Frage von alperentolukan, 388

Erörterung Flüchtlinge: Sind die meisten Flüchtlinge unqualifiziert?

Hey Leute ich muss eine Erörterung über die "Flüchtlings-Kriese" schreiben und habe ein Argument, dass die meisten Arbeiter unqualifiziert sind. Stimmt es? Könnt ihr mich darüber informieren. Sind die Flüchtlinge wirklich für nichts zu gebrauchen oder gibt es auch Menschen die etwas drauf haben. Danke. Alperen :)

Antwort
von Sunny199025, 388

Klar darunter sind auch viele gebildete Leute wie Ärzte , Rechtsanwälte usw ! Sie flüchten vom eiskalten Krieg das würden wir doch alle tun ?! Die müssten nur vernünftig integriert werden :-( Ihnen die Hand reichen ) wir sind alles nur Menschen . Die deutsche Kasse muss leider jetzt erst mal viel Geld investieren , aber es sind Menschenleben ! Wie viel wird für Waffen usw ausgegeben ? Das ist ein sehr umfangreiches sehr schweres Thema 

Kommentar von alperentolukan ,

Du warst ne große Hilfe :) danke dir. Klar ist das ein schwieriges Thema denn die meisten Leute in Deutschland sind mit der Sache gar nicht vertraut. Beziehungsweise sie haben Zuwanderungen dieser Art noch nie in ihrem Leben erlebt. Das ganze muss erst mal sacken. :).

Kommentar von Sunny199025 ,

Klar liebend gerne :-) ich lese sehr viel über dieses Thema hab eine App auf dem Handy Z.B Spiegel online oder Fokus ist echt interessant 

Kommentar von alperentolukan ,

Gut, gut :D Man sollte von all möglichen Quellen lesen und nicht so´n "Tunnelblick" haben. :D 

Kommentar von Sunny199025 ,

Ja das stimmt :-) ist echt grausam wie manche Menschen über die Flüchtlinge schreiben :-(

Kommentar von alperentolukan ,

Ist leider so...

Antwort
von Sarastro52, 308

Das Argument stimmt. Nach Aussage der Bundesanstalt für Arbeit und des Sozialministeriums werden nur 10 % Arbeitsplätze finden. Grund: hohe Analphabetenrate (ca. 20 %), sehr geringe Schulbildung; wenn Schulbildung, dann geringe Kenntnisse. Beleg: Nach Untersuchungen sind die (wenigen) syrischen Studenten auf dem Stand von deutschen Realschülern. Nach dänischen und Schweizer Studien sind auch 10 Jahre nach Anerkennung als Asylant zwischen 70 und 90 % arbeitslos, weil sie ungeeignet für die hochentwickelte europäische Wirtscchaft sind. Auch die Motivation ist schlecht: Die (wenigen) Auszubildenden brechen in 70 % der Fälle die Ausbildung ab: zu anstrengend, zu lange Arbeitszeiten, keine Lust  ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten