Ernste Frage am späten Abend?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r CaleoroX,

geht es Dir um einen Rat oder möchtest Du Dich mit den Usern austauschen? Bitte stelle Chatfragen künftig in unserem Forum, dort gibt es einen Bereich "Plaudern & Quatschen" https://www.gutefrage.net/forum/plaudern-quatschen/1

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

22 Antworten

Meine Meinung:

Die größte Leistung im Leben besteht darin, es in vollen Zügen genossen zu haben. Du bist noch nicht über einen Gletscher gewandert oder hast dich unter einer Steinbrücke versteckt oder im Winter aus dem Fenster gespäht, um den Vogel zu erblicken, der sich leuchtend vom Schnee abhebt. Du bist auch nicht in tiefen Höhlen gewesen oder in der Wüste gewandert und hast eine Schlange auf Nahrungssuche beobachtet. Und du hast nie ganz allein in einer großen Pyramide geschlafen oder Gebiete erforscht, die noch kein Mensch zuvor betreten hat- und deren gibt es viele. Du bist nicht über einen großen Ozean gesegelt und hast dort die großen Fische springen sehen und du bist auch nicht einem Hirsch in einen vom Sonnenlicht gesprenkelten Wald gefolgt. Hast du schon mal stundenlang Liebe gemacht, Gespräche mit dir selbst geführt und die Natur gelauscht?

Viele Dinge, die für dein Sein elektrisierend und aufregend und wundervoll wären, hast du nicht getan.

Das alles habt ihr nicht gemacht und bei keiner dieser Erfahrungen käme es je auf deinen Beruf oder deine Ausbildung, Alter, Geschlecht, Religion, Intelligenz, Rasse, Herkunft, deine gesellschaftliche Stellung oder das Alter deines Autos an

Man soll es tun, was man wirklich erleben oder erreichen möchte, sodass man spätestens nicht am Sterbebett bereut. Und mehr Zeit für sich selbst zu haben, und die eigene Gefühle ehrlich zu sein und auch mal nein zu sagen. Ich sage es dir: die größte Leistung wird nicht sein, wie reich du bist oder wer am meisten Liegestütze machen kann oder wer den besten Kuchen machen kann, sondern das Leben in vollem Zügen genossen zu haben, auch wen vieles negativ sein sollte. Man wird am Sterbebett am meisten an die Turbulenzen des Lebens erinnert, durch alle Krisen die man bewältigt hat, an dem man vorher geglaubt hätte, sie nie durchstehen zu können, aber auch an die positiven Höhepunkte des Lebens. Das Leben ist geistiges und seelisches Wachstum, alles hat einen Sinn, wirklich alles. IN KÜRZE: MAN SOLL DAS LEBEN IN VOLLEM ZÜGE GENIESSEN UND LIEBEN. Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der sinn des lebens ist das leben selbst.

wir haben das glück ein bewusstsein zu besitzen, also auch bewusst leben zu können. und das sollte das ziel der menschen sein. die umwelt bewusst wahrnehmen, sie verstehen, und mit ihr im einklang zu leben und sich weiter zu entwickeln. wissen sammeln, forschen, fragen stellen... und das was man im laufe seines lebens dazugelernt hat, an seinen nachwuchs weiter zu geben damit er dort weitermachen kann, wo man selbst irgendwann aufhört. oder auch sich gleichermaßen seinen mitmenschen zu widmen, wenn es keine nachkommen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:26

Da hast du auf jeden Fall recht! Wir können wirklich froh sein ein Bewusstsein zu haben im gegensatz zu tieren die ntürlich auch ein gewisses aber eben doch nur begrenztes bewusstsein haben. Danke für deine Meinung :)

0

Ich habe ein großes Ziel,was mich am Leben hält und dies werde ich wohl hoffentlich noch erreichen, bevor ich von dieser Erde gehe.

Bestenfalls will ich mir später wenn ich alt bin sagen können,das ich ein erfülltes Leben hatte und ohne viel Reue und negativen Gedanken sterben kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:04

Dann hoffe ich für dich das du dein Ziel erreichst :) danke für deinen Beitrag :D

0

Ich bin Christ. Ich möchte Gutes tun, z. B. anderen Menschen helfen. Ich möchte zum Beispiel fair gehandelte Produkte kaufen, wie Lebensmittel und Kleidung. Wenn Sie das Thema näher interessiert, dann können Sie mich auch dazu etwas fragen.

Ich möchte auch christlich Leben und schreibe mit diesem Profil z. B. auch, warum ich an Gott glaube. Auch glaube ich an ein Leben nach dem Tod, dies gibt dem Leben auch Sinn. Wenn Sie Gründe/Argumente haben wollen, warum ich an Gott glaube, dann können Sie ja mal auf mein Profil gehen oder mich fragen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn des Lebens ist für mich einfach nur eine Hoffnung, an die sich die Menschen klammern, um etwas zu finden, das sie entweder irgendwann vergessen, oder glauben zu finden, sich aber niemals sicher sein werden.

Vor ein paar Tagen ist einer meiner liebsten Menschen gestorben. Carlo Pedersoli. Ich dachte schon vor Jahren, was mache ich bloss, wenn er bald stirbt? Er ist ja schon so alt. Aber.... Als ich davon erfruhr, da war ich nicht wirklich traurig. Dieser Mann hat alles getan und hat so gelebt, wie die meisten von uns es sich nichtmal vorstellen könnten.  Er wurde sehr alt. Und er war glücklich damit. Ich würde sagen, so sieht ein perfekter Abschluss aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 02:51

Danke für deine Antwort. Ich gucke übrigends gerade "Zwei außer Rand und Band" ;) ein echter Klassiker!

1

Okay. Ich bin mir da selbst auch noch nicht so ganz sicher. Aber mein Ziel ist es "glücklich zu sterben". Das heißt für mich das ich mein Leben voll auskosten will, viel erleben will, ausprobieren will, und meinen Interessen nachgehen will. Ich will einfach "leben". Außerdem rate ich dir den Moment zu genießen. Und nicht alles so ernst zu nehmen. Zum Beispiel wenn du gerade an einem Ort ist der dir gefällt. Dann genieße es und fühl dich einfach wohl. Bisschen abgeschweift aber ist ja auch schon spät haha.

PS:bin 16 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 02:55

Danke für deinen Tipp ich werde ihn mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen auch noch so spät am Abend ;)

2

Mein Lebensziel ist, als weiser und glücklicher alter Mann in einem Augenblick zu sterben, in dem ich den Tod für mich voll und ganz akzeptieren kann.

Mindestens ein gutes, zum Nachdenken anregendes Buch will ich bis dahin noch geschrieben und die ehrfurchtgebietenden Weiten der Taiga in mich aufgenommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:08

Sehr schöne Ziele! Wenn du dein Buch fertig hast kannst du mir mal bescheid sagen würde mich interessieren über was du schreibst :)

0

ich schätze ich will einfach nur spaß haben und positives verbreiten, keine ahnung inwiefern das ein sinn ist. etwas bestimmtes erreichen will ich auch nicht, ich lass einfach alles auf mich zukommen und plane nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:06

Leute die positives verbreiten mag ich :) mit dem "auf sich zukommen lassen" ist es bei mir ganz ähnlich. Danke das du dir Gedanken gemacht hast

1

Der Sinn des Lebens ist für mich, stark zu sein.

Es passieren viele schlimme Dinge im Leben. Ich habe mir das Ziel gesetzt, nüchtern (und damit meine ich auch wirklich komplett nüchtern, hatte letztens erst Streit mit meinen Eltern, weil ich auf einem Fest auf keinen Fall Sekt probieren wollte^^) und allein mit mentaler Stärke alle Hindernisse zu überwinden. Ich weiß, es wird schmerzhaft werden und es wird Momente geben, in denen ich nahezu durchdrehen werde.

Aber der Schmerz wird mich noch stärker machen und irgendwann werde ich sagen können: Ich hab's geschafft. Ich bin/war stark.

Aber neben innerer Stärke ist ein Ziel für mich, viel von der Welt, allem voran den nördlich gelegenen Ländern wie Norwegen, Schweden, Finnland, Island und so weiter, zu sehen. Ich mag kühleres Klima und die Natur dort fasziniert mich. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn ich in ein paar Jährchen Abi machen werde und als Abifahrt nach Norwegen kann (bei uns gibt's ein extra Seminar für Nordeuropa *.*).

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da unser Schöpfer bzw. die Schöpfung uns mit dem größten Sinn, den es überhaupt geben kann - nämlich den Sinn selber finden zu dürfen - ausgestattet hat, wäre für mich der Sinn des Lebens manigfaltig. Mehrere Faktoren würde ich hierbei in Betracht ziehen. Die wichtigsten hierbei:

- Herausforderungen, wie beispielsweise den Sinn des Lebens zu finden, immer wieder vor sich zu haben.

- Möglichst oft auf einem Weg zu sein, der ja bekanntlich selbst schon ein Ziel darstellt.

- Rational betrachtet: Für die Fortpflanzung der eigenen Spezies zu sorgen. Eingeschlossen dabei selbstverständlich auch die Pflege unseres Heimatplaneten mit dem Ziel, dass er möglichst lange auch für nachfolgende Generationen bewohnbar und sinnsuchend bleibt.

http://data6.blog.de/media/159/4086159_f243e0fdbf_l.jpg

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susanne88
30.06.2016, 10:14

Hmm...."für die Fortpflanzung der eigenen Spezies zu sorgen" Was ist daran rational? Erscheint mir eher widersprüchlich, wenn du anschließend die Pflege des Planeten erwähnst. Der Mensch richtet von allen Lebwesen den Planeten am meisten zu Grunde. Wäre es da nicht rational, gerade nicht für die weitere Verbreitung der Spezies Mensch zu sorgen?

0

Der Sinn des Lebens besteht in meinen Augen darin, aus dem was mir Gott oder die Natur geschenkt hat, also meinem Körper, meinem Geist, meiner Seele, das Beste zu machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sinn des Lebens liegt darin, den Sinn des Lebens zu erkennen. Das Unglück will es aber leider, dass die Erkenntnis des Lebenssinns einen Menschen dazu veranlasst, allen Lebenssinn zu verlieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine philosophische Frage. .. naja für mich ist mein Lebenssinn meinen Schöpfer kennenzulernen. Das wir hier in einer Prüfung sind Unser Gegner unsere eigene Arroganz ist. Auch großenteils Gott kennenzulernen und zu versuchen seine Weisheiten zu deuten. Warum es ihn geben muss.. damit ich existiere... Wer meinen Herz klopfen lässt.. wessen Lebensregeln ich befolge.. Wie der All, das Sonnensystem und unser blauer Planet aufgebaut ist. Alles wovon wir abhängig sind zu existieren. Selbst unsere Erfindungen die wir heute noch benutzen. ich meine sonst wären alle Erfindungen auch ein Produkt des Zufalls(Technische wie Instrumentale). Wir dürften somit nie etwas als Wahr/Falsch oder schön/hässlich bezeichnen.

das einzige was tragisch ist.. ist das alles vergänglich ist... und alle gleicher Art enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:18

Und wieder eine komplett andere Antwort. Du stellst wirklich sehr gute tiefgründige fragen und ich hoffe du bekommst zufriedenstellende Antworten darauf :)

0

Für mich gibt es keinen wirklichen "sinn" im leben ich mach das was halt kommt wo mich das leben hinbringt. Ich verstehe auch die Angst vor dem Tod nicht, jeder wird irgendwann sterben ob in 20 min oder 20 Jahren ist für mich kein Unterschied. Aber i da hat jeder ne andere Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:00

Das stimmt jeder hat seine Meinung.Aber wenn du wüsstest ob du in 20 min oder 20 Jahren stirbst wäre das wirklich so egal? Stell dir mal vor du hast nur 20 min um mit deinem ganzen Leben abzuschliessen :/

0

Der Sinn des irdisch gebundenen Lebens:    Wir Menschlein sind nur ein Mittel (unwissendes profanes Nutzvieh) in einem gigantischen Kampf zwischen Gut und Böse, der sowohl im Diesseits tobt (unschwer zu erkennen, denn wer augen hat zu sehen, wer ohren hat zu hören....)  auch und gerade auf höheren Ebenen/Dimensionen zwischen höchsten Hierarchien stattfindet (die wir als profane als Engel und Dämonen bezeichnen würden).  Wir liefern nur die geistige "Nahrung" - die Energie für den ewigen Konflikt, Keine Seite gewinnt dauerhaft, doch es gibt immer wieder temporäre Ungleichgewichte - und Momentan sieht es leider ziemlich "gut" aus für die destruktiven Macht des Bösen (Baphomet).  Zu viele Menschen sind und werden gezielt geistig vergiftet, in ihre triebhaften Abgründe gelenkt sodass sie sich nurnoch damit identifizieren....  Güte, Mitgefühl und Moral werden als etwas Lästiges und Veraltetes abgelehnt, Liebe wird mit Sex gleichgesetzt (Liebe machen)...   satanische Bünde unterwanderten fast alle Machtpositionen - unter anderem das hypnotische Kontrollmedium "Fernsehen", durch das sich alle vollkommen freiwillig manipulieren und geistig weiter verrohen lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:15

Sehr interssante Ansichten über die man nachdenken kann :) in ein Paar Punkten stimme ich dir zu in anderen wiedrrum nicht.Danke für deine Mühe :) 

1

Der sinn des lebens ist es das leben so zu leben wie man es will und nicht so wie es andere von dir erwarten. Natürlich nicht so dass du auf der strasse landest sondern so dass es funktioniert und du trzm dein leben so leben kannst wie du es willst. Meine meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 02:52

Vielen dank für deine ernste und ehrliche Antwort :)

0

Eine sehr spannende Frage:

Ich glaube jeder muss seinen Sinn für sein Leben selbst finden, weil ich denke, dass jeder hier eine eigene Berufung hat. Für den einen kann es sein, seinen Soulmate (Seelenpartner) oder Twin Flame (jemand aus der selben Seele wie du entstanden ist) zu finden. Für den anderen kann es sein, dass eine tolle Karriere zu machen. Der eine lebt lieber allein, ein anderer lebt gerne in Gesellschaft von anderen. Kurz gesagt, jeder hat seinen eigenen Sinn. =)

Ich glaube aber, dass im Endeffekt alles darauf hinaus läuft, dass du glücklich bist. Wenn du z.B. als dein Lebensziel setzt eine Familie zu haben und die Familie hast dann, dann wirst du glücklich sein oder wenn du deine Traumkarriere hast, dann wirst du glücklich sein. Wenn du dich selbst findest, dann wirst du glücklich sein, wenn du deinen Seelenpartner findest, dann wirst du glücklich sein. Ich glaube im Endeffekt geht es immer darauf hinaus glücklich zu sein und diese "endgültige" Glücklichkeit erreicht man durch das erkennen und leben seines "life- purpose". =)

Einen schönen Tag noch, Phoenix =)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß Ich nicht so genau Ich lebe rein aus Instinkt und einigermaßen nach gesellschaftlichen Normen weil Ich mir so die besten Chancen ausrechne möglichst lang (und gut?) zu leben. Ich mache aber auch einige Sachen die nicht in dieses Schema passen oder nur so halb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 02:53

Ich hoffe das dein Leben so verläuft wie du es dir vorstellst. Danke für deine Antwort.

0

Wir kommen von dem Tod über die Geburt zum Leben.

Ich sehe versuche vieles locker zu sehen und das Schiksal ist oft so, wo man gerade lebt und der Zeitpunkt.

Man kann eines Regeln , Entscheidungen treffen.

Das Leben kann eine Wundertüte sein oder was Unangenehmes, an Grausamkeiten oder schlimme Krankheiten garnicht erst davon denken.

Man Hinterläßt Wertsachen oder Schulden.

Das Gestorben sein bedeutet Ruhe, für die Hinterbliebenen oft Verlust.

Wir sind nur Gast auf dieser Welt und müssen alle wieder verschwinden in den Tod.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
30.06.2016, 03:29

Oje Korrektur :(Im erster Satz) zusehen    =   zumachen

                       (Im zweiter Satz )    eines     =  einiges

0
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 03:29

Wunderschön ausgedrückt :) einfach aber genial!

1

Mein größter Wunsch wäre durch die Zeit zu reisen aber das wird wahrscheinlich erst in 9000 Jahren möglich sein.

Was ist aber trotzdem erreichen will weiß ich nicht genau auf jeden Fall will ich einem guten Freund finden und später mal ein normales Leben führen und ab und zu in den Urlaub fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaleoroX
30.06.2016, 02:57

Schöne und erreichbare Ziele :D und Interssant warum willst du denn durch die Zeit reisen?:)

0
Kommentar von colagreen
01.07.2016, 00:17

Ich finde es einfach interessant wie sich die Welt und das Klima verändert. was mich noch interessieren würde, wie sich die menschliche Evolution und technische Fortschritte weiter entwickeln. wenn zeitreisen möglich wären, könnten wir immer überall an jedem Ort zu jeder Zeit sein und hätten damit alles erreicht was man erreichen kann.

0