kleine Probleme, die direkt gelöst werden.

Antwort
von Ceddi95, 18

vlt denkst du zu viel daran was ihr gefallen könnte und setzt dich unter druck sie zu enttäuschen. vlt solltet ihr mehr auf die vorlieben von euch beiden achten und versuchen diese umzusetzen.

Antwort
von Kuppelwieser, 6

"   ich vertraue ihr zu 100%..." Was soll das heißen? Meinst Du damit, dass sie dir kein "Hängulin" verabreicht? Ansonsten ist sie doch passiv und es liegt nur an dir. Strahlt sie nicht genug "Sexappeal" aus, hast Du Angst vor den Folgen, wenn du es vielleicht "Barfüßig" machst?

Antwort
von SFDLS, 35

Mach nen Porn an, vielleicht hilft es ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten