Frage von klarisa1, 46

ernsthafte probleme in der Schule?

Also ich wollte eine bewertung schreiben für meine schule aber es stellt sich heraus dass ich so einiges nicht sagen darf (schweigepflicht)aber ich will das loswerden weil ich das umgehen mit den schülern nicht ok finde. Es sind eher tatsachen als meine meinung finde ich. Daher möchte ich euch nach rat fragen was ich eurer meinung nach machen soll weil ich möchte dass sich daran was ändert .. Hier sind beispiele:

  • 1.Verletzung des uhrheberrechts (weitergeben von nicht regestrierten büchern)
  • 2.Mangel an sicherheit ( Scharfe fliesen , wände aus denen stahldräht herausgucken )( hab selber schon 2 narben wegen dieser schule.)
  • 3.Lehrer die die Schulordnung bisher immernoch nicht können und sachen erwarten ( Atest kaufen wenn man einen tag krank ist z.B.) die sie nicht anordnen dürfen.
  • 4.Unangebrachtes vokabular. (Beleidigungen im Unterrciht von den lehrern)

Das sind jetzt zwar anschuldigungen die einige als unangebracht und dreist bezeichnen würden aber sie sind wahr . An wen müsste ich mich melden damit sich dort was ändert?

Antwort
von Chogath, 11

Naja 1. kann man so nicht beurteilen weiß nicht genau wie du das meinst 

2.wenn die Schule in einem solch schlechten Zustand ist sollte man das am besten auf einem Elternabend/ bei der Schulleitung ansprechen gegebenenfalls die Schulbehörde informieren.  

3. wenn ein schüler oft fehlt, Arbeit/Referat anstehen oder der Lehrer Schwänzen vermutet kann er ein Attest fordern

4. unangebrachtes Vokabular kann man als außen stehender auch nicht viel sagen. Meinst du der Lehrer benutzt Vokabeln die ihr nicht verstehen könnt oder das ihr Vokabeln lernen sollt ( da Ihr Lehrbücher habt sollte das aber auszuschließen sein) 

5. bleibt noch was du nur am Rande erwähnt hast die Lehrer oder ein Lehrer würde euch beleidigen. Das ist natürlich ein no Go und darf ein Lehrer in keinem Fall. Hier sollte euer erster Ansprechpartner aber ebenfalls Klassenlehrer oder Direktor sein. 

Sollte sich an den Umständen nichts verändern und du und deine Mitschüler halten die Atmosphäre für Lernstörend könnt euch natürlich bei den Behörden beschweren oder vom Rechtsweg Gebrauch machen.

Viel Glück :) 


Kommentar von klarisa1 ,

Mit unangebrachtes vokabular meinte ich die sachen die sie von sich geben die äußerst beleidigend sind.

Antwort
von huehnchenhase20, 17

1. Wieso unterliegst du denn der Schweigepflicht? 

2. Auf Gravierende Mängel an der Schule (Verletzungsgefahr) darfst du aufmerksam machen, solange du dabei sachlich bleibst!

3. Über die Lehrer kannst du dich beim Rektor der Schule beschweren, schreib aber auf welcher Lehrer was, wann und unter welchen Umständen zu euch gesagt hat. Wenn der Rektor euch nicht hilft, geht weiter zum Oberschulrat.

4. Meine Schule hatte auch gravierende Mängel (Wespennest im Sicherungskasten/ defekte Klos/ Türen die nicht richtig aufgehen) - wir sind damit zu einer Zeitung gegangen, die haben dann in ihrem Blatt in einem Artikel darüber berichtet - das war sehr blamabel für die Schule, hat sie aber dazu gebracht etwas zu ändern!

Kommentar von klarisa1 ,

Schweigepflicht weil ich laut internet nur meine meinung bei bewertungen sagen darf und nicht tatsachen.

Kommentar von Yingfei ,

Also "das Internet" sagt das? Glaubst du alles, was das Internet sagt?

Antwort
von Blumenkind2016, 19

Versuch es mal beim Stadtschulrat, außerdem kannst du was dir am Herzen liegt auch Online stellen (auf Sozialen Netzwerken), das Internet bietet immer eine gute Möglichkeit sich Gehör zu verschaffen.

Viel Glück! (; 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten