Erörterung Revolution 1918/19?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine kleine, ein Revolutiönchen war das.
"Wenn Deutsche eine Revolution machen kaufen sie eine Bahnsteigkarte" Lenin.

Im Vergleich mit der Französischen Revolution von 1789 und der russischen Revolution von 1917 war die Novemberrevolution 1918/19 unbedeutend.
Wilhelm II wurde ins Exisl geschickt, schließlich hatte er den Weltkrieg vergeeigt und nicht seine Jubelpatritioten die Deutschen.

Halb gedrängt rief Scheidemann (SPD) die Republik aus, um Karl Liebknecht zuvor zu kommen, der die Räterepbublik, nach russischem Vorbild, ausrufen wollte.
Das war's dann auch schon an Revolution 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Der Kaiser musste abdanken, die SPD kam an die Macht und es gab bis 1919 noch Straßenkämpfe zwischen links und rechts. z.B. Erschießung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg.

Weiteres lässt sich locker auf Google rausfinden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung